Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 30 days for free Community
Choose a language
Start Routes 3 Gipfel Skitourenrunde in Obertauern - Seekarschneid, Seekarspitze und Plattenspitze
Plan a route here Copy route
Back-country skiing recommended route

3 Gipfel Skitourenrunde in Obertauern - Seekarschneid, Seekarspitze und Plattenspitze

Back-country skiing · Radstadt Tauern
Responsible for this content
DAV Sektion Teisendorf Verified partner  Explorers Choice 
  • Skitourenrunde in Obertauern - Topo - Übersichtsbild
    Skitourenrunde in Obertauern - Topo - Übersichtsbild
    Photo: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 14 12 10 8 6 4 2 km Seekarschneid (2.288 m) Seekarspitze (2.350 m) Plattenspitze (2.294 m)
Die beschriebene Skitourenrunde in Obertauern führt über die höchsten Gipfel, die auf der Nordseite des Skigebietes über diesem thronen. Es werden im Uhrzeigersinn die Seekarschneid (2.288 m), die Seekarspitze (2.350 m) und die Plattenspitze (2.293 m) mit je schönen Abfahrten im freien Gelände bestiegen. Durch einen Anstieg am Gegenhang kann man auf einem Ziehweg wieder zurück zum Ausgangspunkt rutschen!
difficult
Distance 15.3 km
7:00 h
1,750 m
1,750 m
2,350 m
1,665 m

Die Wiesen sind schon satt grün, seit Wochen stehen farbige Blumen im Garten und auch die Obstbäume blühen schon. Obwohl wir schon Anfang Mai haben erleben wir einen (unnötigen) Kälteeinbruch. Als "Entschädigung" soll es wenigsten nochmal eine ordentliche Skitour geben: Gesucht ist eine Tour mit sehr hohem Ausgangspunkt und der Untergrund soll eine Wiese, keinenfalls große Felsen sein. In Obertauern werden genau diese Anforderungen perfekt erfüllt, zudem können nachdem die Liftsaison beendet ist die Kunstschneepisten zur Abfahrt bis zum Auto genützt werden! Aber Grundsätzlich ist die Tour den gesamten Winter möglich und schön!

Nach der Schweizer Skitourenskala ist die Tour als wenig schwierig WS ab 30 Grad  einzustufen.

Video der Tour

 

Author’s recommendation

Auch ganz früh in der Saison kann das sehr skitourenfreundliche Gelände, bevor diverse andere Touren Sinn machen gute Bedingungen bieten. Wer die Tour während der Skisaison macht, wird für den Trubel wenigstens entschädigt, dass die zahlreichen Hütten geöffnet haben!
Profile picture of Stefan Stadler
Author
Stefan Stadler 
Update: February 07, 2022
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Seekarspitze, 2,350 m
Lowest point
Parkplatz bei Grünwaldkopfbahn (P4), 1,665 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Track types

Show elevation profile

Safety information

Ein Teil der beschriebenen Skitour führt durch das Skigebiet Obertauern. Es sind unbedingt die Regeln des DAV für Skitouren auf Pisten einzuhalten. Auch Behinderungen der Pistenpräparation und Selbsgefährdung durch die Pistenraupen muss ausgeschlossen werden!

Tips and hints

Touristinfo Obertauern ; Skigebiet ObertauernLawinenlagebericht ; aktuelles vom Autor auf Facebook

Start

Parkplatz bei Grünwaldkopfbahn (P4) (1,666 m)
Coordinates:
DD
47.251216, 13.544580
DMS
47°15'04.4"N 13°32'40.5"E
UTM
33T 389871 5234108
w3w 
///nicks.flossing.benchmark
Show on Map

Destination

Parkplatz bei Grünwaldkopfbahn (P4)

Turn-by-turn directions

Gipfelrunde: Los geht es vom Parkplatz über die Skifahrerbrücke und neben der Grünwaldkopfbahn die Talabfahrt in nördlicher Richtung aufwärts. Jetzt ohne Steigung südwestlich (links) am Grünwaldsee vorbei und auf der Piste, die vom Seekareck kommt, weiter ansteigen. Nach der Flachstelle quert man im freien Gelände nach Norden (Rechts) unterhalb des steilen Gelände bis in den Osthang und steigt auf diesem weiter an. Meist kann die Wechte an der Schneid gut überwunden werden und erreicht so den Südgipfel der Seekarschneid. Berg Heil!

Man genießt die tolle Abfahrt über den Osthang (ca. 30 Grad), der im Frühjahr oft guten Firn aufweist. Dann rutscht man im flacheren Gelände in südöstlicher Richtung bis man auf die Pisten, die von der Panoramabahn herab führen kommt. Hier nicht die westliche (schwarze) Piste ansteigen, sondern bequemer auf der rechten (roten) Piste aufwärts bis zur Bergstation. An dieser vorbei in den Osthang queren, über den man dann weiter bis auf den Grat ansteigt und dort das Skidepot einrichtet. Die letzten Meter zum Gipfel der Seekarspitze werden zu Fuß bewältigt . Berg Heil!

Nun wieder auf der Osteite hinunter und weiter auf der Piste in den Bereich des Seekarhauses. Hier werden wieder die Felle aufgezogen und man geht in östlicher Richtung (rechts) unter der Hundskogelbahn durch. Nach einer Flachstelle geht man über den steilen Rücken (ca. 30 Grad) auf den Vorgipfel und weiter auf den Gipfel der Plattenspitze, wo sich ein großer Masten befindet der schon von weitem sichtbar ist. Berg Heil!

Die Abfahrt erfolgt vom Gipfel direkt in den schönen Südhang und dann zwischen ein paar Felsen hindurch gelangt man wieder auf die Pisten. Diesen folgt man hinunter bis nach Obertauern.

Rückweg: Hier zieht man ein letztes Mal die Felle auf, geht über die Brücke und am Gegenhang mindestens bis zum breiten Ziehweg (Familienabfahrt) aufwärts. Von hier kann man dann zurück zum Auto gleiten!

Note


all notes on protected areas

Public transport

Von Salzburg mit dem Zug bis Radstadt und weiter mit dem Bus Nr. 280 bis nach Obertauern.

Getting there

Wir verlassen von Norden kommend die Tauernautobahn A10 an der Anschlussstelle Altenmarkt und folgen der Hauptstraße im Ennstal bis Radstadt. Nach der Ortschaft biegt man rechts ab und erreichen über die Passstraße Obertauern.

Von Süden kommend fährt man in St. Michael von der A10 ab und zweigt in Mauterndorf links ab und erreicht so ebenfalls die Passhöhe Obertauern.

Parking

Direkt bei der markanten Skifahrerbrücke befindet sich der kostenlose Parkplatz bei der Grünwaldkopfbahn (P4). Während der Skisaison ist der Parkplatz schnell voll, dann wird man auf einen anderen Parkplatz eingewiesen.

Coordinates

DD
47.251216, 13.544580
DMS
47°15'04.4"N 13°32'40.5"E
UTM
33T 389871 5234108
w3w 
///nicks.flossing.benchmark
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Alpinverlag: Skitourenführer Österreich ; Schall-Verlag: Skitouren-Atlas Österreich Ost

beide erhältlich bei freytag & berndt

 

Author’s map recommendations

freytag & berndt : WK 202 Radstädter Tauern – Katschberg – Lungau, Wanderkarte 1:50.000

Book recommendations for this region:

Show more

Equipment

gängige Skitourenausrüstung mit LVS, Schaufel, Sonde…

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
15.3 km
Duration
7:00 h
Ascent
1,750 m
Descent
1,750 m
Highest point
2,350 m
Lowest point
1,665 m
Circular route Scenic Refreshment stops available Summit route Cableway ascent/descent Forest roads Clear area suitable for snowboards Forest
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 4 Waypoints
  • 4 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view