Start Routes Eine große Hochfelln-Runde ab Ruhpolding
Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route

Eine große Hochfelln-Runde ab Ruhpolding

Mountain Hike · Chiemgau
Profile picture of Klaus Kaschuba
Responsible for this content
Klaus Kaschuba 
  • Vorschau/Überblick vom Unternberg über Ruhpolding
    Vorschau/Überblick vom Unternberg über Ruhpolding
    Photo: Klaus Kaschuba, Community
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
moderate
Distance 19.2 km
7:00 h
1,000 m
1,100 m
1,664 m
655 m

Eine große Runde in dem Hochfelln-Gebirgsstock!

Bis zum Gipfel eine (lange) Wanderung;

der Abstieg über die Strohnschneid ist wesentlich anspruchvoller, er kann aber ggf. auch vermieden werden.

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Hochfelln-Gipfel, 1,664 m
Lowest point
Bahnhof Rupolding, 655 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Asphalt 0.47%Dirt road 36.06%Forested/wild trail 14.06%Path 35.46%Road 13.93%
Asphalt
0.1 km
Dirt road
6.9 km
Forested/wild trail
2.7 km
Path
6.8 km
Road
2.7 km
Show elevation profile

Safety information

Von der Strohnschneid gibt es auf der ersten Hälfte keine Abstiegsmöglichkeiten nach rechts oder links in die Täler.

Fühlt man sich hier auf den ersten Metern nicht wirklich wohl, besser bald umkehren!
Sonst wird der Weg lang und anstrengend bis quälend!

Der Steig ist

  • nicht markiert oder gepflegt, er ist
  • stellenweise ausgesetzt und später
  • im Wald schwer zu finden!

Die Kennzeichnung dieses Wegstückes auf der outdooractive-Karte als Fernwanderweg ist falsch (wahrscheinlich "verrutscht")!  -  Inzwischen korrigiert!

Start

Bahnhof Ruhpolding, Dorflinie Ruhpolding Haltestelle Urschlau (755 m)
Coordinates:
DD
47.728293, 12.580906
DMS
47°43'41.9"N 12°34'51.3"E
UTM
33T 318605 5288936
w3w 
///dial.despairs.declining
Show on Map

Destination

Bahnhof Ruhpolding

Turn-by-turn directions

  • Wir erreichen Urschlau hinter dem Ruhpoldiger Ortsteil Brand mit dem Dorflinienbus oder dem Pkw.

  • Der erste Teil der Tour  erfolgt auf Forststraßen über Eschelmooos-Klause zur Eschelmoos-Alm. (7 km, 320 Höhenmeter, 2 Stunden)

  • In dem großen Almwiesen-Kessel erreichen wir auch die Weitwanderwege "Maximiliansweg" und "Via alpina". Diesen Wegen - im Almkessel halbrechts, also nach Norden, bald nach Westen - folgend beginnt erst jetzt der ernstere Aufstieg des Tages:  Nach etwa 1 km endet die Forststraße, wir queren den eindrucksvollen Weißgraben und  steigen dann im Wald auf zum Joch unterhalb des Thoraukopfs.
    (Bergweg  2,5 km, 330 Höhenmeter, 1 Stunde)

  • Dort halten wir uns links und steigen über den Thoraukopf zur Thorauschneid auf.
    (Bergweg 700 m, 100 Höhenmeter, 20 min)

  • Hier nehmen wir wiederum den Weg nach links zum Hochfelln-Gipfel auf 1664 m Höhe.
    (Bergweg 700m, 160 Höhenmeter, 30 min)

  • Unser Abstieg erfolgt zunächst über den Hauptwanderweg
    (Bergweg 600 m, 100 Höhenmeter Abstieg, 20 min)
    bis zum Felsdurchbruch auf die Nordseite des Hochfelln.

  • Dort wählen wir nach rechts den unbezeichneten Pfad auf die Strohnschneid, bis zum kleinen Kreuz auf einem Gratkopf. Der erste Teil dieses Pfades ist schon vom Hochfelln-Gipfel aus gut zu erkennen.
    (Vielfach aussichtsreicher Gratweg, in den Latschen sehr anstrengender, später auch schwieriger Bergweg, teilweise ausgesetzt 1,5 km, 150 Höhenmeter Abstieg, 45 min)

  • Ab hier wird der Weg einfacher.
    (Bergweg 800 m, 140 Höhenmeter Abstieg, 20 min bis zur Abstiegsmöglichkeit nach links Richtung Strohnbergalm bzw. Steinbergalm)

  • Weiter "geradeaus" gehen wir Richtung Egg über die "Poschinger Wand" - hier ist der Weg im Wald manchmal schwer zu finden -, auf halber Strecke kommt dann von rechts der gut erkennbare und gekennzeichnete Maximiliansweg.
    (Bergweg knapp 3 km, 500 Höhenmeter Abstieg, 1 h)

  • Auf diesem Weg über Blicken und Buchschachen geht es nun zurück nach Ruhpolding.
    (Fahrstraßen 3 km, 150 Höhenmeter Abstieg, 45 min)

Will man die Strohnschneid vermeiden, so wählt man auf dem Abstieg vom Hochfelln noch vor dem erwähnten Felsdurchbruch den Maximiliansweg nach rechts.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Mit dem Zug nach Traunstein - IC und Nahverkehrsbahnhof an der Hauptstrecke München Salzburg - von dort weiter mit Regionalbahn nach Ruhpolding.

  • z. B. 8:48 Uhr ab Traunstein (EC/IC-Bahnhof),
  • Ankunft 9:09 Uhr in Ruhpolding, dort zügig 50 Schritte geradeaus zur Bushaltestelle der
  • Dorflinie ab 9:12 Uhr Richtung Brand/Urschlau, Ausstieg Endhaltestelle Urschlau

Getting there

  • Von der A8, Ausfahrt Traunstein/Siegsdorf Richtung Ruhpolding.

  • Dort bald nach dem Orteingang nach rechts Richtung Maiergschwendt abbiegen.

  • Nach der Abfahrt im Wald wieder nach rechts bis zum Ortsteil Brand, und weiter auf der schmaler werdenden Straße bis Urschlau.

Parking

Etliche Parkplätze gibt es in Urschlau.

Coordinates

DD
47.728293, 12.580906
DMS
47°43'41.9"N 12°34'51.3"E
UTM
33T 318605 5288936
w3w 
///dial.despairs.declining
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
19.2 km
Duration
7:00 h
Ascent
1,000 m
Descent
1,100 m
Highest point
1,664 m
Lowest point
655 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Refreshment stops available Geological highlights Summit route Exposed sections Ridge traverse

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view