Start Tours Dürrenstein, Hochschwab und Gesäuse - E.4 Sonnschienhütte-Reichensteinhütte
Share
Bookmark
Plan a route here
Fitness
Hiking trail Stage

Dürrenstein, Hochschwab und Gesäuse - E.4 Sonnschienhütte-Reichensteinhütte

Hiking trail • Hochschwab Group
Responsible for this content
alpenvereinaktiv.com
  • Immobilie mit unverbaubarem Panorama: die Reichensteinhütte, in Spaziergangsentfernung unter dem Gipfel des Reichenstein
    / Immobilie mit unverbaubarem Panorama: die Reichensteinhütte, in Spaziergangsentfernung unter dem Gipfel des Reichenstein
    Photo: Axel Klemmer, alpenvereinaktiv.com
  • Links unten der Erzberg: Luftige Querung durch die steilen Grashänge hinter dem Rösselhals am Reichenstein
    / Links unten der Erzberg: Luftige Querung durch die steilen Grashänge hinter dem Rösselhals am Reichenstein
    Photo: Axel Klemmer, alpenvereinaktiv.com
  • Reichensteinhütte
    / Reichensteinhütte
    Photo: Sektion Leoben, ÖAV-Hüttenfinder
Map / Dürrenstein, Hochschwab und Gesäuse - E.4 Sonnschienhütte-Reichensteinhütte
1350 1500 1650 1800 1950 m km 2 4 6 8 10 12
Weather

Weiteres Highlight der fünftägigen Tour ist die Etappe zur Reichensteinhütte. Ein überwältigender Ausblick und ein Wolkenhaus auf 2136 m Höhe warten auf die Wanderer am Reichenstein. 

 

difficult
20.5 km
8:00 h
1400 m
800 m

Der Weg zwischen der Sonnschienhütte und der Reichensteinhütte verläuft über schmale Pfade und weite Wiesen, vorbei an Dolinen, Felsen, Latschen und Bäumen. Es geht über einige Almen und Sattel, bis schließlich das Hightlicht der Etappe erreicht wird - der Reichenstein. Spektakulär ist nicht nur der Ausblick, sondern auch die Reichensteinhütte. Ein wahres Wolkenhaus und Ziel dieser Etappe. Aufgrund langer Schneefelder im Sommer, vor allem am Reichenstein, stellt die Etappe hohe Anforderungen. 

 

Author’s recommendation

Unbedingt den zwar längeren aber schöneren Weg über die Hochfläche zur Präbichler-Passhöhe wählen. Außerdem ist der Gipfel Eisenerzer Reichenstein ein "Muss" (20 min), wenn es die Bedingungen zulassen.

outdooractive.com User
Author
Redaktion DAV-Panorama
Updated: 2018-03-09

Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
2165 m
1226 m
Highest point
Eisenerzer Reichenstein (2165 m)
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Reichensteinhütte
Sonnschienhütte

Safety information

Trittsicherheit, Schwindelfreiheit erforderlich! Insbesondere am Reichenstein halten sich im Sommer lange Schneefelder, die unangenehm zu queren sind. Bei Nässe und Schneelage schnell heikel. 

Equipment

Normale Bergwanderausrüstung. Ausreichend Proviant einpacken.

Tips, hints and links

Hütte: www.sonnscheinhuette.at, www.alpenverein.at/leobnerhuettewww.alpenverein.at/leoben

Start

Sonnschienhütte (1517 m)
Coordinates:
Geographic
47.586419 N 15.039141 E
UTM
33T 502943 5270334

Destination

Reichensteinhütte

Turn-by-turn directions

Von der Sonnschienhütte (1523 m) über die Almfläche nach Westen zu einem Wegkreuz. Hier rechts hinauf und dem schmalen Pfad zur Androthalm und über den großartigen Pfaffingboden zur Pfaffingalm (1569 m) folgen. Nun nach Süden an einem Wegkreuz vorbei zum Bärenlochsattel und links (östl.) um die Frauenmauer herum – Steig im Steilgelände unter den Felsabbrüchen anfangs kaum zu erkennen – zum Felstor der Frauenmauerhöhle. Weiter auf schmalem Steig zum Neuwaldeggsattel (1575 m) und die Hänge unter der Griesmauer querend zum Hirscheggsattel (1699 m). Hinab zur nahen Leobner Hütte (1582 m) und weiter auf dem Knappensteig oder, bequemer, auf breitem Wanderweg durch den Handlgraben zur Präbichl-Passhöhe (1226 m). Über die Bundesstraße und zum Hotel Präbichler Hof. Auf schönem Wanderweg, anfangs neben der Piste, zum Rösselhals (1770 m). Der Steig quert die steilen Grashänge auf die Nordflanke des Reichensteins zu. Entweder auf der steilen »Stiege« (Sicherungen) oder, bequemer, auf dem Normalweg in weiten Kehren hinauf zur Reichensteinhütte (2136 m). Alternativ schon vorher auf steilem Steig in den Sattel zwischen der Hütte und dem Eisenerzer Reichenstein (2165 m) und gleich auf den nahen Gipfel.

Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte 18 "Hochschwabgruppe" ,  Freytag&Berndt  WK 062 Gesäuse

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Tip:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please enter a description.
Difficulty
difficult
Distance
20.5 km
Duration
8:00 h
Ascent
1400 m
Descent
800 m
Stage tour Nice views With refreshment stops Insider tip

Weather Today

Statistics

: hrs.
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.