Start Routes Der Soleweg nach Ebensee zum Traunsee
Plan a route here Copy route
Hiking trailrecommended route

Der Soleweg nach Ebensee zum Traunsee

Hiking trail · Dead Mountains
LogoÖAV Salzkammergut
Responsible for this content
ÖAV Salzkammergut Verified partner 
  • Am Soleweg kurz vor Ebensee
    / Am Soleweg kurz vor Ebensee
    Photo: Gerhard König, ÖAV Salzkammergut
  • / Über die Steinfeldbrücke verlassen wir Bad Ischl.
    Photo: Gerhard König, ÖAV Salzkammergut
  • / Ein wichtige Stelle! Hier muss man die Bundesstraße überqueren und kurz zum Soleweg aufsteigen!
    Photo: Gerhard König, ÖAV Salzkammergut
  • / Meist ist der Weg auch im Winter begehbar.
    Photo: Gerhard König, ÖAV Salzkammergut
  • / Zahlreiche Informationstafeln berichten über das Salzkammergut.
    Photo: Gerhard König, ÖAV Salzkammergut
  • / Tore sind keine Absperrung - öffnen und einfach schließen - ein Durchgang ist gestattet!
    Photo: Gerhard König, ÖAV Salzkammergut
  • / Alle 500m gibt es blaue Würfel mit Kilometerangaben - bei 39,5 ist Schluss - also noch 2,5km!
    Photo: Gerhard König, ÖAV Salzkammergut
  • / Die letzten Meter führt der Weg gleich neben den Häusern, zum Abschluss sogar durch ein Haus hindurch!
    Photo: Gerhard König, ÖAV Salzkammergut
m 480 460 440 420 400 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Eine längere jedoch meist flache Wanderung, die durch Benützung öffentlicher Verkehrsmittel abgekürzt werden kann.
moderate
Distance 18.5 km
5:00 h
70 m
100 m
480 m
430 m
Um die Sole vom Salzberg in Hallstatt nach Ebensee zu befördern, wurde im 16. Jahrhundert eine 40 Kilometer lange Soleleitung gebaut. Tausende Baumstämme wurden für die Pipeline verwendet, die durch die Ortschaften Bad Goisern, Lauffen und Bad Ischl führt. 1607 wurde die Leitung erstmals in Betrieb genommen und kann seitdem als älteste Pipeline der Welt im Salzkammergut bewundert werden. Erst ab Langwies ist der Soleweg von Bad Ischl nach Ebensee begehbar. Davor werden andere Wege benützt. Bei dieser Wanderung berichten laufend Informationstafeln über das Leben im Salzkammergut.

Author’s recommendation

Wenn man mit  Bahn oder Bus von Bad Ischl nach Mitterweißenbach oder Langwies fährt, verkürzt man die lange Wanderung und erspart sich auch die 2km lange Strecke am Fußweg neben der stark befahrenen Bundesstraße.
Profile picture of Gerhard König
Author
Gerhard König
Update: September 24, 2015
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Steinfeldstraße in Bad Ischl, 480 m
Lowest point
Bahnhaltestelle Ebensee Landungsplatz, 430 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Es kann sein, dass im Winter nach Schneefällen der letzte Teil des Weges aus Sicherheitsgründen gesperrt wird (Lawinengefahr).

Nur bis Mitterweißenbach gibt es die gelben Wegtafeln mit der Bezeichnung "Ebensee/Traunsee (Soleweg)". 

Tips and hints

Parkgebühren in Bad Ischl: http://www.bad-ischl.ooe.gv.at/system/web/gebuehr.aspx?bezirkonr=0&detailonr=196307947&menuonr=218904086

Urlaub in Bad Ischl: http://badischl.salzkammergut.at/#oben

Fahrpläne: http://www.ooevv.at/

Einkehrmöglichkeit Hecka-Wirt: http://www.hecka.at/

Start

Tourismusverband (Trinkhalle) im Zentrum von Bad Ischl (470 m)
Coordinates:
DD
47.711390, 13.623314
DMS
47°42'41.0"N 13°37'23.9"E
UTM
33T 396734 5285141
w3w 
///sprays.shelf.knitted

Destination

Ebensee-Bahnhaltestelle Landungsplatz

Turn-by-turn directions

Vom Startpunkt gehen wir in Richtung Bahnhof, lassen diesen jedoch rechts liegen und überqueren geradeaus die Steinfeldbrücke über die Traun. Immer links haltend erreichen wir eine Informationstafel der Bundesforste ehe wir den Rettenbach überschreiten. Auf der folgenden Kreuzung nehmen wir den Weg ganz links und wandern leicht abseits der Traun zum Ortsteil Roith. Dort müssen wir nach einer weiteren Informationstafel eine Werksbrücke über die Traun benützen, da ein Weiterweg durch das Werksgelände des Kalkwerkes nicht möglich ist. Die nächsten 2 km flussabwärts führen auf dem Gehweg und Radweg neben der Bundesstraße bis zur Traunbrücke in Mitterweißenbach (Bushaltestelle). Wir überqueren auch diese Brücke und wandern auf einer zuerst breiten Straße am Bahnhof Mitterweißenbach vorbei. Diese wird schließlich schmäler und ist wenig befahren. Beim Bahnübergang der Häusergruppe Kößlbach (hier enden die gelben Wegweiser) wandern wir geradeaus auf einer Schotterstraße durch einen Wald bis zum Bahnhof Langwies. Hier überqueren wir wieder die Traun (Bushaltestelle) und gehen am asphaltierten Rad- und Wanderweg 300m nach rechts, bis wir bei einer unscheinbaren Brücke (Langbach) die Bundesstraße überqueren müssen und 70 m zum Beginn des eigentlichen Soleweges (Informationstafeln) hinaufsteigen. Dieser ein bis zwei Meter breite und ebene Weg führt nun 9 km immer geradeaus und nicht merklich fallend bis ins Zentrum von Ebensee (Bahnstation). Achtung: Es gibt Tore, die passiert werden müssen (dürfen)! Bei Häusern immer geradeaus halten! Einmal führt der Weg 300 m auf der alten Langwieserstraße! 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Nach Bad Ischl führen Bahn und Busverbindungen - der Ausgangspunkt ist vom Bahnhof  in Kürze erreichbar.

Vom Zielpunkt ist die Rückfahrt nach Bad Ischl mit der ÖBB möglich.

Getting there

Von der A1 (Westautobahn) entweder über die Ausfahrt Regau oder Thalgau nach Bad Ischl.

Parking

Mehrere gebührenpflichtige Parkplätze im Zentrum von Bad Ischl (Parkleitsystem - Infotafel bei der Einfahrt). 

Coordinates

DD
47.711390, 13.623314
DMS
47°42'41.0"N 13°37'23.9"E
UTM
33T 396734 5285141
w3w 
///sprays.shelf.knitted
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wanderführer Bad-Ischl Salzkammergut (gratis erhältlich beim Tourismusverband in der Trinkhalle Bad Ischl)

Author’s map recommendations

• Naturerlebniskarte Bad Ischl (gratis beim Tourismusverband Bad Ischl) • BEV Bundesamtskarte 3211 Bad Ischl • BEV Bundesamtskarte 3212 Bad Aussee

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

keine besondere Ausrüstung notwendig

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
18.5 km
Duration
5:00 h
Ascent
70 m
Descent
100 m
Highest point
480 m
Lowest point
430 m
Refreshment stops available Cultural/historical interest Linear route

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 5 Waypoints
  • 5 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view