Start Routes Hinterer Tajakopf von Ehrwald
Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route

Hinterer Tajakopf von Ehrwald

Mountain Hike · Wetterstein Mountains and Mieminger chain
Responsible for this content
DAV Sektion München Verified partner 
  • Der Drachensee mit seinem kristallklaren Wasser.
    Der Drachensee mit seinem kristallklaren Wasser.
    Photo: Andrea und Andreas Strauß, DAV Sektion München
m 2000 1500 1000 14 12 10 8 6 4 2 km

Hoch über dem smaragdgrünen Drachensee liegt der Hintere Tajakopf - auf den ein abwechslungs- und aussichtsreicher Aufstieg führt. Auf dem Weg liegt die gemütliche Coburger Hütte. 

moderate
Distance 14.6 km
7:30 h
1,400 m
1,400 m
2,403 m
1,111 m

Die beiden Tajaköpfe begrenzen das große Kar mit der Coburger Hütte und dem Drachensee auf der Ostseite. Der Hintere Tajakopf ist ein paar Meter mit Drahtseil versichert, für trittsichere Wanderer aufgrund des tollen Tiefblicks dennoch ein lohnendes Ziel, mit Hüttenübernachtung oder als Tagestour.

Author’s recommendation

Zur Einkehr bietet sich die Seebenalm, 1575 m, geöffnet von Juni bis Oktober, Tel. +43 676 5946926, oder die Coburger Hütte, 1917 m, geöffnet von Ende Mai bis Oktober, Tel. +43 664 3254714, an. 

Profile picture of Andrea und Andreas Strauß
Author
Andrea und Andreas Strauß
Update: August 03, 2022
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Hinterer Tajakopf, 2,403 m
Lowest point
Parkplatz Ehrwalder Almbahn, 1,111 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Show elevation profile

Safety information

Der finale Gipfelanstieg wartet mit Kletterpassagen mit einer Schwierigkeit von bis zu UIAA 1 auf. 

Start

Parkplatz der Ehrwalder Almbahn (1,112 m)
Coordinates:
DD
47.387429, 10.938819
DMS
47°23'14.7"N 10°56'19.7"E
UTM
32T 646328 5250041
w3w 
///retrial.quickened.bifocal
Show on Map

Destination

Parkplatz der Ehrwalder Almbahn

Turn-by-turn directions

Vom Parkplatz der Ehrwalder Almbahn geht man nach der Talstation rechts, an einer Dreifachverzweigung geradeaus in den nahen Wald und über zwei Bäche. Der Weg verzweigt sich, man hält sich zwei Mal rechts (immer der Beschilderung "Hoher Gang" folgen).

Durch Hochwald steigt man auf zum versicherten Steig "Hoher Gang" und weiter durch den Schrofengürtel. Oberhalb der Versicherungen legt sich das Gelände zurück und man gelangt zum Seebensee, 1657 m, wo man auf die Almstraße trifft.

Rechts wandert man über die Geißbachbrücke und auf dem Hüttenweg in einigen Serpentinen hinauf zur bereits sichtbaren Coburger Hütte, 1917 m. Von der Coburger Hütte geht man beschildert auf dem Wanderweg nach Osten Richtung Drachensee, um den See herum und in einigen Serpentinen bis auf einen Wiesenabsatz östlich des Sees.

Schon bald kommt man an die Verzweigung Vorderer Tajakopf/Hinteres Tajatörl und Grünsteinscharte. Hier hält man sich rechts und steigt weiter nach Südosten an, bis man auf einer Höhe von ca. 2200 m die Gabelung Hinteres Tajatörl/Grünsteinscharte erreicht. Nun links haltend auf die Scharte zu.

Um zum Tajakopf zu gelangen, folgt man dem Weg aber nicht bis in die Scharte hinein, sondern biegt einige Minuten zuvor nach links ab und steigt unter einem Felsturm nach Norden auf einen grasigen Rücken. Dieser leitet zum Grat und führt schrofig, immer rechts der Kante, hinauf zum Vorgipfel.

Nun geht es kurz hinab in eine Scharte, bei der es eine ausgesetzte Stelle (I) zu überwinden gilt. Aus der Scharte hilft ein Drahtseil, weiter geht es über einen plattigen Felsblock. Oberhalb steht man im flachen Wiesengelände. Es geht noch ein paar Meter flach hinüber zum Gipfelkreuz des Hinteren Tajakopfs, 2408 m. Der Abstieg erfolgt auf dem Anstiegsweg.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Von Norden kommend zum Münchner Hbf und mit der Bayerischen Regiobahn RB 6 nach Murnau und über Garmisch-Partenkirchen mit der Bahn bis Ehrwald Zugspitzbahn, von hier weiter mit dem Bus Linie 3 bis "Ehrwalder Almbahn". 

 

Getting there

Auf der A95 über das Autobahnende bis Garmisch, weiter auf der B23/B187 nach Ehrwald und bis zum Parkplatz der Ehrwalder Almbahn. 

Parking

Parkplatz Ehrwalder Almbahn (5 EUR/Tag)

Coordinates

DD
47.387429, 10.938819
DMS
47°23'14.7"N 10°56'19.7"E
UTM
32T 646328 5250041
w3w 
///retrial.quickened.bifocal
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

AV-Karte Nr. 4/2 "Wetterstein und Mieminger Gebirge Mitte" 1:25.000

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
14.6 km
Duration
7:30 h
Ascent
1,400 m
Descent
1,400 m
Highest point
2,403 m
Lowest point
1,111 m
Public-transport-friendly Out and back Scenic Refreshment stops available Geological highlights Summit route Secured passages

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view