Start Routes 07 Ostösterr. Grenzlandweg GLW011 Kirchschlag - Oberpetersdorf
Plan a route here Copy route
Long distance hiking trail recommended route

07 Ostösterr. Grenzlandweg GLW011 Kirchschlag - Oberpetersdorf

Long distance hiking trail · Wiener Alpen
Profile picture of Gerhard Pierer
Responsible for this content
Gerhard Pierer 
  • Ruine Kirchschlag
    Ruine Kirchschlag
    Photo: Gerhard Pierer, Community
m 600 500 400 300 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Dieser Weg folgt dem Weitwanderweg 07 - Ostösterreichischer Grenzlandweg in Süd-Nord-Richtung. Die Gesamtlänge des Ostösterr. Grenzlandweges beträgt etwa 700 km und endet am Nebelstein im Waldviertel.
moderate
Distance 19.4 km
5:35 h
527 m
596 m
630 m
321 m
Auf dieser Etappe haben wir wieder einige der "Buckeln" der Buckligen Welt zur überwinden. Zuerst steigen wir nach Stang auf, wo wir auf den Weitwanderweg 02 und den E4 stoßen und ab jetzt ein Stück parallel gehen. Dann geht es zum "Ursprung" der Rabnitz und wieder hinauf zum geschichtsträchtigen Landsee. Schließlich haben wir einen langen Abschnitt auf dem "Judensteig" zu gehen, der nach Kobersdorf hinunterführt.  Dort erinnern die Synagoge und ein Mahnmal an die 219 vertriebenen und ermordeten Juden des Ortes. Das Schloss Kobersdorf ist nicht nur wegen seiner Schlossspiele bekannt. Schließlich endet die Etappe in Oberpetersdorf, ein paar hundert Meter abseits des 07er, da es in Kobersdorf keine Unterkunftsmöglichkeit gibt.

Author’s recommendation

Kirchschlag in der Buckligen Welt: Ruine Kirchschlag,Pfarrkirche Hl. Johannes der Täufer, Rathaus

Landsee: Steinmuseum, Ruine Landsee, Ruine eines alten Klosters

Kobersdorf: Schloss, Synagoge, Mahnmal

Difficulty
moderate
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
630 m
Lowest point
321 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Alle Angaben beziehen sich auf Erfahrungen des Autors im August 2021. Die Verwendung dieser Angaben ersetzt nicht die genaue Information über die tatsächlichen Bedingungen, die von jahreszeitlichen, witterungsbedingten oder anderen Umständen abhängen können. Auch die persönliche Leistungsfähigkeit muss jede/r selbst einschätzen. Der Autor kann dafür keine Verantwortung übernehmen. Bitte nehmt eure persönliche Verantwortung ernst!

Tips and hints

Blog des Autors "Östösterreichischer Grenzlandweg 07"

Käfer, Eigenthaler, Kienast; Österreichischer WEITWANDERWEG 07 (Ostösterreichischer Grenzlandweg); Österreichischer Alpenverein - Sektion Weitwanderer

Start

Kirchschlag in der Buckligen Welt - Hauptplatz (415 m)
Coordinates:
DD
47.501836, 16.294379
DMS
47°30'06.6"N 16°17'39.8"E
UTM
33T 597480 5261745
w3w 
///droop.trustful.fruit

Destination

Oberpetersdorf - Evang. Kirche

Turn-by-turn directions

Vom Hauptplatz gehen wir in Richtung Kirche, wo wir gleich auf die Markierung des 07er, bzw des Niederösterreichischen Landesrundwanderweges stoßen. Wir gehen nach Norden zum Schulzentrum, wo gleich dahinter ein gut markierter , sehr steiler Pfad in den Wald abzweigt. Nach einem kurzen Waldstück kommen wir auf ein Weidegebiet, bis wir wieder auf einen asphaltierten Weg stoßen. Auf der rechten Seite taucht ein Modellflugplatz auf. Der Weg, der hier nicht gut sichtbar markiert ist, verläuft aum linken Rand des großen Wiesenstücks. Am Ende der Wiese ist wieder eine Markierung angebracht.

Jetzt müssen wir auf der L149 bis Stang weitergehen und treffen dort auf den Weitwandeweg 02er (Zentralalpenweg) und den Europäischen Weitwanderweg E4.  Wir gehen durch den Ort rechts weiter und kommen am Waldrand zur Abzweigung des Wanderweges auf der linken Seite.

Gleich nach ein paar Metern auf dem zugewachsenen Forstweg muss man die Abzweigung durch das Gestrüpp suchen. Entweder fehlt die Markierung oder sie ist völlig verwachsen!!!  Gerade auf dem Forstweg zu bleiben ist sicher falsch. 

Wenn die Einstiegsstelle gefunden ist, ist der Weiterweg bis ins Tal gut erkennbar. Bei Blumau überqueren wir die Zuflüsse der Rabnitz, gehen durch den kleinen Ort und finden bei der Kapelle den Weiterweg in Richtung Pfefferriegel. Auch hier ist es ratsam, gut nach Markierungen Ausschau zu halten und sich nicht von irgendwelchen Fahrspuren täuschen zu lassen!

Wenn wir den Wald verlassen haben, geht der Weg direkt auf Landsee zu. Landsee ist ein typisches burgenländisches Dorf: Wir gehen etwa 1,2 km durch diesen Ort! Mitten im Ort kommen wir beim interessanten, frei zugänglichen Steinmuseum Landsee vorbei.
Am Ende des Dorfes ist es nicht mehr weit zur Ruine Landsee. Unmittelbar davor biegen wir nach links ab und kommen in ein ausgedehntes Waldgebiet. Hier verläuft der Judensteig, der heute von einer Forststraße abgelöst wird. Bei Km 13,9 ist nach Forstarbeiten offensichtlich die Markierung abhanden gekommen. Der Weg führt über einen Schlag direkt rechts von der strße nach unten. Man kann aber auch die Forststraße weitergehen und einen Umweg von etwa 600 m machen. Im Tal kommen wir zum Mühlbach und gehen nach rechts weiter, bis wir über die Theodor-Kery-Straße in Kobersdorf auf die Hauptstraße treffen.

Auf der Hauptstraße gehen wir links weiter  und kommen auf die Schlossstraße, die uns zum Schloss, zur Synagoge und zum Mahnmal führt.

Hier verlassen wir den 07er-Weg und gehen am Sportplatz vorbei durch die Florianigasse, bis wir wieder auf die Hauptstraße treffen. Der folgen wir in Richtung Norden bis nach Oberpetersdorf, dem nächsten Straßendorf.

Nach 900 m kommen wir im Ortszentrum mit der evangelischen Kirche an. Hier ist auch die einzige Unterkunft für Wanderer in der Gegend, das Gasthaus Hafenscher.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

aus Wien und Graz:

Ab Wr. Neustadt Bus SV520 bis Edlitz-Grimmenstein Bahnhof - dann Bus 390 bis Kirchschlag

Getting there

aus Wien: Südautobahn A2 Ausfahrt 76 Krumbach, dann B55 bis Kirchschlag i.B.W.

aus Graz: Südautobahn A2 Ausfahrt 111 Lafnitztal, dann B50 bis Kirchschlag i.B.W.

Parking

Im Ort möglich

Coordinates

DD
47.501836, 16.294379
DMS
47°30'06.6"N 16°17'39.8"E
UTM
33T 597480 5261745
w3w 
///droop.trustful.fruit
Arrival by train, car, foot or bike

Equipment

Regenbekleidung, Sport- oder Wanderschuhe, Wanderstöcke, Verpflegung, Getränke

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
19.4 km
Duration
5:35 h
Ascent
527 m
Descent
596 m
Highest point
630 m
Lowest point
321 m
Public-transport-friendly Linear route Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Family-friendly Cultural/historical interest Geological highlights Botanical highlights Flora and fauna Dog-friendly

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view