Start Routes Eckerleiten - auf schönem Hang zum Purtschellerhaus
Plan a route here Copy route
Back-country skiing recommended route

Eckerleiten - auf schönem Hang zum Purtschellerhaus

Back-country skiing · Berchtesgaden Alps
Responsible for this content
AV-alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Übersichtsbild - Topo der Skitour Eckerleiten von der Roßfeldstraße.
    Übersichtsbild - Topo der Skitour Eckerleiten von der Roßfeldstraße.
    Photo: Stefan Stadler, AV-alpenvereinaktiv.com
m 2000 1800 1600 1400 1200 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Enzianhütte auf Roßfeldstraße Ecker First Purtschellerhaus
Die wenig begangene Tour führt uns zum Purtschellerhaus (im Winter geschlossen) und weiter zum Ecker First, wo sich ein wunderschönes Panorama eröffnet.
moderate
Distance 3 km
2:00 h
570 m
570 m
1,770 m
1,200 m

Noch vor wenigen Jahren war die Mautgebühr von 8,50 EUR (Stand 2020) ein echter Grund, nicht auf die Eckerleiten zu gehen. Doch da man jetzt schon bei fast jeder Skitour eine Parkgebühr entrichten muss, ist dieser Betrag kein Hindernis mehr. Und die Tour hat verglichen mit ihren Nachbarn Roßfeld und Kehlstein echt was zu bieten: Hier gibt es freies Gelände und eine echt schöne Abfahrt die durch keine Flachstellen oder Ziehwege unterbrochen wird. Die Hänge sind mit bis zu 30 Grad ideal und machen besonders bei Pulverschnee Spaß. Aber da muss man dann natürlich nach dem Schneefall früh dran sein, denn obwohl hier nur ein Bruchteil der Skibergsteiger wie am Roßfeld sind, Geheimtipp ist die Eckerleiten auch schon lange keiner mehr!

Nach der Schweizer Skitourenskala ist die Tour als leicht - L bis 30 Grad einzustufen und deshalb auch für Skitoureneinsteiger, die sich mal ins freie Gelände wagen wollen geeignet.

Noch mehr Skitouren mit hohem Ausgangspunkt findet ihr in dieser Liste.

Author’s recommendation

Eine mit knapp 600 Hm kurze Tour, die deshalb auch bei einem nur kleinen Zeitfenster zu schaffen ist.
Profile picture of Stefan Stadler
Author
Stefan Stadler 
Update: January 06, 2020
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Ecker First, 1,770 m
Lowest point
Enzianhütte, 1,200 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Track types

No marked trail 100%
No marked trail
3 km
Show elevation profile

Safety information

Auf Höhe der Ecker Alm befindet sich östlich von dieser eine steile Geländekante, die man im weitläufigen Hang nicht vermuten würde. Besonders bei schlechter Sicht hier vorsichtig fahren.

Tips and hints

Touristinfo Berchtesgaden ; Roßfeld Panoramastraße ; Purtschellerhaus ; Mehr vom Autor findet ihr auf seiner Homepage und laufend aktuelles von ihm auf FB.

Start

Enzianhütte (1,221 m)
Coordinates:
DD
47.618483, 13.067675
DMS
47°37'06.5"N 13°04'03.6"E
UTM
33T 354800 5275706
w3w 
///youthful.tiffs.puzzler
Show on Map

Destination

Enzianhütte

Turn-by-turn directions

Aufstieg: Los geht es hinter der Enzianhütte den schönen Hang nach Süden aufwärts. Man steigt am besten an der rechten Begrenzung der Waldschneise in Spitzkehren an und erreicht zuletzt durch ein paar Bäume die Ecker Alm. Zwischen den Hütten hindurch jetzt nach Südosten (leicht links) den zweiten schönen Hang aufwärts. Weit oben quert man nach Osten (links) und erreicht so circa 100 Hm unterhalb des Purtschellerhaus die Geländekante. An dieser entlang bis zum leider im Winter geschlossenen Unterkunftshaus. An der Terrasse westlich (rechts) vorbei nun weiter auf den Ecker First mit genügend Abstand zur Wechte. Bis kurz über die Hütte zu gehen macht Sinn, weil man von hier die schönste Aussicht hat. Die Gratschneide der Ecker First bis zum letzten Meter zu gehen macht hingegen keinen Sinn, weil es hier für eine vernünftige Abfahrt zu schmal ist.

Die Abfahrt entspricht im wesentlichen dem Aufstieg. In Abfahrtsrichtung links (westlich) vom Ecker First befindet sich ein Wald- und Wildschongebiet. Dieses bitte nicht betreten.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit dem Bus (Nr. 838) kommt man leider nur bis zum Obersalzberg. Somit ist eine Anreise mit Öffis für die Tour leider nicht praktikabel.

Getting there

Am einfachsten kommt man zum Ausgangspunkt indem man von der Tauernautobahn A10 in Salzburg Süd abfährt und auf der B160 und in Bayern dann auf der B305 bis nach Unterau (Aldi) fährt. Hier nimmt man links die Nordauffahrt der Roßfeldstraße bis nach Oberau. Vor der Ortschaft rechts Richtung Dokumentationszentrum und am Obersalzberg links. So gelangt man jetzt zur Südauffahrt der Roßfeldstraße und passiert die Mautstelle (8,50 EUR am Automaten - Stand 2020). Jetzt in einigen Kurven die ansteigende Straße bis zur Enzianhütte (1.200 m) auf der rechten Seite.

Wer von Westen (München) kommt und keine österreichische Autobahnvignette hat, kann auch bei Piding von der Autobahn abfahren und über Bad Reichenhall, Bayerisch Gmain und Bischofswiesen nach Berchtesgaden fahren.

Parking

Direkt vor der Enzianhütte und wenig weiter unten auf der linken Seite ist auch oft eine kleine Parkbucht ausgeräumt. Insbesondere bei viel Schnee sind die Parkmöglichkeiten sehr eingeschränkt.

Coordinates

DD
47.618483, 13.067675
DMS
47°37'06.5"N 13°04'03.6"E
UTM
33T 354800 5275706
w3w 
///youthful.tiffs.puzzler
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Panico Verlag: Skitourenführer Bayerische Alpen von Markus Stadler; im Online-Shop von freytag & berndt versandkostenfrei erhältlich

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte Bayerische Alpen Blatt BY22 Berchtesgaden, Untersberg im Maßstab 1: 25.000. Erhältlich im Online-Shop von freytag & berndt.

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Es ist die gängige Skitouren- und Lawinennotfallausrüstung mitzunehmen.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
3 km
Duration
2:00 h
Ascent
570 m
Descent
570 m
Highest point
1,770 m
Lowest point
1,200 m
Scenic Family-friendly suitable for snowboards Clear area Naturally on tour (DAV-initiative)
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 3 Waypoints
  • 3 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view