Plan a route here Copy route
Mountain Hikerecommended route

Hagstein

Mountain Hike · Pyhrn-Priel
Profile picture of Stephanie Armbruckner
Responsible for this content
Stephanie Armbruckner 
  • Blick auf das Tagesziel - wenn auch gegen das Licht schwer zu erkennen
    / Blick auf das Tagesziel - wenn auch gegen das Licht schwer zu erkennen
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Hier erkennt man es etwas besser
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Blick auf den gegenüberliegenden Scheiblingstein - der kommt auch bald dran!
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Vorbei am Wildgehege beim Almgasthof Baumschlagerreith
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Wildgehege
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Ausblick auf die spektakulären Felsflanken des Toten Gebirges gegenüber
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • /
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • /
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / An dieser Stelle zweigt der Waldweg von der anfänglichen Forststraße ab
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Immer wieder lohnt sich der Ausblick auf das umgebende Tote Gebirge
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Den ersten Abschnitt des Waldweges entlang
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / An dieser Stelle ist der Hochsteingrabenbach zum zweiten Mal zu queren
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Steiler Aufstieg über den Waldweg
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Steiler Aufstieg über den Waldweg
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Letzter Anstieg vor dem Gipfel
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Panoramablick am Gipfel - Hebenkas, Suniwel, Scheiblingstein, Ostrawitz, Spitzmauer, Großer Priel, Kleiner Priel, und viele mehr
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Gipfelareal - das Steinmännchen markiert den Gipfel
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Gipfelsteinmännchen am Hagstein
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Und noch einmal das Panorama am Gipfel
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Auf geht es wieder ins Tal
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Tolle Felsformationen
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Abstieg wieder durch den Wald
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Und auch hier nochmal über den Hochsteingrabenbach
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • / Entlang des Wegrandes wachsen viele Türkenbund Blüten
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
  • /
    Photo: Stephanie Armbruckner, Community
m 1100 1000 900 800 700 600 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km

25.07.2020

Wunderschöne und empfehlenswerte Tour im hinteren Stodertal - die Aussicht auf das umliegende Tote Gebirge ist ein absolutes Highlight und Belohnung am Gipfel nach dem steilen Aufstieg. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind im Gipfelbereich erforderlich!

moderate
Distance 3.8 km
1:30 h
383 m
383 m
1,105 m
724 m

Vom Almgasthof Baumschlagerreith aus geht es zunächst auf einer wenig steilen Forststraße in Richtung des Stoderer Dolomitensteiges, dem wir auch bis zum Tagesziel folgen. Nach wenigen Minuten zweigt ein gleich relativ steiler Waldweg von der Forststraße ab. Diesem folgend ist gleich der Hochsteingrabenbach erreicht, der an zwei Stellen zu überqueren ist. An heißen Tagen gibt es kaum etwas angenehmeres, als das kalte Wasser im Gesicht!

Ist der Bach überquert, beginnt ein sehr steiler Aufstieg über einen Waldweg. Dieser Aufstieg dauert in etwa 30 Minuten. Der Weg ist durch Seile versichert (oder besser gesagt abgegrenzt), das Seil ergibt erst beim Abstieg einen Sinn zum Festhalten. Nach dem steilen Aufstieg ist der Sattel erreicht, von welchem aus wieder ein Blick ins Stodertal geworfen werden kann. Der Weg des Stoderer Dolomitensteiges führt weiter auf diesem Sattel, wir verlassen allerdings den offiziellen Weg nach rechts, steigen über das Seil am Wegrand, und widmen uns dem letzten Aufstieg zum Gipfel - ein Stück Kraxlerei, wobei am Gipfel selbst Trittsicherheit und Schwindelfreiheit nötig sind. Hier lohnt es sich, eine Weile innezuhalten und die einzigartige Aussicht neben dem Steinmännchen am Gipfel zu genießen.

Zurück haben wir den selben Weg gewählt, wie zum Aufstieg. Alternativ könnte man den Stoderer Dolomitensteig bis zu dessen Ende nehmen.

Weitere Touren in der Region Pyhrn-Priel habe ich >> HIER<< zusammengefasst

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,105 m
Lowest point
724 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Start

Almgasthof Baumschlagerreith (725 m)
Coordinates:
DD
47.645056, 14.096107
DMS
47°38'42.2"N 14°05'46.0"E
UTM
33T 432112 5277246
w3w 
///dishwashers.optician.bottles

Destination

Almgasthof Baumschlagerreith

Note


all notes on protected areas

Getting there

Auf der A9 bis Sankt Pangraz, danach über die L552 bis Hinterstoder. Durch den Ort durch und weiter nach hinten ins Stodertal. Das letzte Stück geht es auf dem Güterweg Baumschlagerreith weiter bishin zum gleichnamigen Almgasthof und dessen Parkplatz.

Parking

Der Parkplatz ist zwar groß, an stark frequentierten Tagen allerdings auch schnell verparkt. Außer für Gäste des Almgasthofes gebührenpflichtig (3 € für bis zu 4 Stunden).

Coordinates

DD
47.645056, 14.096107
DMS
47°38'42.2"N 14°05'46.0"E
UTM
33T 432112 5277246
w3w 
///dishwashers.optician.bottles
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Festes Schuhwerk !

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
3.8 km
Duration
1:30 h
Ascent
383 m
Descent
383 m
Highest point
1,105 m
Lowest point
724 m
Out and back Scenic Refreshment stops available Geological highlights Summit route

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view