Start Routes Auf die E.T. Comptonhütte von Berg im Drautal
Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

Auf die E.T. Comptonhütte von Berg im Drautal

· 2 reviews · Hiking trail · Gailtal Alps
Responsible for this content
Alpenverein Austria Verified partner  Explorers Choice 
  • Abzweigung Reissgraben
    / Abzweigung Reissgraben
    Photo: Harald Herzog, Alpenverein Austria
  • / Zu Beginn recht flach
    Photo: Harald Herzog, Alpenverein Austria
  • / Tiefblick in den Reissgraben
    Photo: Harald Herzog, Alpenverein Austria
  • / der Graben ist weiter unten wasserführend
    Photo: Harald Herzog, Alpenverein Austria
  • / Teils auch neben dem Graben
    Photo: Harald Herzog, Alpenverein Austria
  • / Langsam wird der Reisskofel sichtbar
    Photo: Harald Herzog, Alpenverein Austria
  • / Kurz vor dem Ziel
    Photo: Harald Herzog, Alpenverein Austria
  • / Die E.T. Comptonhütte
    Photo: Heinrich von Busch, Alpenverein Austria
  • / Der Reisskofel
    Photo: Heinrich von Busch, Alpenverein Austria
  • / Blick ins Tal
    Photo: Alpenverein Austria
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 8 6 4 2 km E.T.-Compton-Hütte
Der Aufstieg von Berg auf die Comptonhütte ist nicht sehr anspruchsvoll, folgt man doch zumeist der Schotterstraße. Auf halbem Weg zwischen Ebenberg und Hütte, auf etwa 1250m kann man dann auf den landschaftlich sehr schönen Reissgrabensteig wechseln. Hier wandert man im (bei Schönwetter) trockenen Graben bis direkt zur Hütte, die vor dem Reisskofel steht. 
moderate
Distance 9.6 km
5:00 h
1,112 m
121 m
1,588 m
596 m
Der Wanderweg zur Eduard Theodore Comptonhütte ist ein gemächlicher Anstieg, der aus dem Drautal langsam Richtung Reisskofel zieht. Wählt man den Reisskofelsteig, so bewegt man sich in einer unberührten und ungezähmten Natur, denn bei Starkregen erweist der Reissgraben seinem Namen alle Ehre und wilde Sturzbäche strömen zur Drau. Dann wird der Graben zur gefährlichen Umgebung, der sein Gesicht verändert. An schönen Sommertagen jedoch zeigt sich der Reissgraben ruhig und zeigt ein verstecktes Stück Natur, das vor dem Eingriff des Menschen scheinbar unbeeindruckt blieb. Auf der verträumten Comptonhütte dann angelangt, kann man sich an der Nordseite des im Hintergrund mächtig erscheinenden Reisskofels auf der Terrasse entspannen und die hausgemachten Spezialitäten genießen.    
Profile picture of Harald Herzog
Author
Harald Herzog 
Update: April 20, 2018
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,588 m
Lowest point
596 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Der Reissgrabensteig ist im Gegensatz zur Straße ein Steig, der Trittsicherheit erfordert, aber nicht ausgesetzt ist.  

Start

Haltestelle Berg im Drautal (596 m)
Coordinates:
DD
46.741496, 13.127715
DMS
46°44'29.4"N 13°07'39.8"E
UTM
33T 356974 5178140
w3w 
///schools.junkets.carpeted

Destination

E.T. Comptonhütte

Turn-by-turn directions

Von der Haltestelle Berg im Drautal gehen wir auf der Amlacher Landstraße in Richtung Süden. Auf dieser Straße bleiben, sie macht eine markante Links- und gleich darauf wieder eine Rechtskurve. Gelbe Tafeln weisen hier den Weg. Der sanfte Anstieg nach Ebenberg erfolgt dann entlang der Straße, aufpassen: nicht abzweigen. Ebenberg selbst besteht dann aus wenigen Häusern. Man folgt der Straße bis der Reissgrabensteig in einer Rechtskehre nach links weggeht. Wer nicht möchte, kann auch weiter der Straße folgen, sie führt geradewegs ebenso zur Hütte. Der Steig endet unmittelbar vor der Hütte. 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Anreise mit Bahn ab Wien über Salzburg/Spittal-Millstättersee oder Villach: Ausstieg Bahnhof Greifenburg-Weißensee oder Bahnhof Berg im Drautal

Anreise mit Bahn ab Wien nach Villach: Ausstieg Bahnhof Hermagor / weiter mit Bus 5066 / Fahrzeit zw. 15 und 20 Minuten /Ausstieg Station Weißbriach  

(Die angegebene Fahrzeit stellt die Fahrdauer vom Ausstiegsbahnhof bis zur Bushaltestelle am Zielort dar - Stand April 2018.)

Tagesaktuelle Verbindungen und detaillierte Fahrzeiten unter www.oebb.at ; www.postbus.at (05/1717); www.westbahn.at (01/899 00);

www.bahnhofshuttle.at Telefon: 04246/30720)

 

Getting there

Von Lienz oder Spittal an der Drau kommend ist Berg im Drautal direkt an der B100 gelegen. 

Parking

In Berg gibt es ausreichend Parkplätze.

Coordinates

DD
46.741496, 13.127715
DMS
46°44'29.4"N 13°07'39.8"E
UTM
33T 356974 5178140
w3w 
///schools.junkets.carpeted
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen 3110 Kötschach-Mauthen (1:50.000) 3110 Ost; Steinfeld (1:25.000) 3110 West; Kötschach-Mauthen (1:25.000) Freytag & Berndt u. Artaria KG Publishing and Distribution Bl. WK 223 Naturarena Kärnten, Gailtal, Gitschtal, Lesachtal, Weissensee, Oberes Drautal (1:50.000)

Equipment

Bergwanderausrüstung

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Kit para bolhas
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

5.0
(2)
Steven Schoonjans
August 17, 2020 · Community
Diese Tourenbeschreibung beschreibt den Steig durch den Reißgraben, der auf ca. 1250m von der Forststraße abzweigt. Zwei Kehren tiefer, in einer Höhe von ca. 1075m, zweigt bei einem Wegweiser aber auch bereits ein Steig in den Reißgraben ab. Dieser trifft dann wieder auf die Forststraße kurz unterhalb der Abzweigung in 1250m, ab wo man dann wieder die hier beschriebene Strecke geht. Dieser "untere" Teil des Reißgrabensteiges (also zwischen 1075 und 1250m) verläuft höher über dem Grabenboden am stellenweise steilen Hang und setzt daher (insbesondere wenn der Untergrund feucht ist) etwas Trittsicherheit und Schwindelfreiheit voraus, ist also insgesamt eine Spur schwieriger als der hier beschriebene "obere" Teil (ab 1250m), aber größere Problemstellen weist auch dieser "untere" Teil nicht auf.
Show more
When did you do this route? August 16, 2020
Christian Eppler 
July 26, 2017 · Community
Der Weg im Reißgraben ist tatsächlich wildromantisch aber stellenweise vom Bach weggespült - diese durchwegs kurzen Abschnitte können aber problemlos umgangen werden.
Show more
When did you do this route? July 23, 2017

Photos from others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
9.6 km
Duration
5:00 h
Ascent
1,112 m
Descent
121 m
Highest point
1,588 m
Lowest point
596 m
Scenic Refreshment stops available Geological highlights Linear route Flora and fauna

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view