Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes Hafnerbach - Ruine Hohenegg - Dunkelstein - Windschnur - Hafnerbach. Rundweg.
Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

Hafnerbach - Ruine Hohenegg - Dunkelstein - Windschnur - Hafnerbach. Rundweg.

Hiking trail · Mostviertel
Profile picture of Waldmädchen -
Responsible for this content
Waldmädchen -
  • Kirche Hafnerbach (Rückseite)
    / Kirche Hafnerbach (Rückseite)
    Photo: Waldmädchen -, CC BY-SA, Community
  • / Statue Hl. Zeno
    Photo: Waldmädchen -, CC BY-SA, Community
  • / Erster Blick auf die Hohenegg
    Photo: Waldmädchen -, CC BY-SA, Community
  • / Wenn du hinter dem Gebüsch das hier findest, hast du den Weg auf die Burg entdeckt :).
    Photo: Waldmädchen -, CC BY-SA, Community
  • / Versteckte Tümpel bei km 6
    Photo: Waldmädchen -, CC BY-SA, Community
  • / Wegweiser bei km 6,7
    Photo: Waldmädchen -, CC BY-SA, Community
  • / Und hier geht's bei km 6,7 wirklich lang!
    Photo: Waldmädchen -, CC BY-SA, Community
  • / Auch hier sind wir noch auf dem unsichtbaren Wanderweg..
    Photo: Waldmädchen -, CC BY-SA, Community
  • / Kreuzung zum Dunkelstein.
    Photo: Waldmädchen -, CC BY-SA, Community
  • / Schöner, lichter Mischwald.
    Photo: Waldmädchen -, CC BY-SA, Community
  • / Schattige Waldwege auf dem Rückweg.
    Photo: Waldmädchen -, CC BY-SA, Community
  • / Ende des Waldes, kurz vor Windschnur.
    Photo: Waldmädchen -, CC BY-SA, Community
m 600 500 400 300 200 16 14 12 10 8 6 4 2 km

16km Rundweg über die Burgruine Hohenegg und den Dunkelstein.

Sehr sonnige Tour, im Frühling sicher richtig schön, im brennheißen August wenn nicht mehr viel blüht, landschaftlich ein bisschen mau.

moderate
Distance 16.4 km
4:41 h
478 m
475 m

16km Rundweg über die Burgruine Hohenegg und den Dunkelstein.

Start/Ziel in Hafnerbach bei der Kirche, vorbei an der Statue vom hl. Zeno, auf die Burgruine, durch kühlen Wald auf den Dunkelstein zum rasten. Langer Abstieg in einer großen Kurve über Windschnur, die letzten 3km in praller Sonne entlang einer wenig befahrenen Freilandstraße / Mostbaumallee.

..................................................... 

Aufgezeichnete Tour

Samstag, 12. August 2018, 10:56

Strecke: 16,55 km
Zeit insgesamt: 7 Stunden 8 Minuten
Zeit in Bewegung: 4 Stunden 57 Minuten

Gesamtgeschwindigkeit: 3,34 km/h
Geschwindigkeit max.: 5,8 km/h

Aufstieg: 478 m
Abstieg: 475 m
Niedrigster Punkt: 260 m
Höchster Punkt: 626 m

Ich gehe recht langsam weil ich viel fotografiere und ein marodes Knie habe. Diese Tour ist im Frühling gewiss sehr schön, bei Ü30° Brennsonne Mitte August ist sie (mir) zu heiß.

Author’s recommendation

Mitte August unfassbar viele Schmetterlinge, darunter seltene wie russischer Bär und blauäugiger Waldportier zu sehen.
Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
624 m
Lowest point
256 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

An einem Tag Ü30° haben mir 2l Wasser nicht ausgereicht, keine Möglichkeit nachzutanken, keine Toilette am Weg.

Start

Hafnerbach Kirche (263 m)
Coordinates:
DD
48.216643, 15.488907
DMS
48°12'59.9"N 15°29'20.1"E
UTM
33U 536317 5340495
w3w 
///feared.imposing.reappraisal

Destination

Hafnerbach Kirche

Turn-by-turn directions

Achtung: Daheim noch auf Toilette gehen, es gibt nirgends eine.

Start bei der Kirche in Hafnerbach, es gibt dort kostenlose Parkplätze. Ich hab noch eine Runde in und um die Kirche gemacht, ich mag alte Mauern und Friedhöfe.

Los geht's dann in nordöstlicher Richtung auf der Hauptstraße, 1. Abzweigung li. in die Hoheneggerstraße nehmen. Gleich nachdem wir den Zenobach queren, biegen wir links über eine kleine Brücke auf einen sehr sonnigen Feldweg, der dem Bach folgt. Nach ungefähr 2km kommen wir zum heiligen Zeno, für lange Zeit das letzte, schattige Plätzchen mit Bänkchen, Pause machen und Beine im Bach kühlen sehr empfehlenswert :).

Der Weg führt weiter durch Obstgärten und bringt uns schließlich nach Korning. Wir folgen noch ein Stück Straße (L5143) und Zenobach und nehmen die 1. Abzweigung rechts rauf. Bald sehen wir die Hohenegg zum ersten mal, wenn der Mais nicht zu hoch steht :).

Die nächste Ortschaft ist Stein, hier geht's erst nochmal ein Stück bergab, am Ende der Kahlenbergerstraße nehmen wir zweimal die Abzweigung li. (Wegweiser) und kommen so auf den Ruinenweg.

Bei km 3,9 wird's ein bisschen tricky, der Einstieg zum Reimondosteig war bei meiner Wanderung kaum zu sehen, ich hab ein wenig gesucht und mich letztlich links ins Gebüsch geschlagen, um dahinter doch den Weg zu finden. Hier gehts nun steil rauf zur Hohenegg.

Die Burg ist derzeit zwischen 6 und 22Uhr geöffnet, es scheint als könnte man auch aussen drumrum gehen, ich hatte leider keine Machete mit und zu großen Respekt vor zentimeterdicken, dornigem Gestrüpp. :)

Von der Hohenegg weiter in nördlicher Richtung und nicht geradeaus zur Waldschenke, sondern nach der Holzhütte rechts abbiegen auf den Dunkelsteiner Rundwanderweg auf den Dunkelstein hinauf. Bei km 5,8 hab ich einen kleinen Abzweiger li. rauf gemacht, um die Tümpel zu sehen, die auf dieser Lichtung versteckt sind. Bei km 6,7 wird's nochmal ein bisschen tricky, der Wegweiser auf den Dunkelstein weist auf's Gestrüpp, und tatsächlich geht es hier den Trampelpfad rechts den Berg hoch, in der Outdooractive-Karte noch als Dunkelsteiner Rundwanderweg eingezeichnet.

Bei km 7,6 ist der Wegweiser auf den Dunkelstein nicht zu übersehen, dort hat's endlich wieder ein paar Bänkchen, Gipfelbücher, Schatten zum rasten. Zum Wegweiser geht's den gleichen kurzen Weg zurück, dort nehmen wir aber den linken Weg und bleiben von nun an auf geschotterten Waldwegen (bitte der Karte folgen, da hat's zu viele Abzweigungen zum aufzählen).
So ab km 11,5 stoßen wir auf einen Bach, der uns begleitet. An einer Stelle könnte man auch bis zum Wasser gehen und sich dort erfrischen, da ist der Wald ziemlich flach, das Bachbett nicht zu tief. Das hat mein Knie leider nicht mehr hergegeben.

Bei km 13,2 ist's vorbei mit Wald, ich stand bei einem Kürbisfeld, rechts an der Waldgrenze gibt's ein letztes schattiges Bänkchen. Rast je nach Wetter empfehlenswert, die letzten Kilometer geht's in erbarmungsloser Prallsonne zurück nach Hafnerbach.
Vom Waldrand runter, den Bach queren, 1. Abzweigung re. rauf in "Am Waldrand", durch Windschnur und der Richtung folgend zurück nach Hafnerbach zum Ausgangspunkt.

Note


all notes on protected areas

Parking

Parkplätze bei der Kirche.

Coordinates

DD
48.216643, 15.488907
DMS
48°12'59.9"N 15°29'20.1"E
UTM
33U 536317 5340495
w3w 
///feared.imposing.reappraisal
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Equipment

Lange Hose (durch dorniges Gestrüpp und Brennnesseln) und Wanderschuhe empfohlen.

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Blister kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
16.4 km
Duration
4:41 h
Ascent
478 m
Descent
475 m
Circular route

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view