Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes Freiämterweg: Variante Lindenberg
Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

Freiämterweg: Variante Lindenberg

Hiking trail · Bremgarten
Responsible for this content
Aargau Tourismus AG Verified partner  Explorers Choice 
  • Schloss Hilfikon
    / Schloss Hilfikon
    Photo: Fredy Zobrist, Erlebnis Freiamt
  • / Kochhaus Büttikon
    Photo: Aargau Tourismus AG
  • / Freiämterstein
    Photo: Fredy Zobrist, Erlebnis Freiamt
  • / Feldenmoos
    Photo: Fredy Zobrist, Erlebnis Freiamt
  • / Feldenmoos
    Photo: Fredy Zobrist, Erlebnis Freiamt
  • / Sagi Wyssenbach
    Photo: Fredy Zobrist, Erlebnis Freiamt
  • / Sagi Wyssenbach
    Photo: Fredy Zobrist, Erlebnis Freiamt
  • / Schloss Horben
    Photo: Fredy Zobrist, Erlebnis Freiamt
  • / Schloss Horben
    Photo: Fredy Zobrist, Erlebnis Freiamt
m 800 700 600 500 400 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Die Lindenbergroute Hilfikon - Buttwil - Horben ist die schattigere Route auf dem Lindenberg. Trotzdem warten einige Highlights auf die Wanderer.
difficult
Distance 20.8 km
5:15 h
548 m
548 m

Uralte Holzhäuser sind selten geworden im Freiamt, in Buttwil steht noch eines, das «Kochhaus» aus dem Jahre 1791. Die moderne Skulptur des Freiämtersteins  oberhalb von Boswil erinnert an das Jubiläum von 1991 (700 Jahre Eidgenossenschaft). Ein Höhepunkt dieser Route sind die einmalig schön gelegenen Wald-Weiher des Feldenmoos ob Boswil, wo noch im letzten Jahrhundert Torf gestochen wurde. Heute ist dies ein faszinierendes Naturschutzgebiet.

In uralte Säge von Wissenbach, wo schon im Mittelalter Balken fürs Kloster Muri gesägt wurden ist heute ein Schaumuseum. Auf dem Horben steht das «Schloss» (privat), das einst zum Kloster Muri gehörte. Die Kapelle zu Ehren der Heiligen Wendelin und Ubaldus dagegen kann besichtigt werden. Traumhaft schliesslich die Aussicht auf Voralpen, Zugersee und hinein in die Innerschweiz.

Author’s recommendation

Empfehlenswerte Gaststätten am Freiämterweg: https://www.freiamt.ch/gastro-unterkunft/restaurants-und-gasthoefe/

 

Profile picture of Erlebnis Freiamt
Author
Erlebnis Freiamt
Update: December 24, 2020
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Landscape
Highest point
843 m
Lowest point
491 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Tips and hints

An den interessanten Punkten stehen jeweils Informationstafeln.

Start

Hilfikon, Schloss (507 m)
Coordinates:
SwissGrid
2'661'210E 1'242'401N
DD
47.329634, 8.248408
DMS
47°19'46.7"N 8°14'54.3"E
UTM
32T 443212 5242070
w3w 
///racetrack.koala.fund

Destination

Horben

Turn-by-turn directions

Hilfikon - Büttikon - Kallern - Unterniesenberg - Wissenbach - Buttwil - Grod - Horben.

Von Hilfikon gelangt man ohne Anstrengung über ein weites Feld nach Büttikon, weiter durch dichte Wälder in Richtung Süden nach Kallern und schliesslich über eine Kuppe nach Unterniesenberg, wo der lohnende Abstecher zu den Freiämtersteinen (250 m) gewählt wird. Die moderne Skulptur erinnert an das Jubiläum von 1991 (700 Jahre Eidgenossenschaft. Zurück auf dem Weg erreicht man die einmalig schön gelegenen Wald-Weiher des Feldenmoos ob Boswil, wo noch im letzten Jahrhundert Torf gestochen wurde. Nun geht es durch den Forst und die Bergmatten nach Wissenbach. Hier darf auf keinen Fall die uralte Säge verpasst werden. In Buttwil,  beginne der Aufstieg auf den Lindenbergkamm. Dabei kommt man an einem idyllisch gelegenen, sehr belebten Flugplatz vorbei. Weiter geht es nach Süden zu, vorbei an der ehemaligen Staatsgrenze Luzern/Freiamt im Schlatt. Schliesslich wird der Hof Grod erreicht, wo sich die beiden Freiämterwegrouten auf dem Lindenberg wieder treffen. Von hier aus ist es nur ein kurzes Stück Weg zum Horben.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit der Buslinie 50.340 ab Wohlen nach Hilfikon, Dorf.

Beinwil, Post ist die nächste Haltestelle der öffentlichen Verkehrsmittel vom Horben.

Getting there

Hilfikon liegt an der Hauptstrasse von Wohlen nach Meisterschwanden im Seetal.

Coordinates

SwissGrid
2'661'210E 1'242'401N
DD
47.329634, 8.248408
DMS
47°19'46.7"N 8°14'54.3"E
UTM
32T 443212 5242070
w3w 
///racetrack.koala.fund
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Author’s map recommendations

Aargauer Wanderkarte Bestellung

Book recommendations for this region:

Show more

Equipment

Normale Wanderausrüstung.

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Blister kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
20.8 km
Duration
5:15 h
Ascent
548 m
Descent
548 m
Public-transport-friendly Refreshment stops available Multi-stage route Scenic Cultural/historical interest Linear route Flora and fauna

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view