Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes Egesengrat 2631m
Plan a route here Copy route
Winter hiking recommended route

Egesengrat 2631m

· 1 review · Winter hiking · Stubai Alps
Responsible for this content
ÖAV Sektion Braunau Verified partner  Explorers Choice 
  • steile Flanke über der Hütte
    / steile Flanke über der Hütte
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / kurze Querungen
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Abkürzung über Mulde
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Muldenausstieg
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / wieder am Sommerweg
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Westgrat
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gipfelrücken
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Egesengipfel, links der Habicht
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Daunkogel und Hinterer Daunkopf
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Sommerweg
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Egesensee
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / nach dem Gipfelkar
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Abkürzungsmulde
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Abstieg zur Dresdner Hütte
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 2600 2500 2400 2300 2200 2,0 1,8 1,6 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km
Der Hüttenberg der Dresdner Hütte kann auch im Winter entlang des markierten Sommerweges bestiegen werden.
easy
Distance 2.1 km
1:30 h
320 m
320 m
Der Egesengrat ist kein wirkliches Winterziel. Diese Kurztour bietet sich jedoch auch zu dieser Zeit am Ankunftstag oder zur Abreise an. Der Sommerweg ist gut ausgebaut und durchgehend markiert. Zentraler Aussichtsberg im hinteren Stubaital.

Author’s recommendation

bei optimalen Schneebedingungen und geringer Schneebrettgefahr könnte der Egesengrat auch als Kurzskitour begangen werden.
Profile picture of Wolfgang Lauschensky
Author
Wolfgang Lauschensky 
Update: July 11, 2021
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Egesengipfel, 2,631 m
Lowest point
Dresdner Hütte, 2,306 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Dresdner Hütte

Safety information

Lawinengefahr beachten. Sinnhaftigkeit des Unternehmens auf der Hütte erfragen!

Tips and hints

Dresdner Hütte:  http://www.dresdnerhuette.at/

Start

Dresdner Hütte (2,306 m)
Coordinates:
DD
46.998163, 11.139332
DMS
46°59'53.4"N 11°08'21.6"E
UTM
32T 662647 5207181
w3w 
///enamels.voicemail.roofers

Destination

Egesengipfel

Turn-by-turn directions

Links der Hüttenkapelle gehen wir wenige Schritte am Weg zur Zollhütte und zweigen unterhalb der Sitzbank gleich rechts in den markierten Sommerwanderweg ab. Kurz gerade hinauf, dann quert der Pfad nordwärts bis zu einem Felsband. An seinem Fuß wird links in einfachen Stufen höher gestiegen. Nach kurzer Querung Richtung West erreichen wir eine Rampe, der wir kurz folgen. Bei heikler Schneelage verlässt man hier den Sommerweg nach rechts und steigt eine mittelsteile Mulde weglos hinauf. Ist die Oberkante der Mulde erreicht, wandert man in einem Trogtal flach aufwärts, bis man die Markierungen wieder erreicht. (Folgt man jedoch dem Wanderweg, muss eine breitere, steile, evtl. lahnige Rinne gequert werden, bevor hinter der kurzen Felsstufe der Egesensee erreicht wird). Ab nun folgen wir den Markierungen über gestuften Fels in ein weites Blockkar, das bis unter den felsigen Westgrat gequert wird. Den Felsen entlang geht es an der linken Karbegrenzung bis zum Westgrat hinauf. Am relativ flachen Westgratrücken wandern wir dann zum Egesengipfel mit Kreuz und großem Steinmann.

Abstieg entlang des Anstiegs.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Von Innsbruck mit dem Skibus zur Mutterbergalm.

Getting there

Auf der Inntalautobahn A12 bis Schönberg (Maut) oder Innsbruck Süd (auf der Brennerstraße bis zum Abzweig ins Stubaital und rechts nach Schönberg). Die Stubaitalstraße über Neurstift bis an ihr Ende bei der Mutterbergalm (1725m).

Parking

Parkplätze der Mutterbergalm, evtl. Hüttenparkplatz der Dresdner Hütte

Coordinates

DD
46.998163, 11.139332
DMS
46°59'53.4"N 11°08'21.6"E
UTM
32T 662647 5207181
w3w 
///enamels.voicemail.roofers
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Amap

ÖK50 Blatt 147 oder 174 oder 2104

AV-Karte Stubaier Alpen - Hochstubai

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Wanderausrüstung, evtl. Steigeisen

Basic Equipment for Winter Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots appropriate for winter use (B1+ recommended)
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Long, warm technical socks plus liners and spares
  • Rucksack (with rain cover)
  • Water- and windproof mountaineering jacket and trousers with ankle adjustment or separate gaiters
  • Lip protection (SPF 30+)
  • Water- and windproof gloves plus thin fleece inner gloves
  • Neckwear
  • moisture wicking skull / knit cap
  • Sunglasses
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Blister kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Winter Hiking

  • Hiking poles fitted with snow baskets
  • Trail ‘spike’ crampons at minimum and a basic ice axe are recommended when covering steeper terrain
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

5.0
(1)
Detlef Wendelberger
May 27, 2020 · Community
When did you do this route? November 02, 2019

Photos from others


Reviews
Difficulty
easy
Distance
2.1 km
Duration
1:30 h
Ascent
320 m
Descent
320 m
Public-transport-friendly Out and back Scenic Refreshment stops available Summit route
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view