Start Routes Dolomitensteig einmal anders, Stodertal O.Ö.
Plan a route here Copy route
Mountain Hikerecommended route

Dolomitensteig einmal anders, Stodertal O.Ö.

Mountain Hike · Hinterstoder
LogoÖAV Sektion Linz
Responsible for this content
ÖAV Sektion Linz Verified partner 
  • Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    / Zeit-Wege-Diagramm im Detail
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Parken Baumschlagerreith 724m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Schuttrinne queren ca. 1125m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Anstieg im Mischwald
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Aussichtspunkt ~1280m mit Hochkasten, Temlberg Spitzmauer und Priel
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Am Dolomitensteig
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Am Dolomitensteig
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Am Dolomitensteig
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / tolle Felsnadeln am Steig um 1310m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / ~1375m Wasserfälle und Gumpen
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Gegenverkehr, hier gehts mit Seilsicherungen rauf ~1380m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Am Hochpunkt 1415m Richtung Lögerhütte queren
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Lögerhütte 1370m mit Rückblick zum Almkogel
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Vor der Hochsteinalm 1296m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Herbst-Panorama ~1240m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Hochstein ~1115m mit Tiefblick Baumschlagerreith (Parkplatz).
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
  • / Wieder im Tal Baumschlagerreith 724m
    Photo: Karl Linecker, ÖAV Sektion Linz
m 1400 1200 1000 800 600 8 6 4 2 km
Anspruchsvolle Rundtour (Jagasteig) im Stodertal, jedoch gegen den Uhrzeigersinn. Grandiose Sicht zum Gr. Priel und zur Spitzmauer ist dann garantiert.
moderate
Distance 9.3 km
3:50 h
840 m
840 m
1,415 m
724 m
Vom Baumschlagerreith am Salzsteig ins Tal bis der Stoderer Dolomitensteig links abzweigt. Dieser führt teils gesichert und anspruchsvoll durch eine Schlucht und zur Lögerhütte. Abstieg über die Hochsteinalm ins Tal der "jungen" Steyr und zum Ausgangspunkt.

Author’s recommendation

Diagramm komplett ausdrucken:

In die Grafik klicken, rechte Maustaste "Grafik anzeigen" diese erscheint komplett. Wieder rechte Maustaste, "Grafik speichen unter" und mit Namen speichern. Dann kann man es korrekt, also ganz ausdrucken.

 

Profile picture of Karl Linecker
Author
Karl Linecker 
Update: October 30, 2021
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Hochpunkt, Querung Lögeram, 1,415 m
Lowest point
Baumschlagerreith, 724 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Safety information

Keinesfalls bei Nässe oder Feuchtigkeit, es sollte gut abgetrocknet sein.

Start

Baumschlagerreith (719 m)
Coordinates:
DD
47.645349, 14.095450
DMS
47°38'43.3"N 14°05'43.6"E
UTM
33T 432063 5277279
w3w 
///vacuums.making.purer

Destination

Baumschlagerreith

Turn-by-turn directions

Siehe auch detailliertes "Zeit-Wege-Diagramm in der Bildergalerie".

ANSTIEG: Auf der Forststraße am Weg 216 vom GH Baumschlagerreith (724 m) auf der Forststraße südwärts ins Tal. Um 850 m links bei einer Tafel abzweigen, der Zustieg zum Dolomiten-Jagdsteig ist bereits leicht markiert (2020). Am schmalen Pfad ansteigen und zur Forststraße mit Wegtafel (1010 m). Links weiter bis wir um 1135 m bei einer gelben Tafel links etwas absteigend eine breite Schuttrinne queren. Drüben rauf und nun im Mischwald bergauf queren, hier ist die erste kurze Seilsicherung. Weiter bis zu einem guten Aussichtspunkt um 1280 m, hier rechts weiter. Wir passieren nun am "Dolomitensteig" markante Felsnadeln, immer etwas auf und ab bis zur nächsten Seilsicherung um 1320 m. Nochmals ab und auf, eine Wasserinne queren und ansteigen auf rd. 1395 m. Vor uns liegt eine grandiose Schlucht mit Wasserfällen und Gumpen, zu der wir absteigen (~1375 m). 730 HM und fast 2 1/4 Std. Gehzeit.

ABSTIEG: Hier ist auch die "Schlüsselstelle", mit Seilen ist der weitere Anstieg jedoch gesichert und entschärft. Oben kommen wir zum höchsten Punkt (~1415 m) und queren mit kleinen Höhenverlusten zuletzt im Wald, bis die freien Wiesen der Lögeralm (1370 m) auftauchen. Über Almwiesen hinab zur nahen Hochsteinalm (1296 m), etwas auf und dann im Wald auf einem Kamm absteigen. Um 1240 m haben wir einen Traumblick zur Spitzmauer und zum Priel, im Vordergrund buntes Herbstlaub und grüne Nadelbäume. Am Abstiegsweg kann man bald links rasch auf den Hochstein (od. Hagstein ~1115 m) ansteigen und den Rundblick genießen. Dann geht es in vielen Serpentinen wieder im Wald steil hinab bis zu einer Forststraße (825 m) mit Tafel, links und dann bald auf einem Pfadweg hinab zur nächsten Forststraße um 740 m. Dieser folgen wir links gemütlich bis zum GH Baumschlagerreith (724 m). Hier ist unmittelbar vorher ein Gehege mit Hirschen zu bewundern.  110 HM und fast 1 3/4 Std. einigermaßen flott.

Insgesamt: 840 HM,  >3 3/4 Std. Gehzeit und ca. 9,3 km Wegstrecke.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Es gibt Busstationen bis zum Straßenende Baumschlagerreith, aktuellen Fahrplan in Hinterstoder einholen.

Getting there

Auf der Pyhrnautobahn (A9) bis zur Ausfahrt Hinterstoder, S-wärts abzweigen nach Hinterstoder und durch den Ort. Beim Parkplatz der ehem. Bärenalmlifte vorbei,  bis zum Ende der Straße.

Parking

Größerer Parkplatz Baumschlagerreith, gebührenpflichtig. (Stand 2021: € 3,- für/4 Std.  oder  € 4, /Tag).

Coordinates

DD
47.645349, 14.095450
DMS
47°38'43.3"N 14°05'43.6"E
UTM
33T 432063 5277279
w3w 
///vacuums.making.purer
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Beiliegende Wanderkarte ausdrucken,

Freytag & Berndt, WK 5501 1:35.000, "Nationalpark Kalkalpen, Pyhrn Priel Region, Hinterstoder..."

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Gute Bergschuhe mit Profilsohle, Teleskopstecken im Bereich der erdigen Wege bzw. für den steilen Abstieg ratsam.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
9.3 km
Duration
3:50 h
Ascent
840 m
Descent
840 m
Highest point
1,415 m
Lowest point
724 m
Scenic Circular route Refreshment stops available Summit route Exposed sections Secured passages Scrambling required

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view