Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes Breitachklamm - Rundweg durch die Klamm und auf dem Panoramaweg
Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

Breitachklamm - Rundweg durch die Klamm und auf dem Panoramaweg

· 22 reviews · Hiking trail · Allgaeu Alps
Responsible for this content
alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Tiefblick von der Zwingbrücke in die Breitachklamm
    / Tiefblick von der Zwingbrücke in die Breitachklamm
    Photo: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Seit Jahrtausenden nagt das Wildwasser am Fels.
    Photo: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Ein etwas ruhigerer Klammbereich
    Photo: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Aufregende Tiefblicke ...
    Photo: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Die engste Stelle in der Klamm
    Photo: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / tosendes Wildwasser der Breitach
    Photo: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / ... und auch von oben stürzt das Wasser in die Klamm.
    Photo: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Hier sieht man deutlich, wie das Wasser den Fels ausgespült hat.
    Photo: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Freundliche Begrüßung in Österreich
    Photo: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Wilkommene Einkehr im Waldhaus
    Photo: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Auf dem Panoramaweg
    Photo: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
  • / Frühling in den Allgäuer Alpen am Panoramaweg
    Photo: Siegfried Garnweidner, alpenvereinaktiv.com
m 1000 900 800 10 8 6 4 2 km
ausgedehnte Rundwanderung auf guten Wegen mit etlichen Einkehrmöglichkeiten; großartige Aussicht beim Rückweg
easy
Distance 10.1 km
4:00 h
550 m
550 m
Die Breitachklamm ist im Jahr 1995 bei einem dramatischen Felssturz verschüttet worden, der nach einem halben Jahr wieder durchgebrochen ist und die Klamm weitgehend verwüstete. Erst nach mühsamen und teuren Sanierungsarbeiten konnte die Klamm für Besucher wieder frei gegeben werden.
Auch später sind durch Hochwässer wieder große Schäden entstanden, die wieder mühsam beseitigt werden mussten.
Profile picture of Siegfried Garnweidner
Author
Siegfried Garnweidner
Update: August 10, 2016
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
In der Ewigkeit, 1,053 m
Lowest point
Tiefenbach, 813 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Start

Tiefenbach, 813 m (836 m)
Coordinates:
DD
47.401848, 10.229205
DMS
47°24'06.7"N 10°13'45.1"E
UTM
32T 592747 5250554
w3w 
///contraction.fries.reply

Destination

wie Startpunkt

Turn-by-turn directions

Vom Kassenbereich gehen wir zur Breitach hinüber, halten uns rechts und wandern in geringer Steigung in die Klamm hinein. Das Tal schnürt sich zu einer Schlucht zusammen, und ab der Pegelanlage wird der Klammweg immer spannender. Die Klamm, durch die die Breitach mit Getöse stürzt, wird immer schmaler, und das Tageslicht immer spärlicher. Die engste Stelle der Schlucht ist nicht einmal einen Meter breit. Beim Felssturz vom 23.09.1995, der am 23.03.1996 durchgebrochen ist, verlassen wir den aufregendsten Bereich der Breitachklamm auf einer Treppe. Sie bringt uns in Richtung Waldhaus aus der Klamm heraus und der Weg quert auf einer Metallbrücke die Breitach. Anschließend geht es auf einem Pfad zum Wildbach hinunter und zweigen an beschilderter Stelle rechts ab. Nach einem kurzen Steilaufstieg geht es wieder zu einer Verzweigung, wo wir uns rechts halten.

Bald darauf verzweigt sich der Weg schon wieder, und wir halten uns rechts, um den Wegweisern nach Tiefenbach zu folgen. Anschließend muss man auf einem ziemlich steil ansteigenden Fahrweg im Waldhang hinauf, an der Fuchslochalp (privat) vorbei und bei einem Stadel rechts abbiegen. Anfangs ist der folgende Weg noch breit, doch schnürt er sich bald zu einem schmalen und zwischendurch steilen Wurzelweg zusammen, bis man schließlich ein Asphaltsträßchen erreicht.

Der weitere Rundweg führt dem Engenkopf im Wesentlichen gegen Nordosten dahin. Man kann an beschilderter Stelle nach rechts am Zwingweg bis zur eindrucksvollen Klammbrücke an der Zwing hinuntergehen und ein paar atemberaubende Tiefblicke in die Klamm riskieren, ehe man auf demselben Weg zum Fahrweg zurückgeht. Dort rechts halten, unter der Alpe Dornach nach rechts schwenken und zum Ausgangspunkt zurück.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Busverbindung ab Bahnhof Oberstdorf

Getting there

Vom Autobahndreieck Allgäu der A 7 der A 980 bis Waltenhofen folgen und auf der B 19 nach Süden weiter. Kurz vor Oberstdorf rechts abbiegen und über Weidach zum Ausgangspunkt.

Parking

am Ausgangspunkt

Coordinates

DD
47.401848, 10.229205
DMS
47°24'06.7"N 10°13'45.1"E
UTM
32T 592747 5250554
w3w 
///contraction.fries.reply
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte 1:25000, Blatt 2/1 (Allgäuer- und Lechtaler Alpen West) oder Kompass Wanderkarte 1:30000, Blatt 03 Oberstdorf - Kleinwalsertal

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

normale Wanderausrüstung mit solidem Schuhwerk

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.6
(22)
Max 67
August 03, 2021 · Community
Carina Geiger
June 21, 2021 · Community
Wasser, Felsen, Berge, Bäume - was will man noch mehr auf einer Wanderung? Richtig schöne Tour! Am Anfang zwar recht überfüllt mit Flipflop-Touristen, ab der ersten Gabelung aber ruhiger - und ein wunderschönes Fleckchen Erde!
Show more
Melanie Seiler
November 14, 2019 · Community
Der Weg durch die Klamm ist wirklich atemberaubend. Ich bin so froh, diese Tour gemacht und erlebt zu haben. Das Highlight des Jahres.
Show more
When did you do this route? September 18, 2019
Show all reviews

Photos from others

+ 17

Reviews
Difficulty
easy
Distance
10.1 km
Duration
4:00 h
Ascent
550 m
Descent
550 m
Circular route Refreshment stops available Family-friendly Geological highlights

Statistics

  • My Map
  • Contents
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view