Start Tours Adlerweg - Etappe 21: Württemberger Haus - Memminger Hütte
Share
Bookmark
Plan a route here
Fitness
Mountain Hike Stage

Adlerweg - Etappe 21: Württemberger Haus - Memminger Hütte

Mountain Hike • Lechtal Alps
Responsible for this content
alpenvereinaktiv.com
  • Württemberger Haus
    / Württemberger Haus
    Photo: Dominik Gigler, Tirol Werbung
  • Beim Württemberger Haus
    / Beim Württemberger Haus
    Photo: Dominik Gigler, Tirol Werbung
  • Blick von der Seescharte ins Lochbachtal
    / Blick von der Seescharte ins Lochbachtal
    Photo: Markus Mühler, OASE AlpinCenter e. K.
  • Memminger Hütte
    / Memminger Hütte
    Photo: Christian Klingler, Tirol Werbung
Map / Adlerweg - Etappe 21: Württemberger Haus - Memminger Hütte
2250 2400 2550 2700 2850 m km 1 2 3 4 5 6 Württemberger Haus Seescharte Memminger Hütte
Weather

Steinböcke gelten, so wie das Edelweiß, als ein Symbol der Alpen.

difficult
6.8 km
5:00 h
670 m
650 m

Entlang dieser Adlerweg-Etappe zur Memminger Hütte ergeben sich immer wieder Möglichkeiten, Steinböcke in freier Natur zu beobachten.

outdooractive.com User
Author

Tirol Werbung / Irene Prugger

Updated: 2017-01-12

Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
2623 m
2183 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Memminger Hütte
Württemberger Haus

Safety information

Trittsicherheit und ein Grundmaß an Schwindelfreiheit erforderlich. Seilversicherte und teils ausgesetzte Passagen.

Equipment

Normale Bergwanderausrüstung, insbesondere auch feste Bergschuhe mit gutem Profil.

Tips, hints and links

Etappen nach Gebirgsgruppen, Geführte Touren etc.: http://www.tirol.at/reisefuehrer/sport/wandern/adlerweg

Start

Württemberger Haus (2220 m)
Coordinates:
Geographic
47.210467 N 10.535388 E
UTM
32T 616268 5229696

Destination

Memminger Hütte

Turn-by-turn directions

Von der Hütte auf einem Steig zunächst ein kurzes Stück hinunter. Dann werden sanft ansteigend Wiesenhänge und ein Schuttkar gequert, ehe der Steig mitunter steil durch eine felsdurchsetzte Grasflanke (eine seilversicherte Stelle) zum Grat leitet. Nun links und rechts des Grats fast eben nach Norden zum Gipfel der Großbergspitze (Holzkreuz). Von der Großbergspitze führt die Route am Gratrücken ein kleines Stück sanft hinab. Ein Felsriegel wird - ansteigend - mit Hilfe von Drahtseilen überwunden, anschließend mit wenigen Schritten nach oben zum Großbergkopf. Jetzt geht es links vom Grat auf dem schottrigen Steig recht abschüssig und ausgesetzt wieder hinunter und vorbei am Großbergjoch. Danach werden - zunächst weiter absteigend - Wiesenhänge gequert, bis der Steig erneut hinaufzieht. Er quert ein Schuttkar und führt zum Schluss steiler empor zur Seescharte. Von dort auf der anderen Seite durch Schutt, Geröll und auf erdigem Boden hinab. Der Steig leitet oberhalb einer kleinen Schlucht entlang und führt ins Wiesengelände. Schließlich vorbei am größten See im Bereich der Hütte ans Etappenziel.

Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte Blatt 3/3 Lechtaler Alpen, Parseierspitze

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Tip:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please enter a description.
Difficulty
difficult
Distance
6.8 km
Duration
5:00 h
Ascent
670 m
Descent
650 m
Tour route Stage tour Nice views Faunistic highlights exposed assured passages

Weather Today

Statistics

: hrs.
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.