Start Routes Fieberbrunner Höhenweg
Share
Bookmark
My Map
Plan a route here Copy route
Fitness
Alpine Route

Fieberbrunner Höhenweg

Alpine Route · Pillerseetal
Responsible for this content
Österreichs Wanderdörfer Verified partner 
  • Wildseelodersee mit Wildseeloderhaus Fieberbrunn
    / Wildseelodersee mit Wildseeloderhaus Fieberbrunn
    Photo: Österreichs Wanderdörfer
  • / Am Fieberbrunner Höhenweg
    Photo: Österreichs Wanderdörfer
  • / Gebrakapelle Fieberbrunn
    Photo: Österreichs Wanderdörfer
ft 8000 7000 6000 5000 4000 3000 2000 18 16 14 12 10 8 6 4 2 mi

Herrliche Rundtour in Fieberbrunn. Wildseelodersee, Gebrakapelle oder Gaisberggipfel sind nur einige der zahlreichen Höhepunkte auf dieser Tour!
difficult
30 km
10:12 h
1518 m
1518 m
Diese Tour bietet nicht nur landschaftliche Höhepunkte, sondern auch zahlreiche kulinarische und sagenumwobene Erlebnisse! Nach ca. 500 Hm Aufstieg erreicht man den Berggasthof Wildalpgatterl. Saisonale Köstlichkeiten aus der Region erwarten Sie ebenso, wie eine Kneippanlage mit "Almbadl" für heiße Sommertage! Weiter geht's bergauf bis zum Wildseelodersee. Die schöne Terrasse am See, die gemütliche Zirbenstube oder die zünftige Jause überraschen jeden, der hier beim Wildseeloderhaus einkehrt! Verweilen Sie ein wenig! Bei einer Ruderbootstour am See hören Sie vielleicht heute noch das schmerzhafte Seufzen der versunkenen "Älpler". Erkundigen Sie sich nach der Sage vom Wildsee!
Wandern Sie weiter am Höhenweg bis zur Gebrakapelle: Ursprünglich eine barocke Knappenkapelle im ehemaligen Bergbaugebiet Fieberbrunns. 1975 wurde die alte, verfallene Kapelle zum Gedenken neu errichtet. 1 x im Sommer wird bei der Kapelle eine Bergmesse abgehalten!
Bei der nächsten bewirtschafteten Hütte - dem Almausschank Pletzer - sollten Sie unbedingt Rast machen und den selbstgemachten Bergkäse verkosten! Gestärkt geht es dann nur noch bergab den Pletzergraben hinaus bis zum Startpunkt der Tour, dem Dorfzentrum von Fieberbrunn!

Author’s recommendation

Einkehrmöglichkeiten bei Streuböden Alm, Wildalpgatterl, Wildseeloderhaus - danach eine längere Strecke bis zum Almausschank Pletzer (letzte Einkehrmöglichkeit).

Tipps:
die Etappe in 2 Tagen erwandern und beim Wildseeloderhaus übernachten!
Hm im Aufstieg sparen und ein / zwei Station(en) mit der Bergbahn Fieberbrunn fahren!

 

 

Difficulty
difficult
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1965 m
Lowest point
765 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Trittsicherheit erforderlich, bei Nässe aufpassen!

Tips, hints and links

Bergbahnen Fieberbrunn: www.bbf.at

Wildseeloderhaus: www.wildseeloderhaus.at

 

Start

Dorfzentrum Fieberbrunn (781 m)
Coordinates:
DD
47.475846, 12.544406
DMS
47°28'33.0"N 12°32'39.9"E
UTM
33T 314980 5260968
w3w 
///hoop.pearl.laughable

Destination

Dorfzentrum Fieberbrunn

Turn-by-turn directions

Vom Dorf aus auf dem AV-Weg 711 über Rettenwand und Lucht bis zur Streuböden Alm. Nun zuerst zum Wildalpgatterl, dann rechts über Kühweital zur Wildalm und weiter zum Wildseeloderhaus. Dann über Seenieder (1.949 m) und den Niedermahdstein (1.901 m) bis zur nächsten Weggabel. Hier verlassen wir den AV-Weg 711 und nehmen den rechts abbiegenden Weg zur Gebrakapelle und zum Gebrajoch. Weiter um den Gaisberggipfel zur Lengfilzenalm - Schlinachalm - Grundalm vorbei am Almausschank Pletzer und weiter durch den Pletzergraben zurück ins Dorf.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Anreise nach Fieberbrunn mit Bus oder Bahn möglich.

Ab Bahnhof Fieberbrunn verkehrt der kostenlose Regiobus ins Dorfzentrum.

Getting there

Von Deutschland / München kommend: A 8 Richtung Salzburg - dann A 93 Richtung Innsbruck - in Österreich auf A12 wechseln und bei Wörgl Ost in Richtung Felbertauern / St. Johann in Tirol abfahren -  weiter nach St. Johann in Tirol und Fieberbrunn.

Innerhalb von Österreich:
Von Westen kommend: Innsbruck - Wörgl - St. Johann in Tirol - Fieberbrunn
Von Norden kommend: Salzburg - Bad Reichenhall (D) - Lofer - Waidring / PillerseeTal - Fieberbrunn
Von Osten kommend: Schladming - Radstadt - Bischofshofen - Zell am See - Saalfelden - Fieberbrunn
Von Süden kommend: Brenner - Innsbruck - Fieberbrunn oder Villach - Spittal an der Drau - Bischofshofen - Fieberbrunn

 

Parking

Im Dorfzentrum neben dem Gemeindezentrum - kostenfreier Schotterparkplatz

Coordinates

DD
47.475846, 12.544406
DMS
47°28'33.0"N 12°32'39.9"E
UTM
33T 314980 5260968
w3w 
///hoop.pearl.laughable
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more

Equipment

Bergausrüstung!

Similar routes nearby

 These suggestions were created automatically.

Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.

Oswald Helm
September 15, 2015 · Community
Weshalb diese Tour al "Hochtour" geführt wird ist nicht nachvollziehbar. Als Hochtouren bezeichnet man Touren, die zumindest teilweise, über vergletschertes Gelände führen. IN den Kitzbüheler Alpen gibt es keine Gletscher.
show more

Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
30 km
Duration
10:12h
Ascent
1518 m
Descent
1518 m
Loop Scenic Refreshment stops available Cableway ascent/descent

Statistics

  • 2D 3D
  • My Map
  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.