Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes 02A Zentralalpenweg Ost, E05 (Variante): Siegendorf - Forchtenstein
Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route Stage 33

02A Zentralalpenweg Ost, E05 (Variante): Siegendorf - Forchtenstein

Hiking trail · PreAlps East of the Mur
Responsible for this content
ÖAV Sektion Weitwanderer Verified partner  Explorers Choice 
  • Pfarrkirche in Siegendorf
    / Pfarrkirche in Siegendorf
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Zuckerfabrik in Zagersdorf
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Zagersdorf im Rückblick beim Aufstieg zum Weingebirg
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Auf dem Weingebirg bei Zagersdorf
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Bahnanschluss in Draßburg
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Gut versteckt, das Paulinerkloster bei Baumgarten
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Vorsicht! KEIN Bärlauch! Maiglöckchen im Draßburger Wald.
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Am Marzer Kogel
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Aussicht vom Marzer Kogel: Rohrbach, Marz, im Hintergrund das Ödenburger Gebirge
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Der Marzer Kogel
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Walbersdorf
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
  • / Mattersburg
    Photo: Gert Gasperin, ÖAV Sektion Weitwanderer
m 400 300 200 100 25 20 15 10 5 km

Variante 02A

Nachdem wir in Seigendorf genächtigt haben, führt unser Weg auf der heutigen Etappe nach Zagersdorf, Draßburg, Mattersburg und Forchtenstein am Fuße der Rosalia. Kurz vor dem Stausee in Forchtenstein erreichen wir die bisher höchste Erhebung. 

 

easy
Distance 28.8 km
7:00 h
552 m
350 m

Mit Forchtenstein als Etappenziel haben wir heute mit ca. 29 km und etwas mehr als 500 Höhenmetern eine längere Wanderung vor uns. Wir begeben uns von der panonnischen Ebene ins Hügelland der Rosalia. Südlich von Zagersdorf geht es erstmals bergauf, auf die Erhebung Weingebirg mit toller Rundumsicht. Bevor wir den Draßburger Wald durchqueren, befinden wir uns beim ehemaligen Paulinerkloster an einem Ort der Ruhe. 

Streuobstwiesen und Trockenrasen dominieren die Landschaft am Marzerkogel. Wir blicken von hier auf Rohrbach, Marz und Mattersburg, am Horizont das Ödenburger und Rosaliengebirge.

Author’s recommendation

Wer das ehemalige Paulinerkloster in Baumgarten besichtigen möchte, kann unter dieser Nummer einen Termin vereinbaren:

Tel: 0664 5905147, 02686-2216, E-mail: post@baumgarten.bgld.gv.at

Profile picture of Gert Gasperin
Author
Gert Gasperin
Update: April 05, 2017
Difficulty
easy
Technique
Stamina
Highest point
448 m
Lowest point
163 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Keinerlei Schwierigkeiten.

Tips and hints

Aktuelle Informationen zu den österreichischen Weitwanderwegen siehe http://www.alpenverein.at/weitwanderer/ 

Ehemaliges Paulinerkloster Baumgarten:

http://pannonien.tv/altes-kloster-baumgarten/2011/

Marzer Kogel:

http://www.naturschutzbund-burgenland.at/hr/schutzgebiete/naturschutzgebiete/88-marzer-kogel.html

 

Start

Siegendorf, Ortsmitte (162 m)
Coordinates:
DD
47.781306, 16.542344
DMS
47°46'52.7"N 16°32'32.4"E
UTM
33T 615536 5293145
w3w 
///pronouns.deprivation.weakened

Destination

Forchtenstein

Turn-by-turn directions

Siegendorf (176 m, K) - Zagersdorf (180 m, 3 km/¾ Std.) - Draßburg (234 m, K, 5 km/1 ¼ Std.) - Baumgarten (255 m, 1 km, ¼ Std.) - Walbersdorf (222 m, 8 km/2 Std.) - Mattersburg (258 m, K, 2 km/ ½ Std.) - Forchtenstein (343 m, K, 9 km/2 ¼ Std.) 

K = Kontrollpunkt (Stempelstelle).

Weg 902A, bis Zagersdorf sowie im Draßburgerwald auch 901A/E4 und 907, insg. 28 km/7 Std., leichte Tour. 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Busverbindungen von Wien über Eisenstadt nach Siegendorf.

ÖBB-Scotty:

http://fahrplan.oebb.at/bin/query.exe/dn

 

Getting there

Von Wien über die A2, A3 zum Knoten EISENSTADT. Weiter über die L212 nach Siegendorf. 

Zum Routenplaner:

https://www.viamichelin.at/web/Routenplaner

Parking

Parkplätze in Siegendorf vorhanden.

Coordinates

DD
47.781306, 16.542344
DMS
47°46'52.7"N 16°32'32.4"E
UTM
33T 615536 5293145
w3w 
///pronouns.deprivation.weakened
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Österreichischer Weitwanderweg 02 (Zentralalpenweg) Band I, Auflage 2011, 109 Seiten, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer, erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, Tel.: +43/1/533 86 85-16

Author’s map recommendations

ÖK 50, Blätter 77 (Eisenstadt) und 107 oder 5208 (Mattersburg); F&B WK 271 (Neusiedler See - Leithagebirge - Rust - Seewinkel Nationalpark) und 023 (Forchtenstein - Rosaliengebirge - Bucklige Welt - Wiener Neustadt);  Kompass WK 215 (Neusiedler See) oder 227 (Burgenland).

Book recommendations for this region:

Show more

Equipment

Leichte Wanderschuhe, eventuell Wanderstöcke

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
easy
Distance
28.8 km
Duration
7:00 h
Ascent
552 m
Descent
350 m
Multi-stage route Refreshment stops available

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view