Start Routes Franz Göbl Gedenksteig
Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

Franz Göbl Gedenksteig

· 1 review · Hiking trail · Murtal
Responsible for this content
Tourismusbüro Lipizzanerheimat Verified partner  Explorers Choice 
  • Burgruine Klingenstein
    / Burgruine Klingenstein
    Photo: Privat, Tourismusverband Salla
  • / Blick auf Gaberl
    Photo: keine Kenntnis, www.gaberl.at
  • / Teichwirt Brander_Blick durch den Wald
    Photo: TV Lipizzanerheimat_EU, Tourismusbüro Lipizzanerheimat
  • / Burgruine Klingenstein
    Photo: TV Lipizzanerheimat_EU, Tourismusbüro Lipizzanerheimat
  • / Burgruine Klingenstein
    Photo: TV Lipizzanerheimat_EU, Tourismusbüro Lipizzanerheimat
  • / Burgruine Klingenstein
    Photo: TV Lipizzanerheimat_EU, Tourismusbüro Lipizzanerheimat
  • / Gehöft Hofbauer: Heiliger Rochus
    Photo: TV Lipizzanerheimat_EU, Tourismusbüro Lipizzanerheimat
  • / Gehöft Hofbauer: Kapelle von außen
    Photo: TV Lipizzanerheimat_EU, Tourismusbüro Lipizzanerheimat
  • / Fran Göbl Steig-Beschilderung
    Photo: TV Lipizzanerheimat_EU, Tourismusbüro Lipizzanerheimat
  • / Fran Göbl Steig-Wegverlauf
    Photo: TV Lipizzanerheimat_EU, Tourismusbüro Lipizzanerheimat
  • / Fran Göbl Steig - Ehemaliges Alpengasthof Wiedneralm
    Photo: TV Lipizzanerheimat_EU, Tourismusbüro Lipizzanerheimat
  • / Gehöft Hofbauer
    Photo: TV Lipizzanerheimat_EU, Tourismusbüro Lipizzanerheimat
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 8 6 4 2 km Gaberl Burgruine Klingenstein Pfarrkirche Salla
Vom Berg ins Tal entlang des Franz Göbl Steiges wandern wir vom Gaberl-Pass bis in das Bergdorf Salla. Eine Wanderung, wo wir Einsamkeit und Ruhe der Natur genießen.
easy
Distance 9.2 km
3:00 h
133 m
815 m
1,550 m
867 m

Ein Landschaft der Einsamkeit und Ruhe begleitet uns entlang des Franz Göbl Steiges. Entlang dies Weges - benannt nach dem ehemaligen Schuldirektor von Salla Franz Göbl, führt er uns vom Gaberl ausgehend über die Wiedneralm und den Lederwinkel bis in das Bergdorf Salla.

Wir durchwandern Viehweiden, kommen zum ehemaligen Schigebiet Wiedneralm, das heute die Heimat von vielen Wochenendehäusern ist und spazieren durch dichte Wäler und steile Almweiden bis ins Tal.

 

Author’s recommendation

Wir sollten unbedingt einen Abstecher zur Burgruine Klingenstein machen.
Profile picture of Tourismusverband Lipizzanerheimat
Author
Tourismusverband Lipizzanerheimat
Update: February 27, 2018
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Stubalm: Gabler, 1,550 m
Lowest point
Dorfplatz Salla, 867 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Teichwirt Brandner
Gasthof Zach-Rauch
Gaberlhaus
Gasthaus Kirchmayer

Safety information

Liebe Wanderfreunde!

Als Wandernde sind Sie im Wald und auf der Wiese zu Gast. Bedenken Sie bitte folgende Hinweise:

 

  • Wildtiere brauchen Ruhe, bitte unnütigen Lärm vermeiden
  • Gekennzeichnete Wanderwege nicht verlassen
  • Müll nicht im Wald entsorgen, Tiere können sich daran verletzen

 

Danke für eure Rücksichtnahme!

Tips and hints

Tourismusverband Lipizzanerheimat

An der Quelle 3

8580 Köflach

Tel. +43 3144 72 777

Fax. +43 3144 72 777 20

office@lipizzanerheimat.com

www.lipizzanerheimat.com

Start

Maria Lankowitz, Ortsteil Salla: Gaberl (1,547 m)
Coordinates:
DD
47.107115, 14.916674
DMS
47°06'25.6"N 14°55'00.0"E
UTM
33T 493677 5217070
w3w 
///sags.finds.trances

Destination

Maria Lankowitz, Ortsteil Salla: Dorfplatz

Turn-by-turn directions

Wir starten direkt beim großen Parkplatz am Gaberl und gehen vor der Bundesstraße rechts der Beschilderung mit der Weg-Nummer 57 „Franz Göbl Steig“ folgend bergab. Wir kommen auf dem leicht fallenden Weg gut voran. Nach ca. 1,2 km halten wir uns links und nehmen den schmalen Steig, der uns zur B77, der Gaberl-Bundesstraße bringt.

 

 

Wir überqueren diese an Wochentagen stark frequentierte Straße und gehen Richtung Wiedneralm weiter. Rund 1 km folgen wir nun der asphaltierten Straße, die leicht bergauf führt und uns bis zum ehemaligen Alpengasthof Wiedneralm bringt. Begleitet werden wir dabei von vielen idyllischen Wochenendhäusern.

 

 

Beim ehemaligen Gasthof angekommen gehen wir links an dem Gebäude vorbei und marschieren nun die ehemalige Schipiste entlang bergab weiter. Dieser Wiesenweg ist an manchen Stellen sehr steil. Nach etwas mehr als 1 km (nach der Wiedneralm) halten wir uns rechts und biegen in den Wald, dem markierten Steig folgend ab. Es geht weiterhin bergab, wir gehen auf dem etwas kurvig verlaufenden Weg und erreichen nach insgesamt knapp 5 km einen Bauernhof vlg. Kulmjåkl, an dem wir vorbeigehen.

 

 

Wir marschieren nun auf der Schotterstraße und kommen gut voran. Nach insgesamt 5,7 km erreichen wir die Teichwirtschaft Familie Brandner, wo wir von Mai bis Oktober (Do-So) einkehren können.

 

 

Danach folgen wir dem markierten Weg Nr. 57/57A und kommen zu einem verwachsenen Haus. Hier verlassen wir den markierten Weg und machen einen Umweg von 1,5 km zur Burgruine Klingenstein.

 

 

Dafür nehmen wir den bergaufführenden Weg zu unserer rechten Seite. Nach knapp 400 m erreichen wir die „Schlossreihe“, eine Kurve der Gaberl-Bundesstraße, hier halten wir uns links und gehen noch ein kurzes Stück, bis wir schließlich die Burgruine Klingenstein erreichen. Hier können wir in alte Zeiten eintauchen und das Relikt aus der vergangen Zeit bestaunen. Im Turm befindet sich auch ein Besucherbuch, wo wir uns eintragen können. Und eine Marien-Gedenk-Tafel lädt uns zum Innehalten ein.

 

 

Haben wir Klingenstein genug besichtigt, geht’s den gleichen Weg wieder zurück, bis zu jener Stelle, wo wir beim verwachsenen Hauf den markierten Weg verlassen haben.

 

 

Wir nehmen nun den ganz links liegenden Weg (ACHTUNG: Wir gehen nicht direkt am Haus vorbei) und folgen dem Weg durch einen dichten Wald. Nach und nach wird unser Weg zum Schotterweg, wir kommen zum Waldrand und sehen vor uns einen schönen alten Bauernhof vlg. Hofbauer. Wir wandern durch diesen Hof durch, kommen erneut zur Gaberl-Bundesstraße und biegen rechts auf den Steig, der parallel zur B77 verläuft, ab.

 

 

Rund 600 m wandern wir nun parallel zur Bundesstraße bis wir schließlich das Zentrum von Salla und das Ziel unserer Wanderung erreichen.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist nicht möglich.

Getting there

  • A2 Südautobahn: Abfahrt Söding-Mooskirchen
  • Beim Kreisverkehr nehmen wir die dritte Ausfahrt und folgen der B70, der Packer Bundesstraße bis nach Köflach
  • Bei der ampelgeregelten Kreuzung biegen wir rechts in die B77 ab
  • Wir folgen ab nun dem Straßenverlauf der Gaberl-Bundesstraße bis auf's Gaberl

Parking

Es stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Coordinates

DD
47.107115, 14.916674
DMS
47°06'25.6"N 14°55'00.0"E
UTM
33T 493677 5217070
w3w 
///sags.finds.trances
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter: Schwere Sachen als erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf.

Eine Notfallsausrüstung gehört in jeden Rucksack!

Eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer!

Ein guter Wanderschuh ist ein guter Wegbegleiter und darf am Berg nie fehlen!

Ein Blasenpflaster für den Fall der Fälle nicht vergessen!

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.0
(1)
Tourismusverband Lipizzanerheimat

Der Franz Göbl Steig ist für all jene ein Genuss, die Ruhe und Einsamkeit suchen. Ein besonderes Highlight ist die Burgruine Klingenstein, die mit ihren Gemäuern jedes Entdecker-Herz höher schlagen lässt.

Show more

Photos from others


Reviews
Difficulty
easy
Distance
9.2 km
Duration
3:00 h
Ascent
133 m
Descent
815 m
Highest point
1,550 m
Lowest point
867 m
Scenic Refreshment stops available Linear route Cultural/historical interest

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view