Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes 03 Südalpenweg, E19: Dolinzaalm - Naßfeld
Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route Stage 19

03 Südalpenweg, E19: Dolinzaalm - Naßfeld

Hiking trail · Carnic Alps
Responsible for this content
ÖAV Sektion Weitwanderer Verified partner  Explorers Choice 
  • Wir starten auf der Dolinzaalm.
    / Wir starten auf der Dolinzaalm.
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Empor zum Starhandsattel
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / V.l.n.r. den Oisternig, die Feistritzer- und Achomitzer Alm und den Schönwipfel
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Auf dem Rücken Sagran - Starhand
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Abstieg zur Görtschacher Alm
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Am Weg zur Dellacher Alm
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Die Eggeralm
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / "Zum Rudi" auf der Eggeralm
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Wir umgehen den Zielkofel ...
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / ... auf italienischem Staatsgebiet hinüber zur Stutenbodenalm.
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Auf der Garnitzenalm kurz vor Nassfeld
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Blick zum Gartnerkofel
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Alpenhotel Plattner bei Nassfeld, eine warme Dusche wird uns gut tun.
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
m 1900 1800 1700 1600 1500 1400 1300 1200 20 15 10 5 km
Eine abwechslungsreiche und kulinarische Almenwanderung steht auf dieser Etappe bevor, denn überall wird der Gailtaler Käse produziert. Auf der Dolinzaalm starten wir die Tour, zu Mittag erreichen wir die Eggeralm, gerade richtig für eine Brettljause und am Abend erreichen wir den Tourismusort Naßfeld.
moderate
Distance 24.5 km
7:30 h
1,296 m
1,225 m
Auf dem Starhandsattel beginnt es richtig schön zu werden, nicht nur der Aussicht wegen. Denn die Alm ist übersät mit Almrausch und Wacholder. Vom Sattel geht es hinab in den Kesselwaldgraben. Der Poludnig wird umrundet und wir treffen auf den Eggeralmsee. Ein kurzes Stück in Italien scheint überhaupt jenseits der ewigen Jagdgründe zu sein und ein Ort der Kraft und Ruhe strahlt die Garnitzenalm mit dem Gartnerkofel im Hintergrund aus.

Author’s recommendation

Aktuelle Informationen zu den österreichischen Weitwanderwegen siehe http://www.alpenverein.at/weitwanderer/
Profile picture of Gert Gasperin
Author
Gert Gasperin
Update: January 23, 2017
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1,858 m
Lowest point
1,343 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Keine besonderen Schwierigkeiten.

Vorsicht bei Wegabschnitten, die durch Hangrutschungen etwas in Mitleidenschaft gezogen sind.

Tips and hints

Für Koditionsstarke Geher empfiehlt sich der Aufstieg zum Gartnerkofel bei Naßfeld. 

Sennereien bieten ihre Produkte an: Käse, Joghurt, Kärntner Nudeln etc. 

Start

Dolinzaalm (Wirtshaus Starhand) (1,460 m)
Coordinates:
DD
46.561876, 13.482145
DMS
46°33'42.8"N 13°28'55.7"E
UTM
33T 383664 5157597
w3w 
///remnants.softies.seagulls

Destination

Sonnenalpe Naßfeld (Alpenhotel Plattner)

Turn-by-turn directions

Dolinzaalm (1459 m, K) - Dellacher Alm (1362 m, 8 km/2 ½ Std.) - Eggeralm (1422 m, K, 4 km/1 Std.) - Sommeralpe Naßfeld (1552 m, K, 14 km/4 Std.)

K = Kontrollpunkt (Stempelstelle). 

Weg 403, Via Alpina, insg. 26 km/7 ½ Std., mittlere Tour. 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit der Bahn über Villach nach Vorderberg im Gailtal.

Getting there

Von der A2 Südautobahn Abfahrt HERMAGOR auf die Gailtalstraße 111 nach Feistritz an der Gail und weiter über die Vorderberger Landesstraße nach Vorderberg.

Parking

Parkplätze in Vorderberg

Coordinates

DD
46.561876, 13.482145
DMS
46°33'42.8"N 13°28'55.7"E
UTM
33T 383664 5157597
w3w 
///remnants.softies.seagulls
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Österreichischer Weitwanderweg 03 (Südalpenweg), Auflage 2012, 119 Seiten, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer, erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, Tel.: +43/1/533 86 85-16

Author’s map recommendations

ÖK 50, Blätter 199 (Hermargor) und 198 (Weißbriach) oder 3117 (Nötsch im Gailtal) bzw. 3116 (Sommeralpe Nassfeld); F&B WK 223 (Naturarena Kärnten - Gailtal - Gitschtal - Lesachtal - Weißensee - Oberes Drautal); Kompass WK 60 (Gailtaler Alpen - Karnische Alpen).

Book recommendations for this region:

Show more

Equipment

Feste Bergschuhe, eventuell Wanderstöcke

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region.

Basic Equipment for Hiking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots or approach shoes
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Hiking socks  
  • Rucksack (with rain cover)
  • Protection against sun, rain and wind (hat, sunscreen, water- and windproof jacket and suitable legwear)
  • Sunglasses
  • Hiking poles
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Blister kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
24.5 km
Duration
7:30 h
Ascent
1,296 m
Descent
1,225 m
Multi-stage route

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view