Start Tours Großer und Kleiner Rosennock, Predigerstuhl am 11. September 2018
Share
Bookmark
Plan a route here
Fitness
Alpine climbing

Großer und Kleiner Rosennock, Predigerstuhl am 11. September 2018

Alpine climbing • Nock Mountains
Responsible for this content:
ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • Zunderwand
    / Zunderwand
    Photo: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • Naßbodensee
    / Naßbodensee
    Photo: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • Großer Rosennock
    / Großer Rosennock
    Photo: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • Hochalmspitze
    / Hochalmspitze
    Photo: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • Der Grat vom Gr. Rosennock hinunter ist hier noch flach
    / Der Grat vom Gr. Rosennock hinunter ist hier noch flach
    Photo: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • jetzt schon etwas ausgesetzt
    / jetzt schon etwas ausgesetzt
    Photo: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • ab nun wird es steiler
    / ab nun wird es steiler
    Photo: Gerhard Bollauf, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • Kleiner Rosennockaufstieg
    / Kleiner Rosennockaufstieg
    Photo: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • eine der Kletterstellen
    / eine der Kletterstellen
    Photo: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • Naßbodensee
    / Naßbodensee
    Photo: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • steile Felsrinne
    / steile Felsrinne
    Photo: Gerhard Bollauf, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • da geht es herunter
    / da geht es herunter
    Photo: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • zur Scharte
    / zur Scharte
    Photo: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • hinauf zum Kleinen Rosennock
    / hinauf zum Kleinen Rosennock
    Photo: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • Rückblick zum Abstieg vom Gr. Rosennock
    / Rückblick zum Abstieg vom Gr. Rosennock
    Photo: Gerhard Bollauf, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • noch ein Rückblick
    / noch ein Rückblick
    Photo: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • am Kleinen Rosennock
    / am Kleinen Rosennock
    Photo: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • Abstieg vom Kl. Rosennock und Blick in die Nockberge
    / Abstieg vom Kl. Rosennock und Blick in die Nockberge
    Photo: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • Großer Rosennock mit Abstieg
    / Großer Rosennock mit Abstieg
    Photo: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • Predigerstuhl
    / Predigerstuhl
    Photo: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • Klomnockspitze li. vom Kreuz
    / Klomnockspitze li. vom Kreuz
    Photo: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • Blick zum Pfannnock
    / Blick zum Pfannnock
    Photo: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • Großer- und Kleiner Rosennock
    / Großer- und Kleiner Rosennock
    Photo: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • Erlacher Bockhütte
    / Erlacher Bockhütte
    Photo: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • Erlacher Bockhütte
    / Erlacher Bockhütte
    Photo: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
  • Arkerkopf
    / Arkerkopf
    Photo: Ernst Köppl, ÖAV Sektion Wiener Neustadt
Map / Großer und Kleiner Rosennock, Predigerstuhl am 11. September 2018
1800 2100 2400 2700 m km 2 4 6 8 10 12
Weather

Eine Tour mit großartigen Ausblicken über die Nockberge hinaus, mit der in weiter Ferne sichtbaren Hochalmspitze, dem höchsten Berg Kärntens der allein im Bundesland steht. Eine leichte Kletterei beinhaltet eine gewisse Spannung.
difficult
12.3 km
6:30 h
1125 m
1125 m
Bis auf die Überschreitung vom Großen - auf den Kleinen Rosennock sind die Steige markiert. Am Aufstieg zum Kleinen Rosennock gibt es einige Steinmänner.
outdooractive.com User
Author
Ernst Köppl
Updated: 2018-09-14

Difficulty
difficult
Technique
I+
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Altitude
2440 m
1630 m
Highest point
Großer Rosennock (2440 m)
Lowest point
Erlacher Haus (1630 m)
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Am Grat sahen wir keine leichten Fluchtmöglichkeiten.

Equipment

Feste Bergschuhe sind zu empfehlen, dazu die nötige Bergausrüstung.

Start

Erlacher Haus (1631 m)
Coordinates:
Geographic
46.868533 N 13.749904 E
UTM
33T 404728 5191313

Destination

Erlacher Haus

Turn-by-turn directions

Etwas unterhalb des Erlacher Hauses parkten wir das Kfz und gingen in Richtung Feldhütte. Bei einer Kurve der Forststraße vor der Feldhütte zweigten wir von der Markierung ab und folgten gerade hinauf einen Bachbett, um es bald nach links zu überqueren und wieder den Weiterweg in Richtung links von der Zunderwand zu gehen. Bei den Tafeln folgten wir der Markierung zum Naßbodensee, von dort weiter hinauf dem Weg Nummer 13 auf den Großen Rosennock. Vom Großen Rosennock kletterten wir teilweise einen unmarkierten, relativ gut sichtbaren Steig im Felsgelände hinunter zur Scharte.  Der Abstieg war anhand der Steigspuren gut zu finden und hatte einige leichte Felsstufen. Teilweise war der Abstieg durch seine Ausgesetztheit wohl nicht sehr schwierig, jedoch durch das plattige Gestein etwas gefährlich. Die Schwierigkeit der Kletterstellen ist mit 1-2 zu bewerten. Der Aufstieg auf den Kleinen Rosennock war entgegen anderen Berichten relativ leicht. Empfehlen kann ich diese Tour in umgekehrter Richtung zu machen, also vom Kleinen Rosennock zum Großen Rosennock. Der Weiterweg vom kleinen Rosennock hinunter zum kalten Keller, hinweg über den Predigerstuhl zur Erlacher Bockhütte weiter, zog sich etwas lang dahin, wies jedoch keine Schwierigkeiten auf. Von der Erlacher Bockhütte ging es zuerst auf der Forststraße ca. 200 m hinunter, um dann rechts auf einem Waldsteig die lange Forststraße nicht benützend weiter abzusteigen. Wieder auf der Forststraße kamen wir am Erlacher Haus vorbei zum Auto. Der Aufstieg ist mit den Gegenanstiegen berechnet. Wer die Tour vom Kleinen - auf den Großen Rosennock macht, geht am flachen Gratrücken bis zu einem Steinmann. Bei diesem beginnt der steile Abstieg nach rechts hinunter.

Getting there

Mit dem Auto von Radenthein.

Parking

Parkplatz, die Forststraße ist Mautpflichtig.
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

show more

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Tip:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please enter a description.

Comments and ratings (1)

Gerhard Bollauf
2018-09-13
Eine lohnende Bergtour mit idylischen Bergseen in den Nockbergen.
Gr. Rosennock 2440m
Gr. Rosennock 2440m
Photo: Gerhard Bollauf, Community
Kl.Rosennock 2361m
Kl.Rosennock 2361m
Photo: Gerhard Bollauf, Community
Predigerstuhl 2179m
Predigerstuhl 2179m
Photo: Gerhard Bollauf, Community

Difficulty
I+ difficult
Distance
12.3 km
Duration
6:30 h
Ascent
1125 m
Descent
1125 m
Round tour Nice views With refreshment stops Insider tip Summit tour Ridge

Weather Today

Statistics

: hrs.
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.