Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Choose a language
Community Try Pro 1 month free of charge
Start Routes 02 Zentralalpenweg Ost, E23: Rudolf-Schober-Hütte - Breitlahnhütte
Share
Bookmark
My Map
Plan a route here Copy route
Fitness
Mountain Hike Stage

02 Zentralalpenweg Ost, E23: Rudolf-Schober-Hütte - Breitlahnhütte

Mountain Hike · Schladming Tauern
Responsible for this content
ÖAV Sektion Weitwanderer Verified partner  Explorers Choice 
  • See im Hinterkar (24.06.2015)
    / See im Hinterkar (24.06.2015)
    Photo: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
  • / Ausblick auf die nächste, im Juni direkt hochalpine Etappe (24.06.2015)
    Photo: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
  • / Richtung Huberbaueralm (24.06.2015)
    Photo: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
  • / Beim Huberbauertörl (24.06.2015)
    Photo: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
  • / Rudolf-Schober-Hütte
    Photo: Sektion Stuhlecker, ÖAV-Hüttenfinder
  • / Breitlahnhütte
    Photo: Schladming-Dachstein Tourismusmarketing
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Einmal noch einsam in den Niederen Tauern, bevor es zu den Massen rund um den Klafferkessel geht. Mit attraktiver optionaler Überschreitung des Predigtstuhls.
difficult
17 km
7:30 h
875 m
1473 m

Von der Rudolf-Schober-Hütte gehen wir ein kürzes Stück talauswärts, zweigen dann rechts ab auf den Aufstieg zum Hubenbauerntörl (2.051 m). Das Hubenbauerntörl ist recht rasch erledigt, sodann geht es auf einer langen Querung durch die sogenannte Speikleiten. Hier heißt es bei Nässe bedacht steigen, bricht doch stellenweise der Fels unmittelbar unter dem schmalen Pfad steil ab. Nach einem erneuten Aufstieg kommt man auf die Hinterkarscharte (2.274 m) und nach einem kurzen Abstieg ins Hinterkar mit hübschem See. Optional, und wenn man früh genug losgegangen ist könnte man hier eine mäßig schwierige Überschreitung des Predigtstuhls (2.543 m, I) einbauen - Mehraufwand an die zwei Stunden.

Letzter kurzer Anstieg des Tages auf's Rantentörl (2.166 m), wo es in den Tauern nicht immer selbstverständlichen Handyempfang gibt. Aber dann - wieder eeeendloser, wenn auch schöner Abstieg von 1.100 hm über die Neualmen, von wo man schon einen feinen Überblick über den morgigen Anstieg Richtung Hochwildstelle hat (im Frühsommer hier bereits auf Schneelage achten!). Nach einer letzten Steilstufe bergab kommt man zum Schwarzensee, von wo der linke Ast des Kleinsölktales einen in einem kurzen Talhatscher zur putzigen und jugendlich-nett geführten Breitlahnhütte (1.070 m) führt. Die Schlafplätze dort (ein 3-Bettzimmer , ein 4-Bettzimmer  und Lagerplätze für 12 Personen ) sind nach Eigenbeschreibung "eher einfach und urig". Das trifft es, aber insbesondere sind die Schlafplätze in einem bretterverschlagartigem Nebengebäude untergebracht und waren bei uns auch Ende Juni durchaus seeehr frisch in der Nacht. Warme Sachen anziehen!

Author’s recommendation

Zwischen Hinterkarscharte und Breitlahnhütte kann mit relativ wenig Zeitaufwand der Predigtstuhl (2.543 m) mit seiner prächtigen Aussicht überschritten werden. Mehraufwand ca. 2 Std., Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich!
Profile picture of Sebastian Beiglböck
Author
Sebastian Beiglböck
Updated: October 18, 2020

Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2273 m
Lowest point
1071 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Rudolf-Schober-Hütte
Breitlahnhütte

Safety information

Bergwanderung im alpinen Gelände. Technisch unschwierig.

Tips, hints and links

Aktuelle Informationen zu den österreichischen Weitwanderwegen siehe http://www.alpenverein.at/weitwanderer

https://www.alpenverein.at/rudolfschoberhuette

http://www.breitlahnhuette.at

Start

Rudolf-Schober-Hütte (1668 m)
Coordinates:
DD
47.251900, 13.973959
DMS
47°15'06.8"N 13°58'26.3"E
UTM
33T 422362 5233668
w3w 
///steamed.verges.booksellers

Destination

Breitlahnhütte

Turn-by-turn directions

Rudolf-Schober-Hütte (1.667 m, K) - Hubenbauerntörl (2.051 m, 6 km/2¼ Std.) - Hinterkarscharte (2.274 m, 2 km/1¼ Std.) - Rantentörl (2.166 m, 3 km/1¼ Std.) - Breitlahnhütte (1.070 m, K, 8 km/2¾ Std.).

K = Kontrollpunkt (Stempelstelle)

Note


all notes on protected areas

Public transport

Tälerbus von Stein an der Enns (Bahnanschluss) durch das Kleinsölktal zur Breitlahnhütte (evtl. Voranmeldung nötig - http://www.taelerbus.at).

Getting there

Schnellstraße S36 bis Judenburg, dann über die Bundesstraßen 317 und 96 in die steirische Krakau (B96 auch über die Tauernautobahn A10, Abfahrt St. Michael erreichbar). Von Krakaudorf über lokale Straßen zum Etrachsee.

Coordinates

DD
47.251900, 13.973959
DMS
47°15'06.8"N 13°58'26.3"E
UTM
33T 422362 5233668
w3w 
///steamed.verges.booksellers
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Österreichischer Weitwanderweg 02 (Zentralalpenweg) Band I, Auflage 2011, 109 Seiten, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer, erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, Tel.: +43/1/533 86 85-16;

Hans Führer: Tauern-Höhenweg. Von den Seckauer Tauern zum Venediger. 36 Etappen (Rother Wanderführer special). Taschenbuch – 1. Juni 2016, 288 Seiten. ISBN 978-3763342631;

Herbert Raffalt: Tauernhöhenweg. Gebundene Ausgabe – 14. Mai 2013, 160 Seiten. Verlag Anton Pustet Salzburg. ISBN 978-3702507053.

Author’s map recommendations

ÖK 50, Blätter 128 (Gröbming) und 158 (Stadl an der Mur); AV-Karte 45/3 (östliche Schladminger und westliche Wölzer Tauern); F&B WK 201 (Schladminger Tauern - Radstadt - Dachstein); Kompass WK 222 (Sölktäler - Ennstal - Murau)

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more

Equipment

Wander- oder Bergschuhe, übliche Bergausrüstung, Biwaksack und evtl. Trekkingstöcke.

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region.


Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.

Profile picture

Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
17 km
Duration
7:30h
Ascent
875 m
Descent
1473 m
Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Insider tip Summit route

Statistics

  • 2D 3D
  • My Map
  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.