Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes 02 Zentralalpenweg Ost, E30: Franz-Fischer-Hütte - Tappenkarseehütte
Plan a route here Copy route
Mountain Hike recommended route Stage 30

02 Zentralalpenweg Ost, E30: Franz-Fischer-Hütte - Tappenkarseehütte

Mountain Hike · Radstadt Tauern
Responsible for this content
ÖAV Sektion Weitwanderer Verified partner  Explorers Choice 
  • Tappenkarseehütte
    / Tappenkarseehütte
    Photo: Christoph Weitz, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Der Tappenkarsee
    Photo: Christoph Weitz, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Abendstimmung am Tappenkarsee
    Photo: Christoph Weitz, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Franz-Fischer-Hütte
    Photo: Zweig Lungau, ÖAV-Hüttenfinder
  • / Hüttenversorgung im Morgengrauen
    Photo: Christoph Weitz, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Tappenkarsee / -hütte (5.7.2016)
    Photo: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
  • / Richtung Murtörl
    Photo: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
m 2300 2200 2100 2000 1900 1800 1700 5 4 3 2 1 km
Diese Etappe ist eher aus formalen Gründen recht kurz - befindet sich doch kurz nach der Tappenkarseehütte der Übergang von den Niederen in die Hohen Tauern. Die meisten Begeher des Zentralalpenwegs werden entweder zur Sticklerhütte oder zum Albertbiwak weitergehen.
moderate
Distance 5.4 km
2:45 h
355 m
547 m

Von der Franz-Fischer-Hütte gehen wir über den Ilgsee zur Weißgrubenscharte (2.257 m, am Weg die Möglichkeit, relativ einfach den Stierkarkopf und den Weißgrubenkopf mitzunehmen). Von dort ist es nur mehr ein recht kurzer Abstieg zur Tappenkarseehütte (1.820 m, ÖAV Alpenverein Edelweiss, Anfang Juni bis Ende September bewirtschaftet, kein Winterraum).

Weitwanderer, die im (empfehlenswerten) Albertbiwak nächtigen wollen, werden sich hier evtl. eine Jause mitnehmen wollen.

Hier geht es weiter am Westteil des 02ers: Zentralalpenweg Westteil.

Author’s recommendation

Anstatt von der Tappenkarseehütte weiterzugehen könnte man dort auch einen halben Tag die Seele baumeln lassen - ein unwahrscheinlich schöner Ort an einem der größten Hochgebirgsseen Österreichs.
Profile picture of Sebastian Beiglböck
Author
Sebastian Beiglböck
Update: October 18, 2020
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2,253 m
Lowest point
1,777 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Franz-Fischer-Hütte
Tappenkarseehütte

Safety information

Bergwanderung im alpinen Gelände. Technisch unschwierig.

Tips and hints

Aktuelle Informationen zu den österreichischen Weitwanderwegen siehe http://www.alpenverein.at/weitwanderer

http://franzfischer-huette.at/

http://www.tappenkarseehuette.at/

Start

Franz-Fischer-Hütte (2,007 m)
Coordinates:
DD
47.199001, 13.363844
DMS
47°11'56.4"N 13°21'49.8"E
UTM
33T 376074 5228577
w3w 
///servicer.dish.mobster

Destination

Tappenkarseehütte

Turn-by-turn directions

Franz-Fischer-Hütte (2.018 m, K) - Weißgrubenscharte (2.257 m, 4 km/1½ Std.) - Tappenkarseehütte (1.820 m, K, 3 km/1¼ Std.)

K = Kontrollpunkt (Stempelstelle)

Note


all notes on protected areas

Public transport

Bus von St. Johann im Pongau (Bahnanschluss) über Kleinarl zum Jägersee; Aufstieg über die Schwabalm und längs der Materialseilbahn in zahlreichen Kehren hinauf zum Tappenkarsee und - vorbei an der Tappenkarseealm - weiter zur Tappenkarseehütte.

Getting there

Über die Tauernautobahn A 10 bi Ausfahrt Flachau, sodann über die B 163 nach Wagrain. Auf lokalen Straßen nach Kleinarl und weiter bis zur Schwabalm (Mautstraße).

Coordinates

DD
47.199001, 13.363844
DMS
47°11'56.4"N 13°21'49.8"E
UTM
33T 376074 5228577
w3w 
///servicer.dish.mobster
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Österreichischer Weitwanderweg 02 (Zentralalpenweg) Band I, Auflage 2011, 109 Seiten, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer, erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, Tel.: +43/1/533 86 85-16;

Hans Führer: Tauern-Höhenweg. Von den Seckauer Tauern zum Venediger. 36 Etappen (Rother Wanderführer special). Taschenbuch – 1. Juni 2016, 288 Seiten. ISBN 978-3763342631;

Herbert Raffalt: Tauernhöhenweg. Gebundene Ausgabe – 14. Mai 2013, 160 Seiten. Verlag Anton Pustet Salzburg. ISBN 978-3702507053.

Author’s map recommendations

ÖK 50, Blatt 126 (Radstadt) und 156 (Muhr) und 155 (Bad Hofgastein); AV-Karte 45/1 (westliche Radstädter Tauern, nördliche Ankogel- und Goldberggruppe, östliche Glocknergruppe und Dientener Berge); F&B WK 191 (Gasteiner Tal - Wagrain - Großarltal); Kompass WK 80 (St. Johann - Großarl - Kleinarltal) oder 50 (Nationalpark Hohe Tauern).

Book recommendations for this region:

Show more

Recommended maps for this region:

Show more

Equipment

Wander- oder Bergschuhe, übliche Bergausrüstung, Biwaksack und evtl. Trekkingstöcke.

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
5.4 km
Duration
2:45 h
Ascent
355 m
Descent
547 m
Multi-stage route Scenic Refreshment stops available

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view