Start Routes Daniel, Upsspitze, Büchsentaljoch
Share
Bookmark
My Map
Plan a route here
Fitness
Mountain Hike

Daniel, Upsspitze, Büchsentaljoch

Mountain Hike · Ammergau Alps
Responsible for this content
alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • /
    Photo: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • Ehrwalder Sonnenspitz
    / Ehrwalder Sonnenspitz
    Photo: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • Ehrwald im Schatten der Zugspitze
    / Ehrwald im Schatten der Zugspitze
    Photo: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • Tuft Alm
    / Tuft Alm
    Photo: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • Blick ins Tal
    / Blick ins Tal
    Photo: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • Upsspitze und Daniel
    / Upsspitze und Daniel
    Photo: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • /
    Photo: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • /
    Photo: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / Daniel
    Photo: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • /
    Photo: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick auf den Grat zum Büchsentaljoch
    Photo: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / Gämse und Daniel
    Photo: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick zurück zur Upsspitze
    Photo: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / am Grat
    Photo: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / da gehts links unterhalb weiter
    Photo: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / immer an der Wand lang
    Photo: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick zurück
    Photo: Sebastian Müller-Wolfskeil, alpenvereinaktiv.com
1000 1500 2000 2500 3000 m km 2 4 6 8 10 12

Vom Parkplatz bei der Brücke an der B187 zum Daniel und weiter über die Upsspitze auf das Büchsentaljoch. Über Herbertaljoch, Grünen Ups und Tuft Alm steigen wir wieder ab. Ab dem Sattel zwischen Upsspitze und Büchsentaljoch definitv nur noch für Geübte, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Orientierungsvermögen im Gelände sind hier zwingend notwendig. Wenn man das mitbringt, aber eine super schöne und recht einsame Abstiegsvariante.
difficult
14 km
7:00 h
1441 m
1441 m
Anspruchvolle, kurzweilige und aussichtsreiche Tour von Ehrwald über die Tuftalm auf den Daniel. Abstieg über Upsspitze, Büchsentaljoch, Hebertaljoch und Grüner Ups. Teilweise weglosen oder spärlich markiertes Gelände. Ab dem Sattel zwischen Upsspitze und Büchsentaljoch definitv nur noch für Geübte, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Orientierungsvermögen im Gelände sind hier zwingend notwendig. Wenn man das mitbringt, aber eine super schöne und recht einsame Abstiegsvariante.

Author’s recommendation

Im Sommer empfiehlt es sich früh unterwegs zu sein, da es sonst recht warm werden kann. Man ist ab Tuftalm ohne Schattenspender unterwegs und der Sonne ausgesetzt.
outdooractive.com User
Author
Sebastian Müller-Wolfskeil 
Updated: September 07, 2018

Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Daniel, 2321 m
Lowest point
Parkplatz, 966 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition
NESW

Safety information

Nach der Upsspitze nur noch für Geübte. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und ORientierungsvermögen im Gelände notwendig. Die Wege sind sehr schmal, teils ausgesetzt und bröselig.

Equipment

Ausreichend Wasser, Verpflegung, festest Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung, Karte/GPS.

Start

Parkplatz an der B187 (966 m)
Coordinates:
Geographic
47.408559, 10.911645
UTM
32T 644220 5252339

Destination

Parkplatz an der B187

Turn-by-turn directions

Vom Parkplatz überqueren wir die Straße und folgen der Beschilderung zum Daniel über Tuftalm auf die Forststraße. In der ersten Rechtskehre gehen wir weiter geradeaus auf den Panoramaweg (Beschilderung Daniel/Tuftalm). Auf dem Panoramaweg geht es gemütlich oberhalb des Golfplatzes Zugspitz-Tirol dahin und wir können die Aussicht auf Zugspitze, Ehrwalder Sonnenspitze, Wannig und Co genießen.

Nach etwa 700m ab Start zweigt rechts ein Steig ab (Beschilderung Daniel/Tuftalm), der uns stetig ansteigend recht direkt, durch angenehm kühlen Mischwald hinauf zur Tuftalm bringt. Kurz vor dem ersten Zwischenziel trifft von rechts der Forstweg vom Startpunkt auf unseren Weg. Wir orientieren uns hier nach links, genießen kurz die Aussicht und folgen dann den Sperpentinen hinauf zur Alm.

Hinter der Alm geht es steil an der Kapelle vorbei über Wiesen und einzelne Baumgruppen ziemlich direkt auf den Gipfel der Upsspitze zu. Im Übergang zu den Latschen wird es nochmal steiler und wir folgen dem Pfad durch Felsblöcke und groben Schotter. Im Kar unter der Upsspitze geht es etwas mühsam durch lockeres Geröll im Zickzack hinauf, bevor der Weg dann nach Osten abdreht und auf den Grat hinaufzieht. Noch ein paar Felsstufen und wir stehen auf dem ersten Gipfel.

Vom Gipfel geht es wieder ein Stück zurück, nur halten wir uns jetzt nach dem Übergang leicht rechts, überklettern die kleine Felsstufe und steigen hinauf zur Upsspitze. Wir überschreiten, sie und halten uns im Abstieg rechts, hinab zum Wegweiser im Sattel.

Vom Wegweiser geht es auf schmalem Pfad hinüber zum Büchsentaljoch. Der Pfad selber führt unterhalb vorbei, wer also den Gipfel mitnehmen will, hält sich meist weglos am Grat. Am Gipfel wieder links halten und hinab auf den Gratverlauf steigen. Hier treffen wir wieder auf den kleinen, mit Markierungen versehen Pfad, dem wir nun durchs Gelände folgen. Dabei geh es meist am Grat oder knapp unterhalb entlang. Nach einem kleinen Steilstück, das wir abklettern und vor dem nächsten steilen Aufstieg, halten wir uns im Sattel links und folgen dem Pfad und den Markierungen ein paar Meter hinab.
Es geht dann unterhalb der steilen Wände in relativ einfachem Gelände am Gipfel vorbei. Der letzte steile Abstieg führt uns dann hinab auf den Grasrücken und hinüber zum Hebertaljoch.

Laut der Karte hier zweigt unser Abstiegsweg schon vor dem Wegweiser ab. Ich fand es aber angenehmer bis zum Wegweiser zu gehen, dann auf den ersten Absatz über die Wiese hinab zu steigen, mich nach links zu orientieren und dann weglos den auf selber Höhe sichtbaren Pfad anzupeilen. Man trifft dann schnell wieder auf Markierungen und kann diesen gut folgen.
Es geht durch ein Schuttfeld, über Almwiesen und dann hinab auf den von der Bichelbacher Alm kommenden Pfad zum Grünen Ups. Ab dem Ups der Beschilderung zur Tuftalm folgen und ab dort über den Aufstiegsweg hinab zum Parkplatz.

Getting there

Von München auf der A95 über Oberau nach Garmisch, nach dem Tunnel rechts in Richtung Fernpass und weiter nach Ehrwald. Kurz bevor man von der B187 links nach Ehrwald abbiegt (Eisenbahnbrücke), ist auf der linken seite ein kostenfreier Parkplatz.

Parking

Kostenfreier Parkplatz an der Abzweigung nach Ehrwald.
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

Write your first review

Be the first to review and help others.


Photos of others


Difficulty
difficult
Distance
14 km
Duration
7:00 h
Ascent
1441 m
Descent
1441 m

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.