Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes Dreiherrenspitze
Plan a route here Copy route
Alpine Route recommended route

Dreiherrenspitze

Alpine Route · Venediger Group
Responsible for this content
AVS Sektion Sand in Taufers Verified partner 
  • Dreiherrenspitze
    / Dreiherrenspitze
    Photo: Fabian Feichter, AVS Sektion Sand in Taufers
  • / Steinmandeln
    Photo: Fabian Feichter, AVS Sektion Sand in Taufers
  • / Weg zum hinteren Umbaltörl
    Photo: Fabian Feichter, AVS Sektion Sand in Taufers
  • / Wegkreuzung zum Umbaltörl
    Photo: Fabian Feichter, AVS Sektion Sand in Taufers
  • / Nach dem Umbaltörl den Steinmandeln nach
    Photo: Fabian Feichter, AVS Sektion Sand in Taufers
  • / Die Dreiherrenspitze mit dem Felsgrat der nach SW herunterzieht
    Photo: Fabian Feichter, AVS Sektion Sand in Taufers
  • / über das Althauskees
    Photo: Fabian Feichter, AVS Sektion Sand in Taufers
  • / Unter dem nach SW herunter ziehenden Felsgrat vorbei
    Photo: Fabian Feichter, AVS Sektion Sand in Taufers
  • / steilster Aufstieg
    Photo: Fabian Feichter, AVS Sektion Sand in Taufers
  • / Dem Gipfel nahe
    Photo: Fabian Feichter, AVS Sektion Sand in Taufers
  • / letzter Aufstieg
    Photo: Fabian Feichter, AVS Sektion Sand in Taufers
  • / Just do it
    Photo: Fabian Feichter, AVS Sektion Sand in Taufers
  • / Gipfelschokolade
    Photo: Fabian Feichter, AVS Sektion Sand in Taufers
  • / Gipfelkreuz
    Photo: Fabian Feichter, AVS Sektion Sand in Taufers
  • / Steile Flanke im Abstieg
    Photo: Fabian Feichter, AVS Sektion Sand in Taufers
  • / hinteres Umbaltörl und Dreiherrenspitze
    Photo: Fabian Feichter, AVS Sektion Sand in Taufers
  • / Ahrner Kopf zum greifen nah
    Photo: Fabian Feichter, AVS Sektion Sand in Taufers
  • / Auch ein See verschönert den Weg
    Photo: Fabian Feichter, AVS Sektion Sand in Taufers
  • /
    Photo: Fabian Feichter, AVS Sektion Sand in Taufers
  • / Lenkjöchlhütte noch ein Stück entfernt
    Photo: Fabian Feichter, AVS Sektion Sand in Taufers
  • / die sympatische Lenkjöchlhütte
    Photo: Fabian Feichter, AVS Sektion Sand in Taufers
  • / Abstieg über das Röttal
    Photo: Fabian Feichter, AVS Sektion Sand in Taufers
  • / Im Röttal
    Photo: Fabian Feichter, AVS Sektion Sand in Taufers
  • / ein wohltuhendes Fußbad
    Photo: Fabian Feichter, AVS Sektion Sand in Taufers
m 4000 3500 3000 2500 2000 1500 1000 25 20 15 10 5 km
Eine sehr lange, aber sehr aussichtsreiche Hochtour in der Venedigergruppe. Für erfahrene Bergsteiger unproblematisch.
difficult
Distance 26 km
12:30 h
2,048 m
2,057 m
Vom Parkplatz über den Kreuzweg bis zur Kirche Heilig Geist. Von Dieser über die Forststraße und danach über den gut ausgebauten Weg (Wegnr. 12) über das Windtal bis zur Lenkjöchlhütte. Kurz unter der Hütte über den Weg 12A bis zum hinteren Umbaltörl. Immer auf der Ostiroler Seite bleibend, orientiert man sich an den vielen Steinmandeln. Dann nach links steigt man immer steiler werdend auf den Ausläufer der Dreiherrenspitze auf. Zuerst leicht und dann zum Gipfel steiler ansteigend, erreicht man den Gipfel meist unproblematisch. Der Abstieg erfolgt über die Aufstiegsroute bis zur Lenkjöchlhütte. Dann über den Weg nr.11 durch das Röttal zurück nach Kasern. Empfehlenswert ist eine Übernachtung auf der Lenkjöchlhütte, um früh am Morgen dort zu starten, dann wären die Schneeverhältnisse am besten.

Author’s recommendation

Der Ahrner Kopf, ein 3000er auf dem Weg, könnte mit einem kleinen Umweg im Abstieg auch noch miterklommen werden
Profile picture of Fabian Feichter
Author
Fabian Feichter
Updated: June 29, 2020
Difficulty
difficult
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Dreiherrenspitze, 3,469 m
Lowest point
Kasern, 1,590 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Steinschlaggefahr speziell beim hinteren Umbaltörl, ein Helm ist empfehlenswert

Tips and hints

Bei guten Bedinungen kann man vom Gipfel auch auf die Birnlückenhütte über Lahner und Prettauer Kees absteigen.

Start

Kasern (1,597 m)
Coordinates:
DD
47.050799, 12.129274
DMS
47°03'02.9"N 12°07'45.4"E
UTM
33T 281964 5214809
w3w 
///programmers.implements.history

Destination

Kasern

Turn-by-turn directions

Vom Parkplatz über den Kreuzweg (Wegnr. 12,13,14) oder die Asphaltstraße, bis zur Kirche Heilig Geist. Entlang der Forststraße (Wegnr. 12) vorbei an den Labensau Almen  und danach über den gut ausgebauten Weg durch das Windtal zur Lenkjöchlhütte. Kurz unter der Hütte über den Weg 12A Richtung hinteres Umbaltörl. Es ist speziell in der Nacht, durch die vielen Verschüttungen des Weges oft schwierig dort dem Wegverlauf zu folgen, obwohl sehr viele Markierungen vorhanden sind. Darum sollte man immer sorgfältig die nächste Markierung suchen. Bei der Wegkreuzung (Ahrner Kopf/hinteres Umbaltörl) nach links abbiegen, um zum hinteren Umbalttörl zu gelangen. Da der alte Weg abgerutscht ist, muss man beim hinteren Umbaltörl gleich links über einen sehr brüchigen und steinigen Steig aufsteigen. Oben angekommen, bleibt man auf der Osttiroler Seite der Gebirgskette. Man orientiert sich an den Steinmandeln und den möglichen Spuren, dieser vielbegangenen Hochtour. Diesen Markierungen folgend kommt man leicht ansteigend auf den Gletscher. Man hält auf einen Felsgrat zu, der nach Südwest zum Althauskees herunterzieht. Nach diesem steigt man nach links immer steiler werdend auf den Firnsattel der Dreiherrenspitze auf. Nachdem man dieses steilste Stück hinter sich gebracht hat, sieht man bereits den Gipfel. Nun muss man nur noch auf die möglichen Wechten auf der rechten Seite des Sattels achtgeben. Zuerst leicht und dann zum Gipfel steiler werdend, erreicht man den Gipfel meist unproblematisch. Der Abstieg erfolgt wie der Aufsteg zur Lenkjöchlhütte. Dann nimmt man den Weg nr.11 durch das Röttal zurück nach Kasern.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit Bus oder Zug nach Bruneck von dort aus mit dem Bus ins Ahrntal bis nach Kasern. Fahrpläne:  http://www.sii.bz.it/de/siipdftimetables  Dann zu Fuß der Asphaltstraße entlang zum Startpunkt, dem Parkplatz beim Naturparkhaus.

Getting there

Autobahn A22/E45 bis Ausfahrt Brixen Nord. Über die SS49 bis zur Ausfahrt Bruneck Ost. Laut Beschilderung zweimal über einen Kreisverkehr Richtung Ahrntal. Der Ahrntalerstraße folgend, bis in das letzte Dorf des Tales, Kasern und auch dort bis zum Ende durchfahren um zum kostenpflichtigen Parkplatz beim Naturparkhaus zu gelangen.

Parking

Auf dem kostenpflichtigen Parkplatz beim Naturparkhaus

Coordinates

DD
47.050799, 12.129274
DMS
47°03'02.9"N 12°07'45.4"E
UTM
33T 281964 5214809
w3w 
///programmers.implements.history
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more

Equipment

Gletscherausrüstung: Steigeisen, Pickel, Gurt, Karabiner, Seil, Gletscherbrille, Erste Hilfe Set, Kleidung für jede Wetterlage sowie Wechselkleidung

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
26 km
Duration
12:30 h
Ascent
2,048 m
Descent
2,057 m
Refreshment stops available Scenic Summit route

Statistics

  • My Map
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view