Start Routes Bodemuseum
Plan a route here Copy route
City Walking

Bodemuseum

City Walking · Germany
Profile picture of Klaus Tolkmitt
Responsible for this content
Klaus Tolkmitt
  • Bodemuseum
    / Bodemuseum
    Photo: Klaus Tolkmitt, Community
  • / Treppenaufgang im Bodemuseum
    Photo: Klaus Tolkmitt, Community
  • / Eingangsbereich im Bodemuseum
    Photo: Klaus Tolkmitt, Community
  • / Eingangsbereich im Bodemuseum
    Photo: Klaus Tolkmitt, Community
  • / Großer Ausstellungssaal im Bodemuseum
    Photo: Klaus Tolkmitt, Community
  • / Generalleutnant von Winterfeld
    Photo: Klaus Tolkmitt, Community
  • / Der Skulpturensaal im Bodemuseum
    Photo: Klaus Tolkmitt, Community
  • / Altarsammlung im Bodemuseum
    Photo: Klaus Tolkmitt, Community
m 35 34 33 32 31 200 180 160 140 120 100 80 60 40 20 m

Das Bollwerk an der Spree

Byzantinische Kunstwerke und Münzen aus dem 7. Jahrhundert v.Chr.

Prächtige Bauten mit kunstvollem Inhalt ziehen sich längs über die Museumsinsel in Berlins historischer Mitte. An der Spitze der Insel, sozusagen als Bollwerk in der Spree, liegt das Bodemuseum. Die Konzeption des 1904 als ursprünglich errichteten Kaiser-Friedrich-Museums geht auf Ideen der Kronprinzessin Victoria zurück. Wilhelm von Bode war es schließlich, der diese bahnbrechenden Ideen in die Praxis umsetzte.

easy
Distance 0.2 km
0:03 h
3 m
2 m
35 m
32 m

Entworfen wurde das Gebäude im Stil des Neobarock von Hofarchitekt Ernst von Ihne. Seit 1956 ist das Haus nach dem preußischen Museumsdirektor Wilhelm von Bode benannt.

Über dem Hauptbau des Gebäudes erhebt sich eine 39,50 m hohe Kuppel, die aus Holz und Stahl konstruiert wurde. Nach dem Wiederaufbau des Museums in den 1950-Jahren war sie mit Schiefer gedeckt. Im Rahmen der Komplettsanierung um das Jahr 2002 erhielt das Kuppeldach seine ursprüngliche Kupfer-Stehfalz-Eindeckung zurück.

Das Museum gehört zum Ensemble der Museumsinsel in Berlin und damit zum Weltkulturerbe der UNESCO. Es beherbergt die Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst und das Münzkabinett.  Im Oktober 2006 wurde es nach knapp sechsjähriger Renovierung wiedereröffnet

Das Gebäude selbst ist schon einen Besuch wert, denn die Gestaltung der großen und kleinen Kuppel mit der Kopie des Reiterstandbildes des Großen Kurfürsten auf originalem Sockel  und die prächtigen Treppenaufgänge geben dem Museum ein glorifiziertes Aussehen.

Etwa hundertfünfzig Werke aus dem Bestand der Gemäldegalerie des Kulturforums am Potsdamer Platz, bereichern die Präsentation der Skulpturen. Das Münzkabinett zeigt  im Bode-Museum seine metallene Chronik der Menschheitsgeschichte.

Das Museum für Byzantinische Kunst besitzt eine erstrangige Sammlung spätantiker und byzantinischer Kunstwerke aus der Zeit vom 3. bis zum 15. Jahrhundert. Sie stammen aus nahezu allen Gegenden des antiken Mittelmeerraumes. Schwerpunkte sind dabei heidnische und christliche Sarkophage aus Rom, figürliche und ornamentale Skulpturen aus dem Oströmischen Reich, kostbare Elfenbeinschnitzereien und Mosaikikonen sowie Gegenstände aus Alltag und Religion des spätantiken Ägypten.

4.000 Münzen und Medaillen zeigen  in einer eigenen Abteilung eine metallene Chronik der Menschheitsgeschichte von den Anfängen der Münzprägung im 7. Jahrhundert v. Chr. bis zu den Euromünzen der Gegenwart. Text und Fotos: Klaus Tolkmitt Quelle: Staatliche Museen zu Berlin, Wikipedia.

Difficulty
easy
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
35 m
Lowest point
32 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Start

Coordinates:
DD
52.522509, 13.394179
DMS
52°31'21.0"N 13°23'39.0"E
UTM
33U 391051 5820367
w3w 
///give.handwriting.dame

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
52.522509, 13.394179
DMS
52°31'21.0"N 13°23'39.0"E
UTM
33U 391051 5820367
w3w 
///give.handwriting.dame
Arrival by train, car, foot or bike

Recommended maps for this region:

Show more

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
easy
Distance
0.2 km
Duration
0:03 h
Ascent
3 m
Descent
2 m
Highest point
35 m
Lowest point
32 m
Out and back Refreshment stops available Cultural/historical interest

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view