Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 30 days for free Community
Choose a language
Start Routes Etappe 06 Weinland Steiermark Radtour Hartberg - Therme Loipersdorf
Plan a route here Copy route
Cycling recommended route Stage 6

Etappe 06 Weinland Steiermark Radtour Hartberg - Therme Loipersdorf

Cycling · Thermen- & Vulkanland
Responsible for this content
Steiermark Tourismus Verified partner  Explorers Choice 
  • Blick auf die Beckenlandschaft des Rogner Bad Blumau
    Blick auf die Beckenlandschaft des Rogner Bad Blumau
    Photo: Leo Himsl, CC BY-ND, Steiermark Tourismus/Leo Himsl
m 500 400 300 200 50 40 30 20 10 km Kurpark Bad Waltersdorf Thermenresort Loipersdorf H2O Hotel-Therme-Resort Freibad Fürstenfeld Rogner Bad Blumau 1000jährige Eiche Pfeilburg

Diese Radtour ist eine für echte Genießer, denn es geht von der historischen Altstadt Hartberg mit ihren umgebenden Weingärten mitten hinein ins Thermen- und Vulkanland. Ob Haubenlokal oder Buschenschank – im Thermen- & Vulkanland sind die Tische reichlich gedeckt – vor allem mit regionalen Spezialitäten. Dazu gehören der würzige Vulcanoschinken wie auch die handgeschöpfte Zotter-Schokolade. Die Krönung des guten Geschmacks ist sicherlich das Kürbiskernöl mit dem unverwechselbaren nussigen Geschmack.

moderate
Distance 53.1 km
5:00 h
263 m
278 m
455 m
243 m

Im Thermen- und Vulkanland sprudeln die Quellen der sechs Thermenorte Bad Radkersburg, Bad Gleichenberg, Bad Loipersdorf, Bad Blumau, Bad Waltersdorf und Sebersdorf mit voller Kraft aus der Erde. Sie liegen in bis zu 3.000 Metern Tiefe und sind bis zu 110° C heiß. Das weiche, heilkräftige Wasser schenkt Wärme und Wohlbefinden, versprüht Energie und Lebensfreude und trägt zu Schönheit, Gesundheit und innerer Balance bei.

Author’s recommendation

Im Thermen- und Vulkanland, der Oststeiermark und der Südsteiermark öffnet die GenussCard bei Übernachtung in einem der rund 180 Genusscard-Partnerbetriebe Tür und Tor zu über 250 Ausflugszielen. Unzählige dieser Genusscard-Ausflugsziele, deren Palette von kulinarischen Manufakturen über Badeseen bis zu Museen reicht, liegen direkt an der Weinland Steiermark Radtour!

Profile picture of Günther Steininger
Author
Günther Steininger 
Update: September 16, 2022
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
455 m
Lowest point
243 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Show elevation profile

Rest stops

Heiltherme Bad Waltersdorf
Rogner Bad Blumau
Freibad Fürstenfeld
Thermenresort Loipersdorf

Safety information

Notruf Rettung: 144

Tipp zur Notfallmeldung – Antworten auf die sechs W-Fragen geben: Was ist passiert? Wieviele Verletzte? Wo ist der Unfall passiert (eventuell GPS-Koordinaten)? Wer meldet (Rückrufnummer)? Wann ist der Unfall passiert? Wetter am Unfallort?

Tips and hints

Wenn Sie sich einem Reiseveranstalter anvertrauen wollen, buchen Sie einfach bei Steiermark Touristik, dem offiziellen Reisebüro von Steiermark Tourismus:
Tel. +43 316 4003450, www.steiermark-touristik.com

Weitere Informationen: 

Steiermark Tourismus, Tel. +43 316 4003, www.steiermark.com

TV Oststeiermark, Tel. +43 3113 20678, www.oststeiermark.com

TV Thermen- & Vulkanland, Tel. +43 3382 55100, www.thermen-vulkanland.at

 

Start

Hartberg (346 m)
Coordinates:
DD
47.282278, 15.972233
DMS
47°16'56.2"N 15°58'20.0"E
UTM
33T 573524 5236991
w3w 
///streamers.fatigue.reviewing
Show on Map

Destination

Therme Loipersdorf

Turn-by-turn directions

Die Stadt Hartberg verlassen wir auf dem Thermenradweg R12 Richtung St. Johann in der Haide. Die ersten Kilometer sind geprägt von kleinen Dörfern und Feldern, die noch den hohen Anteil an Landwirtschaft in der Oststeiermark bezeugen. Knapp vor der 2-Thermenregion Bad Waltersdorf in St. Magdalena zweigen wir auf den Magdalener Radweg R36 ab, der uns Richtung H2O Therme bringt. Nur ein Stück weiter erwartet uns der wunderschöne Ort Bad Waltersdorf mit seinem romantischen Kurpark, der Heiltherme und weiteren Freizeitmöglichkeiten.

Bad Waltersdorf und somit auch die Oststeirische Römerweinstraße, der wir auch auf der Etappe Graz - St. Ruprecht an der Raab begegnen, verlassend erwartet uns knapp zehn Kilometer weiter der wahrscheinlich bekannteste Thermenort: Bad Blumau mit seiner Therme Rogner Bad Blumau, die vom Künstler und Architekten Friedensreich Hundertwasser kunstvoll und im Einklang mit der Natur gestaltet wurde. Im Anschluss an die Therme führt uns der Radweg durch den Kurpark in den Ort Bad Blumau.

Über den Ort Bierbaum an der Safen gelangen wir nach Fürstenfeld mit den imposanten Resten der historischen Festungsmauer, die schon von weitem sichtbar ist. Zur Besichtigung der Stadt sollte auf jeden Fall Zeit sein, denn die bewegte Geschichte hat uns auch besonders wertvolle Zeitzeugen wie das Museum Pfeilburg hinterlassen. Danach geht es durch den an die Stadt angrenzenden Stadtwald. Über die Orte Dietersdorf und Bad Loipersdorf gelangen wir schlussendlich zu einem Anstieg, der uns direkt zur Therme Loipersdorf führt. Die Erholung in der Therme haben wir uns wohlverdient bevor es am nächsten Tag nach Bad Radkersburg weitergeht.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

ÖBB www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at

Mit dem Regionalzug 520 ist diese Etappe bestens an Wien und Wiener Neustadt angebunden. Die Tour führt direkt am Bahnhof Hartberg vorbei. Wenn man aus Richtung Graz anreist nimmt man den Expressbus X30, der von Graz nach Hartberg führt. Mit der Schnellbahnlinie S3, die durch das Raabtal verkehrt, ist das Ziel der Tour (von Fehring zur Therme Loipersdorf führt der Thermenradweg) an Gleisdorf und Graz angebunden, ab Gleisdorf mit der Schnellbahnlinie S31 auch an St. Ruprecht an der Raab, Ausgangspunkt der Etappe St. Ruprecht an der Raab - Hartberg. So können sich Kurzurlauber die Weinland Steiermark Radtour auch auf mehrere Urlaube aufteilen.

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store

 

Getting there

Detaillierte Informationen zur Anreise finden Sie hier.

Parking

In Hartberg beim Bahnhof steht ein neuer Park & Ride Parkplatz zur Verfügung, weitere Infos finden Sie hier.

Coordinates

DD
47.282278, 15.972233
DMS
47°16'56.2"N 15°58'20.0"E
UTM
33T 573524 5236991
w3w 
///streamers.fatigue.reviewing
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Folder "Weinland Steiermark Radtour" Steiermark Tourismus Tel. +43 316 4003 www.steiermark.com

Weinland Steiermark Radtour 1:50.000, ISBN 978-3-85000-755-9 Verlag Esterbauer - bikeline Tel. +43 2983 28982 www.esterbauer.com

Author’s map recommendations

Pocket Card "Radwege in der Steiermark" Tel. +43 316 4003 www.steiermark.com

Equipment

Tourenrad oder Citybikes sind empfehlenswert, Rennräder eher nicht, da es kurze Abschnitte auch auf Schotter gibt, die jedoch über Landesstraßen umfahren werden können. Tipp: Eine Grundausrüstung an Werkzeug und Zubehör wie Ersatzschlauch und/oder Flickzeug, Schraubenschlüssel, Luftpumpe, Brems- und Schaltseil sowie ein Schraubenzieher können nie schaden.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
53.1 km
Duration
5:00 h
Ascent
263 m
Descent
278 m
Highest point
455 m
Lowest point
243 m
Public-transport-friendly Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Family-friendly Cultural/historical interest Linear route

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 19 Waypoints
  • 19 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view