Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes 5.Etappe: Mallnitz - Obervellach
Plan a route here Copy route
Hiking trail

5.Etappe: Mallnitz - Obervellach

Hiking trail · Holiday Region Hohe Tauern National Park
Profile picture of Ralf Treutel
Responsible for this content
Ralf Treutel 
  • Wanderung in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern: 5.Etappe: Mallnitz - Obervellach
    / Wanderung in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern: 5.Etappe: Mallnitz - Obervellach
    Video: Outdooractive – 3D Flüge
  • / Eingang Rabischschlucht
    Photo: Ralf Treutel, Community
  • / Rabischschlucht
    Photo: Ralf Treutel, Community
  • / Rabischschlucht
    Photo: Ralf Treutel, Community
  • / Groppensteinschlucht
    Photo: Ralf Treutel, Community
  • / Groppensteinschlucht
    Photo: Ralf Treutel, Community
  • / Groppensteinschlucht
    Photo: Ralf Treutel, Community
  • / Groppensteinschlucht
    Photo: Ralf Treutel, Community
m 1400 1300 1200 1100 1000 900 800 700 600 500 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Königsee - Wörthersee 5.Etappe

Teil des Alpe-Adria-Trails - Stappitzersee - Rabischschlucht - Groppensteinschlucht - Römerweg

Angekommen in einer traumhaften Bergwelt geht es durch das Seebachtal zum Stappitzer See, über Ihnen thront der schimmernde Gletscher des Ankogels.

Heute gilt es gleich mehrere Schluchten zu passieren: auf spektakulären Steigen über tosende Wasserfälle begleitet Sie das Rauschen der Wassermassen bis ins malerisch gelegene Mölltal, wo die kleine Nationalparkgemeinde Obervellach als Luftkurort beste Erholung verspricht.

Distance 18 km
5:05 h
151 m
642 m

Author’s recommendation

Beide Schluchten haben Ihren Reiz obwohl beide sehr unterschiedlich sind. Die Rabischschlucht ist durchaus Anspruchsvoll von den Wegen, die Groppensteinschlucht ist mir Stegen und Wegen versehen.
Highest point
1,304 m
Lowest point
680 m

Tips and hints

Einkehrmöglichkeiten:

Gasthaus am Stappitzersee (4,6km)

Ausgang Groppensteinschlucht (16,5km)

Start

Mallnitz (1,187 m)
Coordinates:
DD
46.989079, 13.169076
DMS
46°59'20.7"N 13°10'08.7"E
UTM
33T 360776 5205577
w3w 
///upholding.ushered.vacating

Destination

Obervellach

Turn-by-turn directions

Start: Mallnitz, Ortszentrum

KM 0,0 Gehen Sie von der Brücke im Ortszentrum über den zentralen Platz mit dem Brunnen Richtung Ferienhotel Alber.

KM 0,1 Vor dem Ferienhotel Alber gehen Sie von der Hauptstraße ab und folgen der kleinen Straße mit der Wanderbeschilderung Talrunde Seebachtal. Gehen Sie bis zum Ende dieser Straße und dort bei der Querstraße links.

KM 0,6 Kurz darauf treffen Sie auf die offizielle Beschilderung des Alpe-Adria-Trails. Gehen Sie rechts und folgen Sie der Beschilderung ins Seebachtal. Nach den Häusern geht es auf einem Wiesenweg weiter und Sie wandern direkt am Portal des Tauerntunnels vorbei. Anschließend oberhalb der Straße auf einem Wiesenweg.

KM 2,4 Bei der Infotafel rechts über die Straße und über den Bach und dann links hinauf. Oben weiter auf beschildertem Wege, über die Wiesen an der Raineralm vorbei.

KM 3,7 An der Talstation der Seilbahn rechts vorbei und geradeaus hinab zur Brücke über den Seebach.

» Option: Hier beginnt der Abstecher zum Stappitzersee. Wahlweise können Sie den Abstecher zum See weglassen und hier direkt rechts dem Alpe-Adria-Trail wieder Richtung Mallnitz folgen. Lesen Sie dann weiter bei KM 7,4.

KM 3,8 Weiterweg zum See: Links über den Seebach und dann rechts der breiten Schotterstraße und dem Wanderweg zum Stappitzersee folgen. Bald beginnt der Nationalpark. Genießen Sie dieses Naturjuwel und folgen Sie dem Weg bis zum Ende des Sees.

KM 4,6 Am Ende des Sees dreht der Alpe-Adria-Trail um. Zuvor lohnt es ein Stück rechts in den Lehrpfad zu gehen, hier gibt es spannende Infotafeln und einen imposanten Weg auf Holzstegen. Drehen Sie dann wieder um und wandern Sie zurück zur Brücke bei der Seilbahnstation/Alpenrose.

KM 5,5 Links über die Brücke und dann aufwärts und um die Seilbahnstation herum. Dann weiter auf dem Wiesenweg mit der Beschilderung des Alpe-Adria-Trails. Es geht vorbei an der Skilift-Hütte. Gehen Sie nicht rechts zur Raineralm und nicht links aufwärts.

KM 7,4 Der Wiesenweg erreicht die Straße bei einer Unterführung. Bleiben Sie hier links der Bahnlinie und wandern Sie weiter entlang der Gleise.

KM 8,6 Bei der nächsten Unterführung endet der Wiesenweg und Sie verlassen den Alpe-Adria-Trail und gehen scharf rechts durch die Unterführung Richtung Mallnitz Zentrum. Hinweis: Der Alpe-Adria-Trail ist hier durchwegs asphaltiert und führt oberhalb des Bahnhofs nach Rabisch. Schöner ist unsere Route am Mallnitzbach entlang Richtung Bahnhof und über Wiesen nach Rabisch. Gehen Sie daher rechts ein Stück Richtung Mallnitz.

KM 8,7 Nach der Unterführung gehen Sie bis zum Stoppschild und dann links in die Sackgasse. Rechterhand liegt der Kneipp-/ Kurpark. Es geht am Bach entlang zur Holzbrücke.

KM 8,9 An der Holzbrücke (Fußgängerbrücke) bleiben Sie links des Baches und folgen dem Fußweg Richtung Bahnhof. Sie wandern hier auf dem Alpe-Adria-Trail (Gegenrichtung der Etappe, welche in Mallnitz endet).

» Option: Rechts über die Brücke zurück nach Mallnitz. Dann weiter mit dem Wanderbus oder auf der Option über die Watzingeralm.

KM 9,7 Am Ende des Wanderweges rechts über den Bach und über die Hauptstraße. Gegenüber weiter auf der kleinen Straße vorbei am Hotel Edelweiss (Alpe-Adria-Trail), wo bald ein Wiesenweg beginnt.

KM 10,8 Der Wiesenweg erreicht eine Straße, überqueren Sie diese und wandern Sie gegenüber (ein Stück weiter oben) weiter.

KM 11,0 Bei einer Infotafel mündet der Höhenweg über die Almen von rechts ein. Kurz darauf erreichen Sie unterhalb eines Hotels eine Querstraße.

KM 11,1 An der Querstraße unterhalb des Hotels verlassen Sie den Alpe-Adria-Trail und gehen links hinab zur Bundesstraße. Unten am Stoppschild gehen Sie über die Bundesstraße und gegenüber in den Feldweg abwärts Richtung Rabischschlucht.

KM 11,2 Nach Überquerung des Baches gehen Sie rechts, nun folgen Sie dem Wanderweg durch die imposante Rabischschlucht. Hinweis: Bei Sperre der Schlucht nehmen Sie die beschilderte Umleitung, die etwas oberhalb auf der Straße weiterführt, Sie ist gut beschildert und bringt Sie genau zum unteren Ausgang der Schlucht.

KM 12,3 Am Ende des Weges durch die Rabischschlucht gehen Sie über den Bach und dann rechts weiter, nun Richtung Groppensteinschlucht und Obervellach, weiter auf dem Alpe-Adria-Trail. Sie wandern bald durch Bauernland, immer links des Baches weiter.

KM 13,5 Sie erreichen die Bundesstraße. Direkt vor dieser rechts auf den Steig durch die Unterführung. Gleich anschließend rechts über den Bach und dann wieder etwas aufwärts Richtung Groppensteinschlucht. Folgen Sie dem AlpeAdria-Trail noch eine Weile weiter auf einem schönen Wanderweg.

KM 15,0 Im Wald geht es links auf einem Pfad steil hinab in die Groppensteinschlucht. Sie durchwandern nun die spektakulären Steige der Groppensteinschlucht und gehen dann talauswärts zum Mautturm.

Hinweis: Bei Sperre der Schlucht gehen Sie geradeaus Richtung Obervellach und wandern geradeaus auf der Straße und dann links auf dem Wanderweg direkt an der Burg vorbei hinab zum Mautturm (unteres Ende der Schlucht). Die Umgehung ist gut beschildert. KM 16,5 Beim Mautturm befindet sich eine Infostelle und ein WC. Bitte geben Sie hier an der Kasse Ihren Voucher (als Eintrittskarte) ab. Anschließend weiter auf der Straße.

KM 16,65 Etwa 150m nach dem Mautturm biegen Sie links ab in den Römerweg nach Obervellach. Folgen Sie der Beschilderung des Alpe-Adria-Trails. Es geht immer in gleicher Richtung durchs Wohngebiet.

KM 18,0 Der Römerweg endet im Ort bei einem Denkmal nach der Bachbrücke an einer Querstraße. Gehen Sie geradeaus/ halbrechts der Straße folgend zum Seilbahnplatz (nicht scharf rechts am Bach entlang abwärts).

KM 18,1 Ziel: Obervellach, Seilbahnplatz Nehmen Sie nun den Bus Richtung Spittal an der Drau und steigen Sie zum Erlebnishotel Mölltal bei der Bushaltestelle Gratschach aus. Die Fahrtzeit dauert weniger als 10 Minuten. 

Note


all notes on protected areas

Coordinates

DD
46.989079, 13.169076
DMS
46°59'20.7"N 13°10'08.7"E
UTM
33T 360776 5205577
w3w 
///upholding.ushered.vacating
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Blister kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Distance
18 km
Duration
5:05 h
Ascent
151 m
Descent
642 m

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view