Start Routes Der Helenenweg in Mondsee
Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

Der Helenenweg in Mondsee

Hiking trail · Mondseeland
Responsible for this content
Salzburg Verkehr
  • Der Helenenweg folgt der Zeller Ache.
    Der Helenenweg folgt der Zeller Ache.
    Photo: Christian Heugl, Salzburg Verkehr
m 600 550 500 450 7 6 5 4 3 2 1 km
VON DER BASILIKA MONDSEE DURCH DAS ROMANTISCHE HELENENTAL ZUM PRACHTVOLLEN AUSSICHTSPUNKT LEIDINGERHOF.
easy
Distance 7.8 km
2:15 h
184 m
184 m
616 m
481 m
Der oberösterreichische Ort Mondsee am gleichnamigen See kann auf eine große Geschichte zurückblicken. Sie wurde zwar weniger vom nahen Erzbistum Salzburg geprägt, aber zum einst mächtigen Nachbarn gibt es dennoch zahlreiche Verbindungen. Eine davon ist der Bus 140, mit dem die Fahrgäste ab dem Salzburger Hauptbahnhof rasch und bequem zum Busterminal Mondsee fahren können. Bis zur Endstation Mondsee gelten auch die Salzburger Klimatickets. Bevor die reizvolle Wanderung zur Erlachmühle beginnt empfiehlt sich noch ein Rundgang im Ort. Am besten zuerst zur Seepromenade, dann in wenigen Minuten hinauf zur unübersehbaren Wallfahrtskirche Maria Hilf und natürlich weiter zur prachtvollen Basilika, wo alles begann. Die Klostergründung geht auf den Bayernherzog Odilo im Jahr 748 zurück, bis in das 12. Jahrhundert war Mondsee dann ein Eigenkloster von Regensburg, 1506 kam das Mondseeland zu Österreich und 1791 wurde das Kloster unter Kaiser Leopold aufgehoben. Kloster und Stiftskirche wurden reich ausgestattet, die kostbaren barocken Altäre von Meinrad Guggenbichler und Hans Waldburger gehören zu den schönsten ihrer Art. Einen ganz anderen Charme bei unserer Runde vermitteln etwas später an der Zeller Ache die bunten, leicht heruntergekommenen Gebäude einer uralten Sensenfabrik. Im Jahr 1897 wurden hier noch 138.000 Sensen erzeugt, heute schmieden talentierte Künstler ihre messerscharfen Werke in den Räumen. Entlang der Strecke warten viele Überraschungen, wie etwa die genaue Erklärung eines Brückenlagers unter der mächtigen Zeller-Achen-Brücke. Auch die Kulinarik kommt nicht zu kurz: entweder in der gemütlichen Erlachmühle oder im Panorama-Gasthof Leidingerhof am höchsten Punkt der Runde oder vielleicht in den legendär guten Cafes im Ortszentrum. 

Author’s recommendation

Tipp 1: erstklassige Museen in Mondsee:  Pfahlbau- und Klostermuseum,  Bauern- und Freilichtmuseum,  Verkehrs- und Ischlerbahnmuseum. www.museum-mondsee.at 
Tipp 2: Bootsfahrt auf dem Mondsee. www.mondsee-schifffahrt.at

Profile picture of Christian Heugl
Author
Christian Heugl
Update: April 15, 2022
Difficulty
easy
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
616 m
Lowest point
481 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Asphalt 74.94%Dirt road 2.62%Forested/wild trail 2.36%Path 13.19%Road 5%Unknown 1.86%
Asphalt
5.9 km
Dirt road
0.2 km
Forested/wild trail
0.2 km
Path
1 km
Road
0.4 km
Unknown
0.1 km
Show elevation profile

Tips and hints

www.mondsee.salzkammergut.at, www.erlachmuehle.at, www.hotel-leidingerhof.at 

Mag. Christian Heugl

5400 Hallein  

cheugl@a1.net

Bildnachweis: Christian Heugl

Start

Busterminal Mondsee (486 m)
Coordinates:
DD
47.853812, 13.348339
DMS
47°51'13.7"N 13°20'54.0"E
UTM
33T 376447 5301372
w3w 
///procreation.adverb.disagree
Show on Map

Destination

Busterminal Mondsee

Turn-by-turn directions

Ausgangspunkt ist der Busterminal (Endstation der Linie 140) in Mondsee. Entlang der Franz-Kreutzberger-Straße in Richtung See. Rechts befindet sich das interessante Verkehrs- und Ischlerbahnmuseum, die Route aber verläuft am originellen Spielplatz vorbei zur Seepromenade und folgt dieser nach links. Das Denkmal der Gräfin Almeida weist auf die Besitzerin des Sees hin, wenig später trifft der Weg auf die Bundesstraße, folgt dieser 100 Meter nach rechts, zweigt dann nach links in den Dr.-Lechner-Weg und nochmals 100 Meter später nach rechts in den Aufgang zur Maria-Hilf-Kirche ab. Entlang der Hilfbergstraße geht es zur ehemaligen Stiftskirche hinab, dann quer über den optisch auffallend „gewellten“ Vorplatz nach links zur Rainerstraße und auf dieser rechter Hand zum Friedhof. Nun setzt die Beschilderung Helenenweg (Weg 7) ein. An der Zeller Ache entlang führt der stimmungsvolle Weg am alten Sensenwerk, einem mitten im Bach postierten Andachtskreuz und am Brückenlager vorbei zur Erlachmühle. Bei der Kapelle zweigt die Route nach links und wenig später nach rechts über den Wiesenweg auf die Zufahrt zum Gasthof Leidingerhof ab. Entweder 15 Gehminuten aufwärts zu diesem hervorragenden Aussichtsplatz, oder gleich nach links zuerst mit dem Weg 7 und nach der Autobahnunterführung mit dem Weg 35 nach Mondsee zur Abzweigung Franz-Kreutzberger-Straße (Busterminal) nach rechts.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Ab Salzburg Hbf. (Südtirolerplatz) mit Bus 140 bis Mondsee Busterminal. Gültigkeit der Salzburger Klimatickets bis Mondsee. 

Fahrplanauskünfte und -download: Online unter <a target=“_blank“ href=“https://salzburg-verkehr.at/“>www.salzburg-verkehr.at</a> oder auf Ihrem Smartphone über die kostenlose Salzburg Verkehr-App für Android und iOS.

Coordinates

DD
47.853812, 13.348339
DMS
47°51'13.7"N 13°20'54.0"E
UTM
33T 376447 5301372
w3w 
///procreation.adverb.disagree
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
easy
Distance
7.8 km
Duration
2:15 h
Ascent
184 m
Descent
184 m
Highest point
616 m
Lowest point
481 m
Public-transport-friendly Circular route Scenic Refreshment stops available Family-friendly Cultural/historical interest

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view