Start Tours 03 Südalpenweg, E09: GH Riepl - Eisenkappler Hütte
Share
Bookmark
Plan a route here
Fitness
Hiking trail Stage

03 Südalpenweg, E09: GH Riepl - Eisenkappler Hütte

Hiking trail • Karavanke and Pohorje
Responsible for this content
ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Gasthof Riepl
    / Gasthof Riepl
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Aufbruch vom Riepl mit Blick zu den Steiner Alpen.
    / Aufbruch vom Riepl mit Blick zu den Steiner Alpen.
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Der Persmanhof vlg, Peternel, heute ein Museum
    / Der Persmanhof vlg, Peternel, heute ein Museum
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • An der Südseite der Oistra - Bad Eisenkappel ist nicht mehr weit.
    / An der Südseite der Oistra - Bad Eisenkappel ist nicht mehr weit.
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Bad Eisenkappel
    / Bad Eisenkappel
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Blick auf Bad Eisenkappel beim Anstieg zum Hochobir.
    / Blick auf Bad Eisenkappel beim Anstieg zum Hochobir.
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Der Pruggersteig
    / Der Pruggersteig
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Sicht auf die Steiner Alpen
    / Sicht auf die Steiner Alpen
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Eisenkapplerhütte
    / Eisenkapplerhütte
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Das ehem. Rainer-Schutzhaus beim Anstieg zum Gipfel
    / Das ehem. Rainer-Schutzhaus beim Anstieg zum Gipfel
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Hochobir: Sicht nach Westen
    / Hochobir: Sicht nach Westen
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Der Hochobir, 2139 m.
    / Der Hochobir, 2139 m.
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Die Felsbastion der Koschuta
    / Die Felsbastion der Koschuta
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Tiefblick ins Drautal
    / Tiefblick ins Drautal
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Blick Richtung Völkermarkt. Zu Füßen die Drau, der Turner- und Klopeinersee.
    / Blick Richtung Völkermarkt. Zu Füßen die Drau, der Turner- und Klopeinersee.
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • Sonnwendfeier auf der Eisenkapplerhütte
    / Sonnwendfeier auf der Eisenkapplerhütte
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
Map / 03 Südalpenweg, E09: GH Riepl - Eisenkappler Hütte
600 900 1200 1500 1800 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18
Weather

Das Highlight dieser Tagesetappe ist der Hochobir. Er gilt in Unterkärnten als schönster Aussichtsberg mit wunderbarem Blick zum Klopeiner- und Turnersee sowie in das Drautal und Klagenfurter Becken.
medium
18.3 km
7:00 h
1197 m
860 m
Wer an einem späten Junitag auf der Eisenkappler Hütte ankommt ist möglicherweise life dabei, bei einer Sonnwendfeier.
Doch vorerst wandern wir vom Gasthof Riepl in idyllischer Landschaft nach Bad Eisenkapell hinunter, pausieren eine Weile und steigen über den Pruggersteig vorbei an der erfrischenden Agnesquelle zur Eisenkapller Hütte empor. Noch am späten Nachmittag fällt die Entscheidung den Hochobir zu erklimmen, trotz der etwas dunklen Wolken, die den Gipfelbereich umgeben. Selbst Donnergrollen war gerade eben noch zu vernehmen und aus allen Richtugen steigen Wanderer herab. Wir warten ein wenig und als nichts mehr von einem Gewitter zu sehen ist, steigen wir, vielleicht etwas zögerlich aber doch bestimmt zum Gipfel des Hochobirs empor.

Author’s recommendation

Von der Eisenkappler Hütte zum Gipfel des Hochobirs sind ca. 1 ½  Stunden Gehzeit von nöten. Es zahlt sich aus. Die Aussicht vom Gipfel - einfach unbeschreiblich! Wir sehen ins Drautal, zum Wörthersee, zum Klopeiner- und Turnersee, zu bizarren Bergketten etc.
outdooractive.com User
Author
Gert Gasperin
Updated: 2016-02-19

Difficulty
medium
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Altitude
1592 m
543 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Etwas Vorsicht im Gipfelbereich des Hochobirs, ansonsten keinerlei Schwierigkeiten

Equipment

Feste Bergschuhe, eventuell Wanderstöcke

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region.

Tips, hints and links

Aktuelle Informationen zu den österreichischen Weitwanderwegen siehe http://www.alpenverein.at/weitwanderer/

Start

Koprein Petzen, Gasthof Riepl (1232 m)
Coordinates:
Geographic
46.506964 N 14.694419 E
UTM
33T 476555 5150422

Destination

Eisenkappler Hütte

Turn-by-turn directions

Gasthof Riepl (1249 m, K) - Bad Eisenkappel (556 m, K, 11 km/ 3 ½ Std.) - Agnesquelle  (1242 m, 4 km/2 Std.) - Potschulasattel (1461 m, 2 km/ ¾ Std.) - Eisenkappler Hütte (1553 m, K, 2 km/ ¾ Std.)

K = Kontrollpunkt (Stempelstelle). 

Weg 603, Via Alpina, insg. 19 km/7 Std., mittlere Tour.

Public transport

Public transport friendly

Anfahrt wie Etappe 08, eventuell mit der Godelbahn Petzenkönig zur Berstation Siebenhütten. Busverbidnungen von Bleiburg nach Feistritz ob Bleiburg.

Getting there

Anfahrt wie Etappe 08 nach Bleiburg und weiter nach Feistritz ob Bleiburg oder über die Bundesstraße 81 und 82 nach Bad Eisenkappel. Zufahrt zum Gasthof Riepl über die Bundesstraße 81 und L130 über Globasnitz möglich.

Parking

Parkplatz bei der Talstation der Gondelbahn Petzenkönig vorhanden.
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Österreichischer Weitwanderweg 03 (Südalpenweg), Auflage 2012, 119 Seiten, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer, erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, Tel.: +43/1/533 86 85-16“

Author’s map recommendations

ÖK 50, Blätter 204 (Völkermarkt) oder 4115 (Bleiburg), 213 bzw. 4114 (Bad Eisenkappel), 212 (Vellach) und 203 (Maria Saal); F&B WK 238 (Jauntal - Klopeinersee - Völkermarkt - Bleiburg); Kompass WK 65 (Klopeinersee - Karawanken Ost).

Book recommendations for this region:

show more

Community

 Comment
 Current condition
Publish
  Back to edit
Set point on map
(Click on Map)
or
Tip:
The point is movable directly on the map
Delete X
Edit
Cancel X
Edit
Change geometry on map
Videos
*Mandatory field
Publish
Please enter a title.
Please enter a description.
Difficulty
medium
Distance
18.3 km
Duration
7:00 h
Ascent
1197 m
Descent
860 m
Public transport friendly Stage tour Nice views Summit tour

Weather Today

Statistics

: hrs.
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.