Start Routes Auerlingseerunde von Murau über St. Lambrecht
Plan a route here Copy route
Cyclingrecommended route

Auerlingseerunde von Murau über St. Lambrecht

Cycling · Bezirk Murau
LogoTourismusverband Region Murau
Responsible for this content
Tourismusverband Region Murau Verified partner  Explorers Choice 
  • Auerlingsee Runde
    / Auerlingsee Runde
    Photo: Tourismusverband Region Murau, Steiermark Tourismus
  • / Beschilderung Bike 10 - Auerlingseerunde ab Murau
    Photo: Tourismusverband Region Murau, Tourismusverband Region Murau
  • / Startpunkt: Stadt Murau
    Photo: Tourismusverband Region Murau, TVB Murau-Kreischberg/ikarus.cc
  • /
    Photo: TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen, Tourismusverband Region Murau
  • / eingebettet in einer herrlichen Waldlage
    Photo: TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen, Tourismusverband Region Murau
  • / Mit dem Rad zum Auerlingsee
    Photo: TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen, © Gerrit Glomser
  • /
    Photo: TVB Naturpark Zirbitzkogel-Grebenzen, © Michenthaler
  • / Sehenswert: Stift St. Lambrecht
    Photo: Tourismusverband Region Murau, Steiermark Tourismus/Harry Schiffer
m 1400 1200 1000 800 600 40 30 20 10 km Wölzer-Tauern-Blick Stiftsgarten St. Lambrecht Auerlingsee Alpengasthof Moser Monsbergkreuz
Anspruchsvolle Radtour mit zwei Bergwertungen von Murau über Karchau und St. Blasen. Die Strecke durch St. Lambrecht bis zum Auerlingsee zahlt sich aber auf alle Fälle aus!
moderate
Distance 45.2 km
4:00 h
112 m
1,112 m
1,335 m
795 m

Von Murau führt die Strecke über Laßnitzbach, die Karchau und St. Blasen in den Stiftsort St. Lambrecht. Das Benediktinerkloster bietet nicht nur Raum und Ruhe für die Einkehr der Mönche, sondern auch einen Zufluchtsort für Ruhesuchende Menschen außerhalb des Klerus. So kann man hier seine Kloster Auszeit inmitten der wunderbaren Umgebung eines Naturparks buchen. 

Von St. Lambrecht aus erwartet die Radler nun die zweite Bergwertung, dh eine kurze Pause im herrlichen Stiftsgarten zahlt sich auf alle Fälle noch aus um neue Kraft zu tanken. Von der St. Lambrechter Vorstadt beginnt man die Steigung über Auerling in Richtung Kärnten, bis man kurz vor der Landesgrenze den Auerlingsee erreicht. Das Ambiente, die Ruhe und die landschaftliche Schönheit dieses Naturteiches belohnt die Anstrengungen allemal.

Zur Abkühlung gönnt man sich einen Sprung in den Auerlingsee. Ein wahrer Kraftplatz!

Author’s recommendation

Unbedingt die Badesachen für einen Abkühlungs-Stopp beim Auerlingsee einpacken!
Profile picture of Tourismusverband Region Murau
Author
Tourismusverband Region Murau
Update: August 01, 2018
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Kleines Tauernbründl, 1,335 m
Lowest point
Murau, WM-Halle, 795 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest stops

"Setz di nieder" Stüberl am Weirerteich

Safety information

Hier geht es zu den Sicherheitshinweisen.

Tips and hints

Tourismusverband Murau-Kreischberg: www.murau-kreischberg.at

Start

WM-Halle Murau (818 m)
Coordinates:
DD
47.112860, 14.177830
DMS
47°06'46.3"N 14°10'40.2"E
UTM
33T 437625 5218033
w3w 
///faults.naptime.remarry

Destination

WM-Halle Murau

Turn-by-turn directions

Vom Ausgangspunkt WM-Halle/Hallenbad Murau radeln wir Richtung Osten zum Stolzalpenkreisverkehr. Dort nehmen wir die zweite Ausfahrt Richtung Scheifling. Am nächsten Kreisverkehr biegen wir bei der ersten Ausfahrt rechts ab und folgen der Straße ca. 200 m Richtung St. Lambrecht. Nach der Murbrücke fahren wir links ab, überqueren den Bahnübergang und fahren nach dem Logistikzentrum links ab über Laßnitzbach nach Wirt am Stein. Hier fahren wir bei der Kreuzung vlg. Joslbauer gerade weiter Richtung Karchau. An der Ransmoarkehre empfiehlt sich ein kurzer Halt um die herrliche Aussicht zu genießen. Von hier geht es auf das Kleine Tauernbründl (höchster Punkt der Tour, 1.335 m) weiter zum Seebauer bis zur Ortschaft St. Blasen. Nach ca. einem Kilometer biegen wir bei der Kreuzung "Eiswelt Wanderweg" rechts ab. Wir radeln über Wirt am Pichl (Beginn der Schotterstraße) über Heiligenstadt gerade weiter bis nach St. Lambrecht; hier endet die Schotterstraße. Beim Beginn der Ortsdurchfahrt St. Lambrecht biegen wir rechts ab und folgen dem Verlauf der Landesstraße nach Murau bis zur Kreuzung Auerlingsee.  Wir folgen der Straße über eine moderate Steigung bis zur Kreuzung Mini am Bach. Von hier radeln wir noch ca. 500 m auf Schotterstraße zum zweiten Höhepunkt der Tour (1.330 m). Ein Rastplatz am See ist zu Fuß in zwei Minuten erreichbar. Um wieder zum Ausgangspunkt der Tour zurückzugelangen fahren wir wieder bis zur Kreuzung vor St.Lambrecht retour, biegen dort links ab und folgen der Landesstraße bis nach Murau.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Ausgangspunkt gut erreichbar mit Bus und Bahn, nähere Informationen unter www.oebb.at

 

 

Getting there

www.map24.com

http://maps.google.at/

 

Parking

  • Bei der WM-Halle/Hallenbad Murau.

Coordinates

DD
47.112860, 14.177830
DMS
47°06'46.3"N 14°10'40.2"E
UTM
33T 437625 5218033
w3w 
///faults.naptime.remarry
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Freytag & berndt, Wander-Rad-Freizeitkarte, WK 211, Naturpark Zirbitzkogel Grebenzen, Murau, Sölkpass, 1:50 000, ISBN 978-3-85084-680-6

Author’s map recommendations

"Radkarte der Region Murau." erhältlich beim Tourismusverband Murau-Kreischberg.

Informationsbüro Murau: Liechtensteinstraße 3-5, 8850 Murau, Tel.: +43 3532 2720, info@tvb-murau.at
Informationsbüro Kreischberg: Am Bahnhof, 8861 St. Georgen/Murau, Tel.: +43 3537 360, info@tvb-kreischberg.at
www.murau-kreischberg.at

Equipment

Auch bei einer Kurztour sollten Sie folgende Grundausstattung mit dabei haben: Flickzeug, Luftpumpe, Ersatzschlauch, einen Lappen,  passendes Werkzeug für Schaltung, Achsen, Sattel, Vorbau und Lenkerbolzen.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
45.2 km
Duration
4:00 h
Ascent
112 m
Descent
1,112 m
Highest point
1,335 m
Lowest point
795 m
Public-transport-friendly Circular route Refreshment stops available Scenic Cultural/historical interest

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view