Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 30 days for free Community
Choose a language
Start Routes Daniel, ein Paradegipfel der Ammergauer Alpen
Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route

Daniel, ein Paradegipfel der Ammergauer Alpen

· 7 reviews · Mountain Hike · Ammergau Alps
Responsible for this content
AV-alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Die ersten Ausblicke beim Aufstieg reichen über das Ehrwalder Becken zur Mieminger Kette.
    Die ersten Ausblicke beim Aufstieg reichen über das Ehrwalder Becken zur Mieminger Kette.
    Photo: Siegfried Garnweidner, AV-alpenvereinaktiv.com
m 2000 1500 1000 500 12 10 8 6 4 2 km
Die Wanderung verläuft oberhalb der Tuftlalm auf absturzgefährdeten Passagen. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich. Die Abstiegsvariante ist anspruchsvoller als der Aufstieg.
difficult
Distance 12.1 km
5:00 h
1,370 m
1,370 m
2,340 m
986 m
Der Daniel ist ein „Muss“ für alle Freunde der Ammergauer Alpen. Kein Wunder, dass dort oben, vornehmlich in der Urlaubszeit, allerhand los ist. Kenner gehen deshalb früh los, dann entkommen sie dem Trubel und sie müssen in den Südhängen nicht zu sehr schwitzen.

Author’s recommendation

Bis zur Tuftlalm kann man auch gut mit dem Mountainbike auffahren.
Profile picture of Siegfried Garnweidner
Author
Siegfried Garnweidner
Update: September 07, 2015
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Daniel, 2,340 m
Lowest point
986 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Track types

Show elevation profile

Safety information

Bei Nässe oder Schneelage kann es auf der Abstiegsvariante gefährlich rutschig werden.

Start

Ehrwald, Eisenbahnbrücke (964 m)
Coordinates:
DD
47.408309, 10.911721
DMS
47°24'29.9"N 10°54'42.2"E
UTM
32T 644226 5252311
w3w 
///belfry.unwired.grit
Show on Map

Destination

Wie Startpunkt

Turn-by-turn directions

Von Ehrwald (Eisenbahnbrücke) folgt man dem Panoramaweg durch den Schrofenwald und verlässt ihn an bezeichneter Stelle, um einem engen Steig durch den Wald zur Tuftlalm zu folgen.

Gleich hinter der Jausenstation folgt man einem Fahrweg nach Nordwesten, bis Wegweiser nach rechts deuten. Nun geht es auf gutem Steig durch Wald und freie Hänge gegen Nordwesten zum Kreuz am Grünen Ups, von dem man sich ziemlich steil durch Latschenbuschwerk und Geröllfelder nach Nordosten zur felsigen und markanten Upsspitze hinauf bemüht.

Vom Ups ist der restliche Anstieg gut zu überblicken. Er führt ein wenig abwärts, ehe der Gipfelgrat des Daniels erreicht wird, den man gegen Osten überschreitet und bald darauf am großen Gipfelkreuz ankommt.

Abstieg: Alle Abstiegsvarianten führen wieder am Grat zurück. Wer eine Variante hinuntergehen will, kann noch vor der Upsspitze, in der tiefsten Senke des Grats nach links abbiegen und gegen Süden einer Trittspur folgen, die steile Schutthänge quert und auf einem steilen Rücken, westlich des Kärles durch Latschen und Wald zur Tuftlalm abfällt. Von der Alm folgt man der Aufstiegsroute bis zum Ausgangspunkt zurück.

Eine weitere, stille, aber sehr lange Variante führt von der  Upsspitze ins Meirtl hinab und von dort ins Tal zurück.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Bahnverbindung bis Ehrwald

Getting there

Vom Autobahnende in Eschenlohe über Oberau, Garmisch-Partenkirchen und Griesen bis zum Ausgangspunkt hinter der alten Grenzstation

Parking

beim Ausgangspunkt am Straßenrand

Coordinates

DD
47.408309, 10.911721
DMS
47°24'29.9"N 10°54'42.2"E
UTM
32T 644226 5252311
w3w 
///belfry.unwired.grit
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Kompass Wanderfüher Ammergauer Alpen von Siegfried Garnweidner

Author’s map recommendations

Kompass Wanderkarte 1:50000, Blatt 4 Füssen - Außerfern

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

normale Wanderausrüstung mit solidem Schuhwerk; Stöcke empfehlenswert

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

5.0
(7)
P. Sch. 
June 26, 2022 · Community
Sehr schöne Tour. Oben tolle Aussicht auf Zugspitze, Mieminger Kette, Ammergauer usw. Aufstieg anfangs durch schattigen Wald oben dann eine kühle Brise. Somit auch bei 26 Grad und praller sonne angenehm. Beim Aufstieg zwei Bartgeier gesichtet !
Show more
When did you do this route? June 26, 2022
Joerg Maedler
October 11, 2021 · Community
Optimale Herbsttour. Dann ist der sonnige Südhang nicht zu warm und die Tuftalm ist auch noch offen wenn die meisten Alpenvereinshütte geschlossen sind.
Show more
When did you do this route? October 10, 2021
Peter Welzel 
July 04, 2021 · Community
Sehr schöne Tour mit großartiger Aussicht. M.E. in entgegengesetzter Richtung schöner als hier beschrieben.
Show more
When did you do this route? July 03, 2021
Show all reviews

Photos from others

+ 1

Reviews
Difficulty
difficult
Distance
12.1 km
Duration
5:00 h
Ascent
1,370 m
Descent
1,370 m
Highest point
2,340 m
Lowest point
986 m
Scenic Refreshment stops available Summit route Exposed sections

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view