Start Tours 03 Südalpenweg, E12: Waidisch - Bodental/Sereinig
Share
Bookmark
Plan a route here
Fitness
Hiking trail Stage

03 Südalpenweg, E12: Waidisch - Bodental/Sereinig

Hiking trail • Karavanke and Pohorje
Responsible for this content
ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Waidisch (ehemaliges Arbeiterhaus)
    / Waidisch (ehemaliges Arbeiterhaus)
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Zu Beginn über den Waidischbach
    / Zu Beginn über den Waidischbach
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Beim Anstieg zum Ferlacher Horn - Sicht zur Koschuta
    / Beim Anstieg zum Ferlacher Horn - Sicht zur Koschuta
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Mühsam geht's lange bergan.
    / Mühsam geht's lange bergan.
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Am Gipfel des Ferlacher Horns
    / Am Gipfel des Ferlacher Horns
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Auch Soldknechte erklimmen das Horn
    / Auch Soldknechte erklimmen das Horn
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Fantastisch die Aussicht, hier in westlicher Richtung, schwach erkennbar der Großglockner
    / Fantastisch die Aussicht, hier in westlicher Richtung, schwach erkennbar der Großglockner
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Links im Bild Vertatsch und Hochstuhl, in der Bildmitte der Triglav
    / Links im Bild Vertatsch und Hochstuhl, in der Bildmitte der Triglav
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • In der Bildmitte die Bergunjscica
    / In der Bildmitte die Bergunjscica
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Blick nach Südosten: links der Freiberg, in der Mitte der Ort Zell-Pfarre, rechts die Koschuta
    / Blick nach Südosten: links der Freiberg, in der Mitte der Ort Zell-Pfarre, rechts die Koschuta
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Ferlach und Klagenfurt
    / Ferlach und Klagenfurt
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • An der Loiplpassstraße im Loipltal
    / An der Loiplpassstraße im Loipltal
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Einkehr zum
    / Einkehr zum "Deutschen Peter"
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Felstor zum Tschaukofall
    / Felstor zum Tschaukofall
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Tschauko Wasserfall
    / Tschauko Wasserfall
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Der Bodenbach
    / Der Bodenbach
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Gasthof Sereinig im Bodental, das Tagesziel ist erreicht.
    / Gasthof Sereinig im Bodental, das Tagesziel ist erreicht.
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
Map / 03 Südalpenweg, E12: Waidisch - Bodental/Sereinig
1000 1500 2000 2500 m km 2 4 6 8 10 12
Weather

Es steht ein vierstündiger Aufstieg auf das Ferlacher Horn bevor. Belohnt wird die Strapaze, bei Schönwetter, mit grandioser Aussicht! Der Loiplpass mit dem Gasthof Deutscher Peter, der Tschaukofall (Variante) und das liebliche Bodental sind weitere Highlights auf der heutigen Etappe des Südalpenweges 03.
medium
11.9 km
8:00 h
1683 m
1250 m
Eng ist das Tal hier, und abgeschieden wikrt der kleine Ort Waidisch und dennoch haben die Menschen hier ihren Spaß beim Stammtisch im Gasthof Lindenwirt. Man hört die Leute hier windisch reden, eine Art slowenischer Dialekt mit eingestreutem Deutsch oder auch umgekehrt; sie reden einen ganz leicht slawisch angehauchtes Kärntnerisch gemischt mit slowenischen Wörtern. Der "Lindenwirt"-Wirt spricht mit mir natürlich deutsch und er meint, das Ferlacher Horn sei ein Berg von dem man über ganz Kärnten blicken kann. Das wollen wir sehen, doch zuerst sind 1300 Höhenmeter zu überwinden bevor einem das Horn die umfassende Aussicht gewährt.

Author’s recommendation

Ab dem Gasthof "Deutscher Peter" besteht die Möglichkeit statt über dem Geißrücken zum oberen Ende der Tscheppaschlucht abzusteigen. Bei der Teufelsbrücke links gelangen wir zum Tschaukofall und wandern entlang des Bodenbaches ins Bodental zum Gasthof Sereinig.
outdooractive.com User
Author
Gert Gasperin
Updated: 2017-03-27

Difficulty
medium
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
1821 m
565 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Der lange An- und Abstieg über das Ferlacher Horn erfordert doch etwas Ausdauer, genügend Flüssigkeit mitnehmen.

Equipment

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region, festes Schuhwerk.

Tips, hints and links

Aktuelle Informationen zu den österreichischen Weitwanderwegen siehehttp://www.alpenverein.at/weitwanderer/

Start

Waidisch, Gasthof Zur Linde (570 m)
Coordinates:
Geographic
46.494174 N 14.348571 E
UTM
33T 450009 5149162

Destination

Gasthof Sereinig im Bodental

Turn-by-turn directions

Waidisch (547 m, K) - Ferlacher Horn (1840 m, 6 km/4 Std.) - GH "Deutscher Peter" (702 m, K, 6 km/2 ½ Std.) - Geißrücken (1110 m, 2 km/1 ¼ Std.) - Alpengasthof Sereinig (1010 m, K, 1 km/ ¼ Std.)

K = Kontrollpunkt (Stempelstelle). 

Weg 603, insg. 15 km/8 Std., mittlere Tour.

Public transport

Public transport friendly

Von Waidisch Busverbindung nach Ferlerach bzw. Klagenfurt, Busverbindung vom GH Deutscher Peter bzw. Alpengasthof Sereinig.

Getting there

Von Klagenfurt auf der B91 nach Ferlach. Von Ferlach auf der L103 nach Waidisch.

Parking

Wenige Parkplätze in Waidisch
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Österreichischer Weitwanderweg 03 (Südalpenweg), Auflage 2012, 119 Seiten, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer, erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, Tel.: +43/1/533 86 85-16“

Author’s map recommendations

ÖK 50, Blätter 212 (Vellach) und 211 (Windisch Bleiberg), 4114 (Bad Eisenkappel) und 4113 (Ferlach); F&B WK 238 (Jauntal - Klopeinersee - Völkermarkt - Bleiburg) und 233 (Wörthersee - Karawanken - Klagenfurt); Kompass WK 65 (Klopeinersee - Karawanken Ost).

Book recommendations for this region:

show more

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Tip:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please enter a description.
Difficulty
medium
Distance
11.9 km
Duration
8:00 h
Ascent
1683 m
Descent
1250 m
Public transport friendly Stage tour Nice views Summit tour

Weather Today

Statistics

: hrs.
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.