Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes Gr. und Kl. Scheiblingkogel vom Offensee, Totes Gebirge
Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route

Gr. und Kl. Scheiblingkogel vom Offensee, Totes Gebirge

Mountain Hike · Dead Mountains
Responsible for this content
ÖAV Sektion Linz Verified partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Stahlstiege 1140m -1120m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Offensee vom Hüttenanstieg ~1425m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Rinnerhütte 1.473m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / 1895m, Blick zum Gipfelziel hinten
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Strohblumen ~1950m am Südanstieg
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Wegloser Schlussanstieg von 1920m - 2025m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gr.Scheiblingkogel 2025m mit Dachstein
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Prielgruppe im Osten
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Kl.Scheiblingkogel 1966m mit Traunstein
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Rinnerkogelblick vom Kl.Scheiblingstein
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Schönberg von ca. 1990m gesehen
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Rinner Bach um 1500m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Offensee Westufer ~650m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 2000 1500 1000 500 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Einsame, lange und anstrengende Tour auf zwei selten besuchte Gipfel, via Rinnerhütte, vom Offensee. In den Talschluss ist die Anfahrt mit dem Rad (von den Bundesforsten dankensweise) erlaubt.
difficult
Distance 21 km
7:15 h
1,850 m
1,850 m
Vom Offensee mit dem Rad zum Talschluss, über die Rinnerhütte ansteigen und am Plateau Richtung Hochkogelhütte. Wegloser Anstieg zum Großen und Kleinen Scheiblingkogel und Rückkehr am Anstiegsweg.

Author’s recommendation

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

.   

Profile picture of Karl Linecker
Author
Karl Linecker 
Update: August 19, 2019
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Gr. Scheiblingkogel, 2,025 m
Lowest point
Offensee, 650 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition / cardinal direction
NESW

Start

Westufer Offensee 660 m (650 m)
Coordinates:
DD
47.761419, 13.831479
DMS
47°45'41.1"N 13°49'53.3"E
UTM
33T 412432 5290444
w3w 
///surrounds.comfort.resume

Destination

Westufer Offensee 660 m

Turn-by-turn directions

Wegbeschreibung:   Siehe auch detailliertes "Zeit-Weg-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Vom Parkplatz 660 m auf einer Schotterstraße am Westufer des Offensees S-wärts bis zum Talschluß, nun steil zum Moosbründl 845 m, ab hier Geländer und einzelne Sicherungen. Über eine hohe Steilstufe (Leitern 1120), dann rechts ab zum Rinnerbründl 1215 m und weiter mit kleinen Gegenanstiegen zur Rinnerhütte 1473 m, (840HM und 1 3/4 Std.). Etwas ab, entlang eines Bachlaufs zu einer Wegtafel ~(1525 m), hier rechts hinauf zur nächsten Tafel um 1610 m. Auch hier könnte man zum Wildensee wandern Weg 235.  Mit Gegenanstiegen durch die "Rosskogelgrube" über Karrengelände und durch Latschengassen bis auf das Hochplateau des Toten Gebirges (Wegtafel ca.1870 m). Rechts gehts zum Rinnerkogel, wir wandern links weiter. Am Hochplateau geht's westwärts, wieder mit  kleineren Gegenanstiegen, vorbei am Kleinen Rinne, bis wir nach einer Senke südlich vom Gipfelziel sind (~1920 m). Nun weglos im gestuften Gelände, (max, I-II leichte Kletterei), am besten nahe dem ostseitigen Steilabbruch bergan, bis zum kleinen Gipfelkreuz des Großen Scheiblingkogels (2025 m). Toller Aussichtspunkt zum Gr. Priel, Dachstein, Gosaukamm und zum nahen Schönberg. 1520 HM und gut 3 1/4 Std. Gehzeit einigermaßen zügig, natürlich mit Fotopausen.

ÜBERGANG und ABSTIEG: Vom Gr. Scheiblingkogel über die steile Wiese hinab, kleines Latschenfeld, wieder rechts halten nahe dem Steilabbruch, bis zum Sattel (1910 m. Dann wieder hinauf (1972 m), kleine Senke und noch weiter etwas nach Norden zum Kleinen Scheiblingkogel (1966 m). Hier sieht man etwas vom Offensee, dahinter der Traunstein.

Zurück am Anstiegsweg und über den Gr. Scheiblingkogel zum makierten Weg um 1920 m hinab. Plateauquerung mit den Gegenanstiegen bis zur Wegtafel "Rinnerkogel" (1870 m). Den Rinnerkogel südlich gegen den Uhrzeigersinn umgehen und hinab bis zur Rinnerhütte. Am bekannten Talabstieg zum Talschluss und wer das Rad mit hat gemütlich zum P am Westufer (~660 m). 330 HM und 4 Std. Gehzeit.

Insgesamt: 1850 HM, ca. 21 km und 7 1/4 Std. Gehzeit.

Note


all notes on protected areas

Getting there

Auf der Westautobahn (A1) bis zur Ausfahrt Regau, S-wärts auf der Salzkammergut Straße (B145) über Gmunden nach Ebensee, in Lahnstein SO-wärts abzweigen zum Offensee.

Parking

Ausreichend Parkplätze Westufer am Offensee ~660m

Coordinates

DD
47.761419, 13.831479
DMS
47°45'41.1"N 13°49'53.3"E
UTM
33T 412432 5290444
w3w 
///surrounds.comfort.resume
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

 Austriamap auf Handy,   Freytag & Berndt WK 5503, 1:35000 Traunsee-Almtal-Höllengebirge...

 

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Gute Bergausrüstung, der Witterung angepasst.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
21 km
Duration
7:15 h
Ascent
1,850 m
Descent
1,850 m
Out and back Scenic Refreshment stops available Insider tip Summit route Exposed sections Secured passages Scrambling required Ridge traverse

Statistics

  • My Map
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view