Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes Elfer 2040m der Almtaler Sonnenuhr.
Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route

Elfer 2040m der Almtaler Sonnenuhr.

Mountain Hike · Dead Mountains
Responsible for this content
ÖAV Sektion Linz Verified partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Urbann Band 1720m -1770m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Elferkogel vom Anstieg zum Zwölfer gesehen.
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Tiefblick zum Almsee
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Elferkogel 2040m mit Prielgruppe
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Greiskarscharte 1927m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Plateauende 1925m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Abstieg am Grieskarsteig mit Rotgschirr
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Abzweig Grieskarsteig 808m mit Elfer und Zwölfer
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Urbann Band um 1740m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Elferkogel 2040m mit Almsee
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 2500 2000 1500 1000 500 16 14 12 10 8 6 4 2 km Grieskarscharte 1927m Grieskarscharte 1927m Elfer 2040m Urbann-Steig 1740m Urbann-Steig 1740m Parkplatz Almsee 590m Parkplatz Almsee 590m
Längere und anstrengende Tour im grandiosen Talschluss vom Almsee auf den Elferkogel der Almtaler Sonnenuhr im Toten Gebirge. Leichte Kletterei im weglosen Gelände ist erforderlich, wobei der perfekte Tiefblick zum Almsee vom kleinen Gipfelkreuz für die Mühen entschädigt . Abstieg über den markierten Grießkarsteig.
moderate
Distance 16.9 km
6:35 h
1,545 m
1,545 m
Vom Parkplatz am Forstweg in südlicher Richtung zum Talschluss und bei der Wegteilung rechts über den Grieskarsteig mit Seilsicherungen lange bergan. Bald nach der Grieskarscharte verlassen wir links den markierten Weg und steigen zum aussichtsreichen Gipfelkreuz des Elferkogels auf. Zurück zum Grieskarsteig (Steinmandeln) und zur Grieskarscharte und am markierten Steig in den Talgrund "In der Röll". An der Wegteilung nordwärts zum Ausgangspunkt am Almsee zurück.

Author’s recommendation

Diagramm komplett ausdrucken:   Im schwarzen Balken unten am Diagramm 1x klicken linke Maustaste. Grafik erscheint komplett. Mit der rechten Maustaste „speichern unter „ und speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

 

Profile picture of Karl Linecker
Author
Karl Linecker 
Update: December 23, 2018
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Elferkogel, 2,040 m
Lowest point
Almseeparkplatz, 590 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Safety information

 Zum Elfer am unmarkierten Weg nur bei guter Sicht. Nicht bei Nässe oder zu bald im Frühjahr (Schneereste), denn dann steigern sich die Schwierigkeiten, selbst am Grieskarsteig, sehr schnell.

 

 

Start

Almsee 590m (592 m)
Coordinates:
DD
47.743364, 13.952591
DMS
47°44'36.1"N 13°57'09.3"E
UTM
33T 421481 5288308
w3w 
///stubble.tangerine.eloped

Destination

Almsee 590m

Turn-by-turn directions

Siehe auch detailliertes "Zeit-Wege-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Vom Parkplatz auf der Forststrasse und dem Geröllweg ins Tal folgen bis zur Abzweigung auf 808 m. Nun rechts am Weg 213 ins Grieskar (oder Grießkar), auf 1225 m links queren (Bach- Quelle) und zu den alten Seilsicherungen auf 1300 m und 1370 m, welche die glatten Platten etwas entschärfen. Auf 1720 m bis 1770 m ist ein schmales, versichertes Band (Urbannsteig) mit Leiter auf rund 1740 m. Auf 1835 m am Direktanstieg zum Zwölfer vorbei und hinauf zum Plateaubeginn um 1925 m. Nun etwas auf und ab zur Grieskarscharte 1927m und bald danach bei einem Steinmandl links ab (1920 m). In einer breiten, grasigen Mulde nach Südosten, den wenigen Steinmandln folgen. Später mühsam über Karstfelder leicht bergan klettern, bis wir das kleine Gipfelkreuz sehen und ziemlich direkt zum Elfer 2040 m mit traumhaftem Tiefblick zum Almsee. Auch wenn man die Steinmandl verliert wird der Weg nie schwieriger als I-IIer Stellen. Keinesfalls bei Nebel und schlechter Sicht, da wird die Orientierung problematisch. 1500 HM und >3 1/2 Std Gehzeit bei einigermaßen zügigem Tempo.

ABSTIEG: Am Anstiegsweg wieder hinab bis wir auf etwa 1920 m den Weg 613 erreichen. Rechts leicht auf und ab zu einer Felskugel (1927 m), dürfte die Grieskarscharte sein? Weiter leicht auf und ab bis auf 1925 m der Steig wieder steil abwärts führt. Vorbei am Wegabzweig des direkten Anstieges zum Zwölfer (1835 m) und über die Leiter und die gesicherten Stellen zur Querung. Links hinüber queren (1225 m), wir erreichen die Latschenzone und bald darauf den sehr lichten Wald. Auf 808 m kommen wir zur Wegabzweigung (rechts gehts zur Pühringerhütte über den Sepp-Huber Steig), wo wir links in einer 3/4 Std. zum Almseeparkplatz zurück wandern. 45 HM und 3 Std.Gehzeit.

Insgesamt: 1545 HM und >6 1/2 Std. Gehzeit.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit der Lokalbahn Wels - Grünau bis zur Endstation in Grünau. ÖBB: www.oebb.at

Post-Bus von Grünau zum Almsee. Die restlichen 14 km event. mit Taxi bis zum Almsee.

Wanderbus: Kontakt-Telefonnummer: Redl Taxi, Tel.: +43/(0)664/ 230 1910, +43(0)7616 8365

Getting there

Von der A9 (Pyhrnautobahn) - Abfahrt Ried im Traunkreis und über Voitsdorf und Scharnstein Richtung Schigebiet Grünau. In Grünau rechts weiter zum Südufer vom Almsee.

Parking

Großer Parkplatz südlich vom Almsee 590m.

Coordinates

DD
47.743364, 13.952591
DMS
47°44'36.1"N 13°57'09.3"E
UTM
33T 421481 5288308
w3w 
///stubble.tangerine.eloped
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Alpenvereinsführer Totes Gebirge (Rotherverlag).

Author’s map recommendations

AV- Karte digital, Totes Gebirge Mitte oder Karte, Freytag & Berndt WK 5503, Traunsee-Almtal-Höllengebirge, 1:35.000

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Dünne Handschuhe (z.B. Gartenhandschuhe) bei den alten Seilsicherungen empfehlenswert.

Basic Equipment for Mountain Hikes

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Mountain Hikes

  • Climbing helmet as required
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
16.9 km
Duration
6:35 h
Ascent
1,545 m
Descent
1,545 m
Out and back Scenic Refreshment stops available Summit route Exposed sections Scrambling required

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view