Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 30 days for free Community
Choose a language
Start Routes Aufstieg zur Ennstaler Hütte vom Bahnhof Gstatterboden
Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

Aufstieg zur Ennstaler Hütte vom Bahnhof Gstatterboden

Hiking trail · Ennstal Alps
Responsible for this content
AV-alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Infotafeln beim Nationalpark-Pavillon in Gstatterboden
    Infotafeln beim Nationalpark-Pavillon in Gstatterboden
    Photo: Csaba Szépfalusi, AV-alpenvereinaktiv.com
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 6 5 4 3 2 1 km Ennstaler-Hütte
Eindrucksvoller, sonnseitiger Anstieg zur ältesten Hütte im Gesäuse
moderate
Distance 6.1 km
3:15 h
958 m
1 m
1,541 m
583 m

Author’s recommendation

Besuch des Nationalpark-Pavillons (Infos und Gastronomie)
Profile picture of Csaba Szépfalusi
Author
Csaba Szépfalusi 
Update: April 10, 2020
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Ennstaler Hütte, 1,541 m
Lowest point
Gstatterboden, 583 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Dirt road 27.21%Forested/wild trail 10.18%Path 62.60%
Dirt road
1.6 km
Forested/wild trail
0.6 km
Path
3.8 km
Show elevation profile

Rest stops

Ennstaler-Hütte

Tips and hints

Ennstaler Hütte, 1546 m

bew. Mitte Mai - Ende Oktober
Tel. 0664/4901737, www.ennstalerhuette.at

Start

Bf Gstatterboden (583 m)
Coordinates:
DD
47.591655, 14.637902
DMS
47°35'30.0"N 14°38'16.4"E
UTM
33T 472776 5270979
w3w 
///saying.bluffed.trusts
Show on Map

Destination

Ennstaler Hütte

Turn-by-turn directions

Mit der Bahn oder mit Bahn und Bus zum Bf Gstatterboden und zum nahen Nationalpark-Pavillon.

Danach am Ende des Parkplatzes auf Steig Nr. 646/608 im Wald zur nahen Hubertuskapelle. Dann nach einer ebenen Waldquerung ein Bachbett kreuzen und abwechselnd auf Steig und Forststraßen höher. Vorbei am Kropfbründl zur idyllischen Lichtung (Almvieh) mit der Niederscheiben- und der Kroissnalm. Dann links in den Wald, über den Bach und zu einer Forststraße. Auf dieser rechts weiter. Auf 1000 m links ab (Skitourenmarkierung) und stimmungsvoller, steilerer Anstieg vorbei am Butterbründl und auf einer Rampe unter einer Felszone durch, dann in einigen engen, mit Steinen gemauerten Kehren an die Geländekante (kleine Jagdhütte). Über einen Waldboden, dann ansteigend zur Wegkreuzung beim Landler Eck und rechts über eine kurze Steilstufe zur Ennstaler Hütte.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Busverbindungen (Strecke Admont - Hieflau) mehrmals täglich.

Coordinates

DD
47.591655, 14.637902
DMS
47°35'30.0"N 14°38'16.4"E
UTM
33T 472776 5270979
w3w 
///saying.bluffed.trusts
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

  • AV-Karte 1:25 000 Nr. 16 "Ennstaler Alpen/Gesäuse"

  • F&B Wanderkarte 1:50 000 Nr. 062 "Gesäuse, Ennstaler Alpen, Schoberpass"

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Standardausrüstung für alpine Bergwanderungen

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
6.1 km
Duration
3:15 h
Ascent
958 m
Descent
1 m
Highest point
1,541 m
Lowest point
583 m
Public-transport-friendly Scenic Linear route Refreshment stops available

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 1 Waypoints
  • 1 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view