Start Routes Auf die Oberwalderhütte von der Franz-Josefs-Höhe
Plan a route here Copy route
Alpine Route recommended route

Auf die Oberwalderhütte von der Franz-Josefs-Höhe

· 3 reviews · Alpine Route · Glockner Group
Responsible for this content
Alpenverein Austria Verified partner  Explorers Choice 
  • Blick vom Besucherzentrum Kaiser-Franz-Josefs-Höhe über die Reste der Pasterze (Juli 2021)
    / Blick vom Besucherzentrum Kaiser-Franz-Josefs-Höhe über die Reste der Pasterze (Juli 2021)
    Photo: Simon Bergmann, alpenvereinaktiv.com
  • /
    Photo: Simon Bergmann, alpenvereinaktiv.com
  • / Am Gamsgrubenweg
    Photo: Simon Bergmann, alpenvereinaktiv.com
  • / Gamsgrubenweg am Abzweig Hofmannsweg mit kleinen Rutschungen
    Photo: Simon Bergmann, alpenvereinaktiv.com
  • / Absperrung am Ende des Tunnels
    Photo: Simon Bergmann, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick vom Wasserfallwinkel über Gletscherschliff und Hohen Burgstall (Juli 2021)
    Photo: Simon Bergmann, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick auf Hohen Burgstall mit Oberwalderhütte. Früher ging der Weg in die kleine Scharte in der Bildmitte. Jetzt führt der versicherte Steig durch die Felsflanke oder der Weg über den Gletscher bis über die Firnflanke rechts außerhalb des Bildes (Juli 2021)
    Photo: Simon Bergmann, alpenvereinaktiv.com
  • / Blick zurück über den Gletscher, Fuscherkarkopf im Hintergrund. Der Gletscher wird am unteren Rand auf dem Schnee überquert (Juli 2021)
    Photo: Simon Bergmann, alpenvereinaktiv.com
  • / Am Anfang des seilversicherten Steiges geht es steil bergauf. Hier braucht es Armkraft (Juli 2021
    Photo: Simon Bergmann, alpenvereinaktiv.com
  • / Im oberen Teil des Steigs, nach den versicherten Stellen (Juli 2021)
    Photo: Simon Bergmann, alpenvereinaktiv.com
  • / im oberen Teil des felsigen Steigs am Hohen Burgstall (Juli 2021)
    Photo: Simon Bergmann, alpenvereinaktiv.com
m 3200 3000 2800 2600 2400 2200 5 4 3 2 1 km Oberwalderhütte Franz-Josefs-Höhe
Der Zustieg zur Oberwalderhütte von der Franz-Josefs-Höhe ist der kürzeste Zustieg zur Oberwalderhütte. Landschaftlich ist dieser Hüttenzugstieg bei Schönwetter einer der imposantesten, denn man quert entlang der gegenüberliegenden Nordseite des Glockners vorbei an Pallavicinirinne, Berglerrinne und Mayerlrampe.
moderate
Distance 5.3 km
2:45 h
600 m
3 m
2,973 m
2,371 m

Der Hüttenzustieg zur Oberwalderhütte ist bei gutem Wetter eine schöne Tour, die jedoch nicht unterschätzt werden sollte. Vom Tourisenmagneten Besucherzentrum Fanz-Josefs-Höhe geht es anfangs durch Tunnelanlagen, gespickt mit kleinen touristischen Attraktionen (Infotafeln, Wasserspiele, Sagenerzählungen...). Der darauffolgende, nahezu ebene Gamsgrubenweg mit bester Sicht auf Großglockner und Johannisberg am Ende der Pasterze ist touristisch sehr gut ausgebaut. Meist ist der Weg an die drei Meter breit und geschottert. Das ändert sich beim Wasserfallwinkel. Ab hier wandert man über Gletscherschliffplatten und teilweise über Schnee/ Gletscherreste. Der Weg ist mehr als üppig markiert. Anschließend quert man ein Stück über den Gletscher und der letzte Abschnitt zur Hütte erfolgt über einen seilversicherten Steig. Hier herrscht Steinschlaggefahr! Durch den Gletscherrückgang ist der Untergrund des Steigs lose und rutschig. 

Alternativ kann man auch weiter auf dem Südlichen Bockkarkees aufsteigen (bis ca. 3120m) und dann über die firnflanke hinauf auf den felsigen Rücken oberhalb der Oberwalderhütte. Von dort in ca. 10 Minuten sanft absteigend zur Hütte.

Profile picture of Harald Herzog
Author
Harald Herzog 
Update: August 05, 2021
Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Oberwalderhütte, 2,973 m
Lowest point
Franz-Josefs-Höhe, 2,371 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Safety information

Für den versicherten Steig ist für unsichere Geher*innen eine Sicherung Ratsam. Ein Steinschlaghelm ist wegen des brüchigen Gesteins ebenfalls empfehlenswert. Zur besseren Orientierung bei schlechter Sicht hilft auf dem fast ebenen Gletscher ein GPS Gerät. Obwohl der Weg gut markiert ist, kann man bei schlechter Sicht schnell die Orientierung verlieren.

Vor einigen Jahren ereignete sich ein großer Bergsturz und auch jetzt sieht man entlang des Gamsgrubenwegs, dass der gesamte Hang in Bewegung ist. Man sollte sich durch die starke touristische Frequentierung nicht täschen lassen: Auch entlang des Gamsgrubenwegs kann es zu Steinschlag und Rutschungen kommen. Besonders nach starken Regenfällen.

Tips and hints

www.grossglockner.at gibt Infos über die Hochalpenstraße.

Start

Franz-Josefs-Höhe 2.369m (2,374 m)
Coordinates:
DD
DMS
UTM
w3w 

Destination

Oberwalderhütte 2.973m

Turn-by-turn directions

Von der Franz-Josefs-Höhe folgt man dem fast ebenen Gamsgrubenweg mit seinen vielen Tunnels entlang der Pasterze aufwärts. Am Ende des Tunnels stehen die Verbotsschilder, die die Touristen vor dem Weitergehen warnen. Um zur Oberwalderhütte zu gelangen dürfen die Absperrungen überstiegen werden. Man folgt dem Gamsgrubenweg bis zum Ende. Entlang des kompletten Gamsgrubenweges sieht man rechterhand, dass die Bergflanke in Bewegung ist. Bereits hier sollte man wachsam sein und auf Steinschlag achten. Ab dem Wasserfallwinkel ändert sich das Gelände. Hier befindet sich ein gepflasterter Aussichtspunkt mit allerlei Informationen zum Gletscher und zur umgebenden Naturwelt. Der breite Weg endet und es geht gut markiert über Gletscherschliffplatten weiter. Ein kurzes Gletscherstück, auf dem der Weg durch Stangen markeirt ist, wird gequert. Anschließend geht es über den Seilversicherten Steig hinauf auf den Bergrücken des Großen Burgstall, auf dem die Oberwalderhütte thront.

 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Anreise mit Bahn ab Wien.

(Die angegebene Fahrzeit stellt die Fahrdauer vom Ausstiegsbahnhof bis zur Bushaltestelle am Zielort dar - Stand April 2018.)

Tagesaktuelle Verbindungen und detaillierte Fahrzeiten unter www.oebb.at ; www.postbus.at (05/1717); www.westbahn.at (01/899 00)

 

 

 

 

 

Getting there

von Norden:

Von Zell am See über Fusch zur Glocknerhochalpenstraße; mautpflichtig. Mautkosten: 37,50€

Von Süden: 

Von Lienz über Heiligenblut zur Glocknerhochalpenstraße; mautpflichtig. 

Parking

Die Parkgebühr für das Parkhaus auf der Franz-Josefs-Höhe wird bereits mit der Straßenmaut entrichtet. 

Coordinates

DD
DMS
UTM
w3w 
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Alpenvereinsführer Glocknergruppe von Willi End 11. Auflage, 2011, Bergverlag Rother;

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte 40: Glocknergruppe 1:25.000

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Ausrüstung für hochalpine Bergtouren, Steinschlaghelm, für unsichere Geher*innen Seilsicherung, evtl. Grödeln/ Spikes/ Leichtsteigeisen. Es wird ein Stück über den Gletscher gequert, auf dem die meisten Bergsteiger*innen unangeseilt gehen. Die Entscheidung ob man als Gletscherseilschaft geht oder nicht muss selbstständig getroffen werden.

Basic Equipment for Alpine Routes

  • Layered, moisture wicking clothing
  • Long, warm technical socks plus liners and spares
  • 35-45 liter rucksack  (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Lip protection (SPF 30+)
  • Water- and windproof mountaineering jacket and trousers with ankle adjustment or separate gaiters
  • Water- and windproof gloves plus thin fleece inner gloves
  • Neckwear
  • moisture wicking skull / knit cap
  • Hiking poles
  • Sunglasses
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Alpine Routes

  • B2 or B3 mountaineering boots
  • Climbing harness
  • Climbing helmet
  • Ice axes (basic or technical with hammer and adze as required)
  • C2-C3 crampons with anti-balling plates (as required by route and to match boots)  
  • Single rope
  • Half ropes
  • Twin ropes
  • Friend/cam 0
  • Friend/cam 0.1
  • Friend/cam offset 0.1-0.2
  • Friend/cam 0.2
  • Friend/cam offset 0.2-0.3
  • Friend/cam 0.3
  • Friend/cam offset 0.3-0.4
  • Friend/cam 0.4
  • Friend/cam offset 0.4-0.5
  • Friend/cam 0.5
  • Friend/cam offset 0.5-0.75
  • Friend/cam 1
  • Friend/cam 2
  • Friend/cam 3
  • Friend/cam 4
  • Friend/cam 5
  • Friend/cam 6
  • Friend/cam 7
  • Friend/cam 8
  • Set of nuts
  • Double set of nuts
  • Small nuts
  • Medium nuts
  • Large nuts
  • Nut tool
  • Tricam(s)
  • Ball nut(s)
  • (Active) Camming device(s) for wider cracks such as the Gipsy
  • Hexentric(s)
  • Progress capture pulley(s) such as the Petzl Traxion
  • Micro ascender(s) such as the Petzl TiBloc
  • Pitons and hammer
  • Set of ice screws
  • Short ice screws
  • Medium ice screws
  • Long ice screws
  • V-Thread tool
  • 2x Harness tool holder such as the Ice Clipper or Caritool
  • Quickdraws
  • Locking device

Camping Equipment

  • Tent (3- or 4-season)
  • Stove (including fuel and utensils)
  • Sleeping mat. Sleeping bag with suitable temperature rating.
  • Food
  • Toiletries and medication
  • Toilet paper

Things to Bring if Staying in a Mountain Hut

  • Toiletries and medication
  • Quick-drying towel  
  • Ear plugs
  • Sleeping bag liner
  • Sleepwear
  • Alpine club membership card if applicable / ID
  • Coronavirus mask and hand sanitizer
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.7
(3)
Markus Raabe
July 18, 2018 · Community
1
Photo: Markus Raabe, Community
2
Photo: Markus Raabe, Community
Heinz-Josef Ungeheuer 
February 18, 2014 · Community
Relativ leichte Tour, am Gamsgrubenweg entlang und dann über den Südlichen Bockkarkees, mit Blick auf Großglockner, Johannisberg und die Pasterze.
Show more
When did you do this route? July 09, 2013
Franz-Josefs-Höhe vom Gamsgrubenweg
Photo: Heinz-Josef Ungeheuer, HJU
Großglockner vom Gamsgrubenweg
Photo: Heinz-Josef Ungeheuer, HJU
Auf dem Gletscher
Photo: Heinz-Josef Ungeheuer, HJU
Kurz vor der Hütte
Photo: Heinz-Josef Ungeheuer, HJU
Oberwalderhütte
Photo: Heinz-Josef Ungeheuer, HJU
Oberwalderhütte mit Großglockner
Photo: Heinz-Josef Ungeheuer, HJU
Abstieg von der Hütte
Photo: Heinz-Josef Ungeheuer, HJU
Gamsgrubenweg in Sicht
Photo: Heinz-Josef Ungeheuer, HJU
Steinböcke am Wegrand
Photo: Heinz-Josef Ungeheuer, HJU
Thilo Bauer
December 23, 2013 · Community
Schöne Tour in grandioser Umgebung!
Show more
When did you do this route? July 06, 2013
Photo: T.B., Community
Grossglockner
Photo: T.B., Community
unterhalb des Burgstalls
Photo: T.B., Community

Photos from others

1
2
Franz-Josefs-Höhe vom Gamsgrubenweg
Großglockner vom Gamsgrubenweg
+ 10

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
5.3 km
Duration
2:45 h
Ascent
600 m
Descent
3 m
Highest point
2,973 m
Lowest point
2,371 m
Scenic Refreshment stops available Linear route Cultural/historical interest Geological highlights Flora and fauna

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view