Start Routes Gaisberg (1.287 m) - Skitour mit Start in der Stadt Salzburg
Plan a route here Copy route
Back-country skiing recommended route

Gaisberg (1.287 m) - Skitour mit Start in der Stadt Salzburg

· 1 review · Back-country skiing · Salzkammergut Mountains
Responsible for this content
DAV Sektion Teisendorf Verified partner  Explorers Choice 
  • Skitour Gaisberg Übersichtsbild - Topo
    / Skitour Gaisberg Übersichtsbild - Topo
    Photo: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Parkmöglichkeit Ernst-Grein-Straße
    Photo: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / auf schmaler Forststraße durch den Wald
    Photo: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Ausblick auf den Hochstaufen und die Festung Salzburg
    Photo: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / immer wieder schöne freie Hänge
    Photo: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Wirtschaft am Spitz
    Photo: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Gaisberg Panorama vom Gipfel im Winter
    Photo: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / urige Hüttenatmosphäre
    Photo: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Blick auf Salzburg bei Nacht
    Photo: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
m 1600 1400 1200 1000 800 600 400 200 8 6 4 2 km Gaisberg (1.287 m) Hotel Zistelalm Hotel Zistelalm
Die Tour auf den Gaisberg startet direkt in der Stadt Salzburg im Stadtteil Aigen. Die Route hat Abschnitte im Wald auf schmalen Wegen, auf freie Hänge und oben eine Waldschneise.
moderate
Distance 9 km
3:30 h
850 m
850 m
1,287 m
430 m

Skitouren die direkt in einer Großstadt starten gibt es nicht so viele, aber bei der Tour auf den Salzburger Hausberg ist dies der Fall. Dementsprechend leicht ist (für Salzburger) der Ausgangspunkt zu erreichen und deshalb bei entsprechender Schneelage einer anderen Skitour mit einer weiten Anreise vorzuziehen. Auch aus Umweltschutzgründen (CO2 Emission) ist dies ratsam. Vollkommen CO2 neutral kann mit dem O-Bus angereist werden. Die Aussicht vom Gipfel auf die Berchtesgadener und Chiemgauer Alpen ist schön. Die Tour hat keine wesentlichen technischen Schwierigkeiten und Gefahrenstellen.

Nach der Schweizer Skitourenskala ist die Tour als leicht L bis 30 Grad einzustufen.

Author’s recommendation

Zur Einkehr ist man in der "Zistel" immer gut aufgehoben!
Profile picture of Stefan Stadler
Author
Stefan Stadler 
Update: January 05, 2021
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Gaisberg, 1,287 m
Lowest point
Salzburg Aigen, 430 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Rest Stop

Hotel Zistelalm
Wirtschaft am Spitz

Safety information

Oben entlang der Schneise bei den Strommasten und unten in den Waldstücken besonders bei wenig Schnee nicht zu schnell abfahren, dass man sich nicht verletzt! 

Tips and hints

Touristinfo Salzburg ; Zistelalm ; Kohlmayers Gaisbergspitz ; O-BusAktuelles vom Autor auf Facebook ;

Start

Kreuzung Ernst-Grein-Straße - Gänsbrunnstraße (431 m)
Coordinates:
DD
47.795390, 13.083614
DMS
47°47'43.4"N 13°05'01.0"E
UTM
33T 356484 5295337
w3w 
///acting.copy.haunts

Destination

Kreuzung Ernst-Grein-Straße - Gänsbrunnstraße

Turn-by-turn directions

Aufstieg: Los geht es vom Beginn der Gänsbrunnstraße (Sackgasse, nur für Anrainer) immer den Straßenverlauf folgend bis man auf eine Forststraße kommt. Kurz nach den letzten Häusern der Stadt geht es links in eine schmälere Forststraße. Wir erreichen einen ersten freien Hang auf dem sich der Weiler Stöcker, den wir rechts liegen lassen. Durch ein weiteres kurzes Waldstück erreichen wir wieder freie Hänge über die wir weiter ansteigen. Vor einer Häusergruppe queren wir die kleine Zufahrtsstraße nach rechts und gehen auf oder entlang der Straße rechtshaltend flach weiter. Man überquert die Gaisbergstraße und folgt jetzt in nördlicher Richtung (links) einen Wanderweg durch den Wald. Zuletzt wieder auf freien Hängen erreicht man das Gelände der Zistelalm. Diese erkennt man nicht sofort, da man sich ihr von hinten nähert und auch gleich wieder "hinter dem Haus" weitergeht. Flach über einen freien Hang immer nach Norden trifft man am Waldrand auf einen Wanderweg (Walterskirchen Weg). Diesen folgt man nach Nordwesten (links) bis man die Schneise der Strommasten erreicht. Dieser folgt man bis zum Gipfel des Gaisberg! Berg Heil!

Die Abfahrt entspricht der Aufstiegsroute!

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit der O-Bus Linie 7 fährt man vom Hauptbahnhof Salzburg bis zur Haltestelle Ernst-Grein-Straße. Von hier hat man nur wenigen Minuten bis zum Ausgangspunkt.

Getting there

Wir verlassen die Tauernautobahn A10 an der Anschlussstelle Salzburg Süd und fahren Richtung Salzburg Zentrum. Direkt vor dem Stadtrand biegen wir rechts ein (Elsbethen, Hallein angeschrieben). In Elsbethen am Kreisverkehr weiter Richtung Aigen (2. Ausfahrt). Nach dem Bahnhof Aigen an der Ampel rechts ab und nach ca. 200 m links in die Ernst-Grein-Straße einbiegen. Dieser bis zum Ende fahren und eine Parkmöglichkeit suchen.

Parking

Am Ende der Ernst-Grein-Straße kann an dieser (bei einigen Altpapiercontainern) längs geparkt werden.

Coordinates

DD
47.795390, 13.083614
DMS
47°47'43.4"N 13°05'01.0"E
UTM
33T 356484 5295337
w3w 
///acting.copy.haunts
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Meine 1. Spur – Skitourenführer Salzburg - Skitourenbuch für Einsteiger von Christine Scherer, Meine Spur – Skitourenführer Salzburg und Berchtesgadener Land für Fortgeschrittene von Christian Heugl, beide erschienen im RUPERTUS Verlag, erhältlich im Onlineshop von freytagberndt.com

Skitouren light von Thomas Neuhold erschienen im Pustet Verlag

Author’s map recommendations

Österreichische Bundesamtskarten – ÖK50 BEV-Karte 3204, Salzburg 1:50.000 schnell und unkompliziert vom österreichischen Onlinehandel verfügbar: www.freytagberndt.com

Equipment

gängige Skitourenausrüstung

Basic Equipment for Ski Touring

  • Ski Helmet
  • Goggles
  • Sunglasses
  • 2 pairs of Gloves: lightweight, breathable and windproof for going uphill, regular ski gloves for downhill
  • Neckwear
  • moisture wicking skull / knit cap
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Lightweight rain and windproof ski jacket
  • Additional warm jacket
  • Long, warm technical socks plus liners and spares
  • Lightweight wind- and waterproof ski pants
  • 20 to 28 liter rucksack, preferably backcountry type
  • Lip protection (SPF 30+)
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Ski Touring

  • Ski touring boots
  • Ski touring bindings to fit boots
  • Ski touring skins to fit skis
  • Skis
  • Ski poles, preferably telescopic type
  • Avalanche safety equipment to consider: beacon, avalanche probe, avalanche shovel
  • Ski touring crampons
  • Crevasse rescue kit
  • Ski touring harness
  • Light ice axe
  • Ski touring ropes
  • Avalanche airbag backpack
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

5.0
(1)
Alois Herzig
February 09, 2019 · alpenvereinaktiv.com
Der Anstieg ist auch von Vorderfager über den Rauchenbühel möglich, siehe https://www.gps-tour.info/de/touren/detail.166930.html In der Regel ohne Stress bei der Parkplatzsuche!
Show more
When did you do this route? February 08, 2019
Photo: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
Photo: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
Photo: Alois Herzig, DAV Sektion Teisendorf
Thomas Mayer
January 27, 2017 · Community
Die Zistelalm ist 2017 noch bis 09. März geschlossen. Wer auf der Tour einkehren will, hat am Gaisbergspitz die Gelegenheit.
Show more
When did you do this route? January 26, 2017

Photos from others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
9 km
Duration
3:30 h
Ascent
850 m
Descent
850 m
Highest point
1,287 m
Lowest point
430 m
Public-transport-friendly Scenic Refreshment stops available Family-friendly Summit route suitable for snowboards Forest roads Clear area Forest
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view