Start Tours 03 Südalpenweg, E10: Eisenkappler Hütte - Koschutahaus
Share
Bookmark
Plan a route here
Fitness
Hiking trail Stage

03 Südalpenweg, E10: Eisenkappler Hütte - Koschutahaus

Hiking trail • Karavanke and Pohorje
Responsible for this content
ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Start von der Eisenkappler Hütte
    / Start von der Eisenkappler Hütte
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Die Obiralm
    / Die Obiralm
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Das Panorama von der Obiralm
    / Das Panorama von der Obiralm
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Entlang des Steiges unter dem
    / Entlang des Steiges unter dem "Großen Felsen"
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Bildandacht vor dem Schaidasattel
    / Bildandacht vor dem Schaidasattel
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Wo ist der Schaidasattel?
    / Wo ist der Schaidasattel?
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Voilá, der Schaidasattel auf 1068 m
    / Voilá, der Schaidasattel auf 1068 m
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Die Koschuta, Standort Schaidasattel
    / Die Koschuta, Standort Schaidasattel
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Zell-Schaida
    / Zell-Schaida
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Zell-Freibach
    / Zell-Freibach
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Koschutnikturm
    / Koschutnikturm
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Die Grosalm kurz vor dem Tagesziel
    / Die Grosalm kurz vor dem Tagesziel
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Das Koschutahaus auf 1280 m, unser Tagesziel.
    / Das Koschutahaus auf 1280 m, unser Tagesziel.
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
Map / 03 Südalpenweg, E10: Eisenkappler Hütte - Koschutahaus
800 1000 1200 1400 1600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16
Weather

Kein Gipfel ist auf dieser Etappe zu überqueren. Von der Eisenkappler Hütte geht's meist bergab zum Schaida-Sattel und vom Gasthof Terkl wieder durch das Zell-Freibach bergan zum Fuße des Mejnik und alsbald über die Grosalm hinunter zum Koschutahaus.
medium
16.6 km
5:45 h
740 m
988 m
Der Hauptweg führt zunächst meist bergab von der Eisenkapplerhütte zur Obiralm, an steilen (teils versichert) Berghängen des Obirbergstockes vorbei, über den Schaidasattel zum Gasthaus Terkl, gerade richtig gelegen für eine Mittagsrast. Obwohl verlockend, den Bauch hier nicht allzusehr vollschlagen, denn es geht bald wieder bergan entlang des Freibaches meist auf Forststraßen empor zum Mejniksattel bzw. zur Grosalm und bald danach zum Koschutahaus.

Author’s recommendation

Wer möchte und es die Witterungsverhälnisse erlauben, geht über den Hochobirgipfel. Abstieg über den Simon-Rieger-Weg zum Schaidasattel.
outdooractive.com User
Author
Gert Gasperin
Updated: 2016-02-19

Difficulty
medium
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
1553 m
856 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Vorsicht beim Abstieg vom Hochobir am Steig unterhalb des "Großen Felsens" vor allem bei Nässe und Schnee. Teilweise versichert.

Equipment

Feste Bergschuhe, eventuell Wanderstöcke

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region.

Tips, hints and links

Aktuelle Informationen zu den österreichischen Weitwanderwegen siehe http://www.alpenverein.at/weitwanderer/

Start

Eisenkappler Hütte (1552 m)
Coordinates:
Geographic
46.501580 N 14.510302 E
UTM
33T 462425 5149895

Destination

Koschutahaus

Turn-by-turn directions

Eisenkappler Hütte (1553 m, K) - Obiralm (1272 m, 2 km/ ¾Std.) - Schaidasattel (1068 m, 5 km/1 ¾ Std.) - Terkl (849 m, K, 3 km/ ¾ Std.) - Mejniksattel (1485 m, 7 km/2 Std.) - Koschutahaus (1280 m, K, 1 km/ ½ Std.)

K = Kontrollpunkt (Stempelstelle).

Weg 603, 18 km/5 ¾ Std., mittlere Tour.

Public transport

Public transport friendly

Busverbidnungen von von Völkermarkt und Bleiburg nach Bad Eisenkappel. Bahnverbindungen nach Völkermarkt/Kühnsdorf.

Getting there

Anfahrt von Völkermarkt über die Bundesstraße 82 nach Bad Eisenkappel. Zufahrt zur Eisenkappler Hütte über die Mautstraße von Bad Eisenkappel möglich.

Parking

Parkplätze in Bad Eisenkappel und auf der Eisenkappler Hütte vorhanden.
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Österreichischer Weitwanderweg 03 (Südalpenweg), Auflage 2012, 119 Seiten, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer, erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, Tel.: +43/1/533 86 85-16“

Author’s map recommendations

ÖK 50, Blätter 203 (Maria Saal) und 212 (Vellach) oder 4114 (Bad Eisenkappel); F&B WK 238 (Jauntal - Klopeinersee - Völkermarkt - Bleiburg) und 234 (Carnica Region - Rosental - Klagenfurt); Kompass WK 65 (Klopeinersee - Karawanken Ost).

Book recommendations for this region:

show more

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Tip:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please enter a description.
Difficulty
medium
Distance
16.6 km
Duration
5:45 h
Ascent
740 m
Descent
988 m
Public transport friendly Stage tour

Weather Today

Statistics

: hrs.
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.