Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 30 days for free Community
Choose a language
Start Routes 7-Almhüttenwanderung Variante 2
Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

7-Almhüttenwanderung Variante 2

· 1 review · Hiking trail · Südsteiermark
Responsible for this content
Region Graz Verified partner  Explorers Choice 
  • Gesteinsformation 7 Heufuhren
    Gesteinsformation 7 Heufuhren
    Photo: TV Lipizzanerheimt/EU, Region Graz
m 2000 1900 1800 1700 1600 1500 1400 1300 1200 1100 20 15 10 5 km Liedl-Hütte Görlitzer-Hütte Unterauerlinger Hütte Bernstein-Hütte Knödel-Hütte

Bei der 7-Almhüttenwanderung können wir die unterschiedlichsten Hütten der Hirschegger-Alm kennen lernen. Wir sollten unbedingt auf einer Almhütte eine Übernachtung einplanen.

moderate
Distance 24 km
7:30 h
632 m
632 m
1,777 m
1,275 m

Die 7-Almhüttenwanderung weist eine reine Gehzeit von ca. 6 Stunden 30 Minuten auf. Wenn wir planen bei allen Hütten einzukehren, dann müssen wir mindestens die doppelte Zeit einplanen. Es ist auch möglich, die 6-Almhüttenwanderung auf mehrere Tage auszudehnen, da es bei allen Hütten Übernachtungsmöglichkeiten in Form von Matratzenlagern gibt.

Gehzeiten zwischen den Hütten:

  • Barbarahaus - Knödelhütte: ~ 60 Minuten
  • Knödelhütte - Bernsteinhütte: ~ 40 Minuten
  • Bernsteinhütte - Görlitzerhütte: ~ 75 Minuten
  • Görlitzerhütte - Liedlhütte: ~ 20 Minuten
  • Liedlhütte - Schrottalmhütte: ~ 15 Minuten
  • Schrottalmhütte - Unterauerlingerhütte: 50 Minuten
  • Unterauerlingerhütte - Knödelhütte: ~ 50 Minuten
  • Barbarahaus - Knödelhütte: ~ 60 Minuten

 

Wer nicht diese lange Tour machen wollen, können wir auch die 3-, 5- oder 6-Almüttenwanderung machen.

Author’s recommendation

Steinöfen und Felsformationen

Schieflinger-Kreuz

Profile picture of Tourismusverband Lipizzanerheimat
Author
Tourismusverband Lipizzanerheimat
Update: October 20, 2022
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,777 m
Lowest point
1,275 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Dirt road 39.42%Forested/wild trail 16.42%Path 40.30%
Dirt road
9.5 km
Forested/wild trail
3.9 km
Path
9.7 km
Show elevation profile

Rest stops

Unterauerlinger Hütte
Knödel-Hütte
Bernstein-Hütte
Görlitzer-Hütte
Liedl-Hütte
Schrottalm-Hütte
Barbarahaus

Safety information

Als Wandernde sind Sie auf den Almen, im Wald und auf der Wiese zu Gast. Bedenken Sie bitte folgende Hinweise:

 

  • Wildtiere brauchen Ruhe, bitte unnötigen Lärm vermeiden
  • Gekennzeichnete Wanderwege nicht verlassen
  • Müll nicht im Wald entsorgen, Tiere können sich daran verletzen
  • Halten Sie zu Weidetieren unbedingt Abstand
  • Mitnahme von Hunden auf eigene Gefahr

 

Notruf Bergrettung: 140

Tips and hints

Tourismusverband Region Graz

Messeplatz 1/Messeturm

8010 Graz

T +43 316 8075-0

erlebnis@regiongraz.at  

www.regiongraz.at 

Start

Pack, Barbarahaus (1,312 m)
Coordinates:
DD
46.974921, 14.970867
DMS
46°58'29.7"N 14°58'15.1"E
UTM
33T 497784 5202377
w3w 
///cabbies.incarnations.frequencies
Show on Map

Destination

Pack, Barbarahaus

Turn-by-turn directions

Wir starten unsere Wanderung beim Barbarahaus auf der Pack, und folgen dem Weitwanderweg 505 Richtung Salzstiegl. Die erste Zeit verläuft der Weg gemütlich dahin, wir wandern durch einen schönen Wald und kommen nach ca. 2km zu einer Schotterstraße. Wir halten uns rechts und folgen ein kurzes Stück dieser Straße. Der Wegverlauf beginnt nach und nach steiler zu werden. Nach einem kurzen Stück auf der Schotterstraße biegen wir wieder rechts in den Waldweg ein. Auf diesem bleiben wir. Der Weg steigt hier stetig an und nach ca. 1km erreichen wir wieder die Schotterstraße und halten uns rechts. Nach wiederum 1km erreichen wir die Knödelhütte, unsere erste Einkehrmöglichkeit. Bis hierher haben wir bereits 4km unseres Weges geschafft.

 

Wenn wir wieder von der Knödelhütte weitergehen, halten wir uns rechts und gehen der Wanderwegmarkierung 505 folgend über die Almwiese stetig bergauf. Nach ca. 1km erreichen wir den Waldrand und unser Feldweg mündet in einen Waldweg ein.

Wir bleiben auf dem Weg mit der Markierung 505 bis wir die Bernsteinhütte erreichen, wobei es mäßig bergauf geht. Da wir aber durch den Wald gehen, kommen wir nur bedingt zum Schwitzen. Nach guten 2,5km erreichen wir unsere erste Einkehrmöglichkeit, die Bernsteinhütte. Diese liegt zu unserer rechten Seite auf einer wunderschönen Almlichtung, wo wir einen fabelhaften Aussichtspunkt haben.

 

Haben wir unsere Kraftreserven wieder aufgetankt, wandern wir weiter. Wir bleiben auf dem Weg Nr. 505 und gehen Richtung Salzstiegl. Der Weg steigt hier mäßig an, wir werden aber von einem sagenhaften Almpanorama begleitet und sehen entlang des Weges imposante Steinöfen, die sagenhafte Namen wie „die 7 Fuhren“ oder „Hirschegger Goldloch“ tragen. Wir erreichen den höchsten Punkt unserer Wanderung und biegen links der Wegmarkierung 540/538 folgend ab. Wir kommen hier an einem wunderschönen Steinkreuz, dem Schieflinger-Kreuz vorbei. Danach folgt ein kurzes Stück steil bergab, bevor wir dann wieder auf einen ebeneren Weg kommen, der uns auf direktem Weg zur Görlitzerhütte bringt. Auch hier können wir wieder einkehren und ab rasten.

 

Von der Görlitzerhütte aus geht es auf dem Weg Nr. 538 weiter Richtung Liedlhütte. Wir durchwandern hier ein wunderschönes Almgebiet, das sich durch sagenhafte Ausblicke auszeichnet. Nach ca. 20 Minuten von der Görlitzerhütte entfernt) erreichen wir die Liedlhütte, eine weitere Einkehrmöglichkeit.

Wenn wir unsere Wanderung fortsetzen, gehen wir ein kurzes Stück zurück bis zur Wanderwegskreuzung. Hier verlassen wir den Weg Nr. 538 und halten uns scharf rechts (Weg Nr. 540) und gehen über eine wunderschöne Almwiese. Wir treffen auf einen Schotterweg, und biegen rechts ab und erreichen kurz darauf die Schrottalmhütte. Auch hier können wir wieder Rast machen, die wunderschöne Aussicht genießen und entspannen.

 

Weiter geht’s dann ein kurzes Stück zurück, auf dem gleichen Weg, wie beim Hinwandern. Danach halten wir uns rechts und bleiben auf dem markierten Schotterweg. Nach ca. 15 Minuten verlassen wir den Schotterweg und biegen links in den Wald ab. Auch hier geht es ganz gemütlich voran und nach insgesamt ca. 10,5km erreichen wir die vorletzte Hütte unserer Wanderung, nämlich die Unterauerlingerhütte, die rechter Hand unseres Weges liegt. und es wird wieder Zeit, Rast zu machen.

Nach diesem Einkehrschwung geht es dann weiter. Bei der wunderschönen Hubertuskapelle nehmen wir den Weg, der nach rechts verläuft, und folgen diesem. Es geht sehr gemütlich dahin, zwischendurch steigt der Weg ganz leicht an, aber wir kommen im schattigen Wald sehr gut voran.

Nach insgesamt 20 km erreichen wir wieder die Knödelhütte. Auch hier können wir nochmals Einkehren. Der Weg zurück zum Barbarahaus erfolgt dann auf dem gleichen Weg, den wir von unserem Hinweg schon kennen.

 

Die 7-Almhüttenwanderung mit insgesamt 23,7km Länge kann auch auf mehrere Tage ausgedehnt werden, da jede Hütte eine Unterkunftsmöglichkeit in Form eines Matratzenlagers aufweist.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Eine Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist nicht möglich.

Getting there

  • A2 Südautobahn: Abfahrt Packsattel
  • bei der Kreuzung mit der B70 links abbiegen
  • nach ca. 200m wieder links abbiegen und Richtung Barbarahaus fahren

Parking

Es stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Coordinates

DD
46.974921, 14.970867
DMS
46°58'29.7"N 14°58'15.1"E
UTM
33T 497784 5202377
w3w 
///cabbies.incarnations.frequencies
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Equipment

Ein richtiges Rucksackpacken macht vieles leichter: Schwere Sachen als erstes einpacken. Die Wasserflasche sollte immer gut griffbereit in einer Seitentasche sein. Alle Dinge, die oft benötigt werden wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte, gehören obenauf.

Eine Notfallsausrüstung gehört in jeden Rucksack!

Eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer!

Ein guter Wanderschuh ist ein guter Wegbegleiter und darf am Berg nie fehlen!

Ein Blasenpflaster für den Fall der Fälle nicht vergessen!


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.0
(1)
Tourismusverband Lipizzanerheimat
June 26, 2018 · Tourismusbüro Lipizzanerheimat

Die 7-Almhüttenwanderung gibt's in zwei Varianten, beide zeigen eindrucksvoll das Almleben zwischen Steiermark und Kärnten. Eine Übernachten wird empfohlen.

Show more
Hirschegger-Alm
Photo: TV Lipizzanerheimat_EU, Tourismusbüro Lipizzanerheimat

Photos from others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
24 km
Duration
7:30 h
Ascent
632 m
Descent
632 m
Highest point
1,777 m
Lowest point
1,275 m
Circular route Scenic Refreshment stops available Geological highlights

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 12 Waypoints
  • 12 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view