Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 30 days for free Community
Choose a language
Start Routes Drachenwand, Plomberg, Marienköpfl und Almkogel Rundtour, Mondsee
Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route

Drachenwand, Plomberg, Marienköpfl und Almkogel Rundtour, Mondsee

Mountain Hike · Salzkammergut Mountains
Responsible for this content
ÖAV Sektion Linz Verified partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 1000 800 600 400 10 8 6 4 2 km
Großartige Rundtour mit Anstieg am Klettersteig "C", also keine Wandertour.
moderate
Distance 10.4 km
4:45 h
960 m
960 m
1,128 m
485 m
Von St. Lorenzen zum Klettersteig (C) und auf diesem auf den Ostgipfel. Die Almkogelrunde führt uns kurz auf einem Pfad, dann auf Forststraßen Richtung Eibsee. Kurzer Anstieg zum aussichtsreichen Plomberg und zum Marienköpfl. Als Abschluss noch auf der Forststraße, dann am Wanderweg auf den Almkogel und Abstieg zum Ausgangspunkt.

Author’s recommendation

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

Profile picture of Karl Linecker
Author
Karl Linecker 
Update: June 24, 2021
Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Hochpunkt Höllkar, 1,128 m
Lowest point
Parkplatz, 485 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Track types

Dirt road 29.11%Forested/wild trail 25.97%Path 30.58%Road 3.82%Via ferrata 3.93%Unknown 6.57%
Dirt road
3 km
Forested/wild trail
2.7 km
Path
3.2 km
Road
0.4 km
Via ferrata
0.4 km
Unknown
0.7 km
Show elevation profile

Safety information

Nicht bei Nässe oder Feuchtigkeit auf den Klettersteig!

Start

St. Lorenzen, Parkplatz Drachenwand. (485 m)
Coordinates:
DD
47.818684, 13.355597
DMS
47°49'07.3"N 13°21'20.1"E
UTM
33T 376907 5297457
w3w 
///reoccur.dude.buck
Show on Map

Destination

St. Lorenzen, Parkplatz Drachenwand.

Turn-by-turn directions

Siehe auch detailliertes "Zeit-Wege-Diagramm in der Bildergalerie".

AUFSTIEG: Am Gasthaus Drachenwand vorbei und auf dem breiten Weg Nr. 12 durch den Wald zur Theklakapelle und zum Holzsteg, der über den Klausbach leitet. Kurz danach (~570 m) zweigt rechts der Weg zum Klettersteig ab. (Wer ohne Klettersteigset ist und es etwas einfacher mag, kann hier am Normalweg 12A (Hirschsteig) zum Ostgipfel ansteigen, gleiche Zeit und etwa 75 Höhenmeter mehr).

Die Ferrata-Liebhaber erreichen ab hier rasch den Anseilplatz ca. 640 m und auf rund 655 m beginnt der Klettersteig mit einer Folge von 2 Leitern. Nach einem Flachstück auf 710 m folgen wir dem versicherten Steig bis zu einer Baumgruppe auf 905 m, guter Rastplatz. Kurz hinauf und dann entweder rechts über die Hängebrücke oder links über die plattige Wand steil hinauf und dann einfacher zum Zackengrat, ca. 995 m. Kurz darauf liegt das das Gipfelbuch (1030 m) auf, dann über die Gipfelwand rasch zum Kreuz 1060 m, dem Ostgipfel, 580 HM und 1 1/2 Std. (länger, wenn mehrere am Klettersteig unterwegs sind und man sich durchgehend, auch bei einfachen Stellen sichern muss).

ÜBERGÄNGE: Kurz, fast eben am  Felsenfenster "Drachenloch" vorbei zum Sattel 1050 m und links kurz am Abstiegsweg hinab. Um 1015 m geht rechts ein Pfad weg,  wurde wegen Windwurf inzwischen etwas umgelegt, aber gut zu finden. Am Pfad also rechts weg, der führt nach einer Querung (kleine Auf- und Abs) zuletzt abwärts zu einer Forststraße auf 980 m. Dieser links folgen, weiter abwärts bis auf 915 m und links abbiegen auf den Weg B13 der uns Richtung Eibsee führt. Tafeln Almkogel immer beachten! Die Forststraße führt an der Abzeigung Eibensee vorbei und zu einer Rechtskurve um 1030 m. Hier links dem Pfad folgen, nicht verlieren und zum Plomberg (1105 m) mit guter Aussicht zum Schober und zur Schatzwand. Rasch am kurzen Weg zurück, auf der Forststraße ein Stückchen weiter und rechts (Tafel) hinauf zum Marienköpfl (1074 m), mit Kreuz und super Blick zum Eibensee. Wieder zur Straße und dieser längere Zeit folgen. Die Forststraße steigt bald wieder an bis zum Hochpunkt (1128 m), dann geht es wieder ab bis zu einer Wegtafel "Almkogel" (1030 m). Am Wanderweg etwas ab bis ~1005 m und hinauf zum Almkogl (1030 m). Der Blick zum Mondsee und zur bestiegenen Drachenwand ist toll.  370 HM und >2 1/4 Std.Gehzeit.

ABSTIEG: Am markierten Weg B12 teilweise steil hinab mit schönem Blick zur Drachenwand. Auf etwa 570 m erreichen wir den Anstiegsweg, der uns über die Thekla-Kapelle 555 m zurück zum GH Drachenwand und zum Parkplatz bringt. 10 HM und 1Std.

Insgesamt: 960 HM und >4 3/4 Std.  bei 10 1/2 km Streckenlänge. (Bei Stau am Anstieg über den Klettersteig kann es länger dauern).

 

Note


all notes on protected areas

Getting there

Auf der A 1 Westautobahn bis zur Ausfahrt Mondsee, durch Mondsee und auf der B 154 Richtung St. Gilgen / St. Wolfgang bis St. Lorenz. Dort der Beschilderung zum Klettersteig Drachenwand folgen und rechts vom Gasthaus Drachenwand parken. Von St. Gilgen / Bad Ischl kommend über den Scharfling und auf der B 154 nach St. Lorenz.

Parking

Mittelgroßer Wanderparkplatz Drachenwand, 485 m. Da oft überfüllt gibt es angrenzend eine weitere, private Parkmöglichkeit um € 2,- (Stand 2021). Sonst muss man schon vorher (Nähe Kirche) parken.

Coordinates

DD
47.818684, 13.355597
DMS
47°49'07.3"N 13°21'20.1"E
UTM
33T 376907 5297457
w3w 
///reoccur.dude.buck
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Beiliegende Karte ausdrucken, meist einfache Wegführung außer Plomberg.

Kompass 018 1:25.000 Wolfgangsee, Mondsee, Fuschlsee, Mondsee

AustrianMap odgl. auf Handy (O.Ö.)

Book recommendations for this region:

Show more

Equipment

Klettersteigausrüstung, dünne Handschuhe, Teleskopstecken für die weitere Rundtour.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
10.4 km
Duration
4:45 h
Ascent
960 m
Descent
960 m
Highest point
1,128 m
Lowest point
485 m
Circular route Scenic Refreshment stops available Summit route Classic via ferrata Exposed sections Secured passages Scrambling required Ridge traverse

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 2 Waypoints
  • 2 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view