Start Routes Hagler 1669 m, O.Ö. Voralpen
Plan a route here Copy route
Winter hiking recommended route

Hagler 1669 m, O.Ö. Voralpen

Winter hiking · Pyhrn-Priel
Responsible for this content
ÖAV Sektion Linz Verified partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail.
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail.
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Rückblick Rinnenquerung 2 um 1000m.
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Anstieg lichter Wald ca. 1150m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Markanter Lärchenstumpf (rechts) mit Warscheneck
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Hagler Ostgipfel von ~1500m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Von ~1545 m links zur Abbruchkante im Osten
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Einstieg Latschengasse
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / am Ostgipfel ~1650 m, Grat zum Hagler
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Die letzten Meter
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Kreuz Hagler 1669 m mit Priel
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gesäuseberge
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Warscheneckgruppe über dem Nebel ca. 1150m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Parkplatz H.Nock (620m)
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 8 6 4 2 km
Selten besuchter Gipfel mit tollem Ausblick. Kein Wanderweg, für Individualisten, unmarkierter Jagdsteig inklusive. Falls man oben spuren muss, eher etwas schwerere Tour.
difficult
Distance 9.5 km
3:50 h
1,090 m
1,090 m
1,669 m
620 m
Am Wanderweg zum Hohen Nock ansteigen, dann links auf Jagdsteig zur Nordseite vom Hagler. Anspruchsvoller, wegloser Steig zum Ostgipfel und am Ostgrat zum aussichtsreichen Gipfelkreuz. Abstieg detto.

Author’s recommendation

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

 

Profile picture of Karl Linecker
Author
Karl Linecker 
Update: January 05, 2021
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Hagler, 1,669 m
Lowest point
Parkplatz Nock, 620 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

GPS oder Handy mit Tourenaufzeichnung sinnvoll. Nicht bei größerer Schneelage über 25 - 30 cm.

Tips and hints

Die dirktere Südroute über Rießriegler dürfte problematisch sein. Gleich nach dem Hof ist bei der Forststraße beim Fahrverbot eine Zusatztafel, betreten verboten, Privatgrund, Wildschutzgebiet. Stand Jän. 2021. Ob das Betretungsverbot nach dem Winter wieder wegkommt ist fraglich?

Start

P Hoher Nock 620 m (607 m)
Coordinates:
DD
47.754317, 14.313047
DMS
47°45'15.5"N 14°18'47.0"E
UTM
33T 448513 5289222
w3w 
///upstage.accessed.pupils

Destination

P Hoher Nock 620 m

Turn-by-turn directions

Wegbeschreibung:   Siehe auch detailliertes "Zeit-Wege-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Vom Parkplatz 620 m im Hochwald (Buchen) bergan. Dieser endet um 850 m , um 900 m queren wir eine Schuttrinne und um 1000 m nochmals eine Schuttrinne queren. Im teils lichten Wald ansteigen, bis wir auf 1350 m eine Wegtafel erreichen. Der WEG 463 wird nun links verlassen. Falls eine Spur von Insidern vorhanden eher einfach ansteigen und auf die Nordseite vom Hagler. Kleine auf und abs, einzelne blasse rote Punkte kann man finden. Ehe der Weg abwärts führt Richtung Koppenalm links abzweigen um 1550 m. Man steigt links haltend an bis zum steilen Abbruch nach Osten (kleine Steinmandln sind meist eingeschneit). Am Abbruch aufwärts, teils ausgesetzt und steil, bis man etwas rechts zur Latschengasse kommt (rotes Ringerl, deutliche Gasse, ausgeschnitten). Hier ist man rasch am Ostgipfel (~1350 m). Durch eine kleine Senke und in wenigen Minuten zum sichtbaren Gipfelkreuz vom Hagler (1669 m). Gut 2 1/4 Std. und 1070 HM.

ANSTIEG: Am Grat zurück. Für den teils steilen Abstieg Grödeln oder Spikes empfehlenswert, einen Stolperer darf man sich nicht leisten. Auf 1550 m rechts am Anstiegsweg zur Tafel (1350 m) und am Wanderweg rechts ins Tal zum Parkplatz (620 m). <20 HM und > 1 1/2 Std. Gehzeit.

Insgesamt: ~1090 HM und > 3 3/4 Std. Gehzeit, von den Bedingungen (falls gespurt) abhängig.

 

Note


all notes on protected areas

Getting there

Auf der Pyhrnautobahn A9 von Sattledt vom Knoten Voralpenkreuz A1 oder von Süden durch Bosrucktunnel bis zur Abfahrt A9-Abfahrt Windischgarsten. Nach der Abfahrt links (B138) und wieder links abbiegen nach ~ 1/2 km.  Durch die A9 immer den gelben Wandertafeln folgen. Über Rettenbach, rechts halten und zum Parkplatz H. Nock beim Jagdhaus Rettenbach, ~4,8 km ab A9.

Parking

Mittlerer Parkplatz auf 620 m für den Nock - Südanstieg

Coordinates

DD
47.754317, 14.313047
DMS
47°45'15.5"N 14°18'47.0"E
UTM
33T 448513 5289222
w3w 
///upstage.accessed.pupils
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Austriamap, OruxMaps odgl. auf Handy

Freytag & Berndt, WK5501, "Nationalpark Kalkalpen Pyhrn-Priel Region, Windischgarsten" 1:35.000

Book recommendations for this region:

Show more

Equipment

Winterausrüstung, Gamaschen, Grödeln oder Spikes, Teleskopstecken und event. Schneeschuhe für den Nordanstieg, wenn über 20 - 25 cm Schneelage.

Basic Equipment for Winter Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots appropriate for winter use (B1+ recommended)
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Long, warm technical socks plus liners and spares
  • Rucksack (with rain cover)
  • Water- and windproof mountaineering jacket and trousers with ankle adjustment or separate gaiters
  • Lip protection (SPF 30+)
  • Water- and windproof gloves plus thin fleece inner gloves
  • Neckwear
  • moisture wicking skull / knit cap
  • Sunglasses
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Winter Hiking

  • Hiking poles fitted with snow baskets
  • Trail ‘spike’ crampons at minimum and a basic ice axe are recommended when covering steeper terrain
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
9.5 km
Duration
3:50 h
Ascent
1,090 m
Descent
1,090 m
Highest point
1,669 m
Lowest point
620 m
Out and back Scenic Summit route
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view