Start Routes Finailspitze von Martin Busch Hütte
Plan a route here Copy route
Back-country skiing recommended route

Finailspitze von Martin Busch Hütte

Back-country skiing · Oetztal
Profile picture of Ulli Gunde
Responsible for this content
Ulli Gunde 
  • Aufstieg, im Hintergrund der Marzellkamm.
    / Aufstieg, im Hintergrund der Marzellkamm.
    Photo: Ulli Gunde, Community
  • / Erst ganz zum Schluss kommt die Finailspitze in den Blick.
    Photo: Ulli Gunde, Community
  • / Aussicht auf Similaun (rechts) und Hintere Schwärze (etwas links der Bildmitte)
    Photo: Ulli Gunde, Community
  • / Tolle Gegend!
    Photo: Ulli Gunde, Community
  • / Schmaler Gipfel
    Photo: Ulli Gunde, Community
  • / Abwechslungsreicher Grat zur Finailspitze
    Photo: Ulli Gunde, Community
  • / Tiefblicke am Grat.
    Photo: Ulli Gunde, Community
  • / Hier wären wir etwa rausgekommen, wenn wir die Nordwand gemacht hätten. Diesmal sprachen aber die Verhältnisse dagegen.
    Photo: Ulli Gunde, Community
  • / Herrliche Abfahrt!
    Photo: Ulli Gunde, Community
m 3600 3400 3200 3000 2800 2600 2400 2200 10 8 6 4 2 km
Tolle Skihochtour mit gutmütigen Aufstieg und spannendem Gipfelgrat! Eine Traumtour!
moderate
Distance 11.4 km
5:00 h
1,039 m
1,039 m
3,509 m
2,493 m
Wir haben die Tour Mitte Mai unternommen, wo der Schnee gerade noch bis zur Hütte reichte. Über breite, herrliche Skihänge führt der Weg wenig steil bis zur einigermaßen unspektakulären Ötzifundstelle, die jedoch den ersten Blick auf die Alpensüdseite öffnet. Je nach Schneelage geht es etwas knifflich zum Hauslabjoch, wo die Finailspitze samt komplettem Grat das erste Mal ins Blickfeld kommt. Das Skidepot bietet sich je nach Fahrkönnen und Lawinensituation unterhalb oder etwas auf dem Grat selbst an, der restliche Weg wird zu Fuß auf dem teils schmalen Grat zurückgelegt. Der Gipfel selbst ist ein extrem exponiertes, schmales Stück Erde, das nicht viel mehr als Platz für das Gipfelkreuz und ein, zwei Leute bietet - und natürlich eine Aussicht zum Niederknien! Der Abstieg erfolgt auf der Aufstiegsroute, die Abfahrt verspricht bei guten Schneeverhältnissen puren Spaß! Eine echte Traumroute!

Author’s recommendation

Winterraum ok, auch im Mai noch genug Holz, acht Betten, genügend Decken vorhanden, ein paar Töpfe auch.
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
3,509 m
Lowest point
2,493 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Tips and hints

www.ulligunde.com

Start

Martin Busch Hütte, Ötztal (2,497 m)
Coordinates:
DD
46.801117, 10.886838
DMS
46°48'04.0"N 10°53'12.6"E
UTM
32T 643977 5184791
w3w 
///advertising.spiced.crowbars

Turn-by-turn directions

Von der Hütte entlang des Baches, an der Brücke diesen überqueren. Anschließend je nach Schneelage Ski anschnallen und orografisch rechts des Baches bis ca. 2800 hm folgen. Die Similaunhütte kommt bald ins Blickfeld, interessiert uns für den weiteren Aufstieg jedoch nicht. Wir halten uns im Aufstiegssinn rechts und steigen die angenehm geneigten Osthänge bergan. An der Ötzifundstelle biegen wir kurz nach Norden ab, um am Hauslabjoch das erste Mal die Finailspitze in voller Größe zu sehen. Von hier in direkter Linie zum Grat und auf diesem bis zum Gipfel. Abstieg/Abfahrt wie Auffahrt.

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
46.801117, 10.886838
DMS
46°48'04.0"N 10°53'12.6"E
UTM
32T 643977 5184791
w3w 
///advertising.spiced.crowbars
Arrival by train, car, foot or bike

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Lawinenausrüstung, Decken im Winterraum vorhanden.

Basic Equipment for Ski Touring

  • Ski Helmet
  • Goggles
  • Sunglasses
  • 2 pairs of Gloves: lightweight, breathable and windproof for going uphill, regular ski gloves for downhill
  • Neckwear
  • moisture wicking skull / knit cap
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Lightweight rain and windproof ski jacket
  • Additional warm jacket
  • Long, warm technical socks plus liners and spares
  • Lightweight wind- and waterproof ski pants
  • 20 to 28 liter rucksack, preferably backcountry type
  • Lip protection (SPF 30+)
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Ski Touring

  • Ski touring boots
  • Ski touring bindings to fit boots
  • Ski touring skins to fit skis
  • Skis
  • Ski poles, preferably telescopic type
  • Avalanche safety equipment to consider: beacon, avalanche probe, avalanche shovel
  • Ski touring crampons
  • Crevasse rescue kit
  • Ski touring harness
  • Light ice axe
  • Ski touring ropes
  • Avalanche airbag backpack
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
11.4 km
Duration
5:00 h
Ascent
1,039 m
Descent
1,039 m
Highest point
3,509 m
Lowest point
2,493 m
High-altitude ski tour Clear area
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view