Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Choose a language
Community Try Pro 1 month free of charge
Start Routes 02 Zentralalpenweg Ost, E22: St. Nikolai im Sölktal - Rudolf-Schober-Hütte
Share
Bookmark
My Map
Plan a route here Copy route
Fitness
Hiking trail Stage

02 Zentralalpenweg Ost, E22: St. Nikolai im Sölktal - Rudolf-Schober-Hütte

Hiking trail · Schladming Tauern
Responsible for this content
ÖAV Sektion Weitwanderer Verified partner  Explorers Choice 
  • Hohensee (1.543 m)
    / Hohensee (1.543 m)
    Photo: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
  • / Rudolf-Schober-Hütte
    Photo: Sektion Stuhlecker, ÖAV-Hüttenfinder
m 2500 2000 1500 1000 10 8 6 4 2 km

Diese erste Etappe durch die ansonsten recht gut besuchten Schladminger Tauern ist für die Gegend noch ein einsamer Geheimtipp.
moderate
11.6 km
6:00 h
1197 m
656 m
Von St. Nikolai gehen wir auf der Almzufahrtstraße in den Talabschluss des Bräualmbaches. Nun ordentlich in Kehren ansteigend auf die Hohenseealm mit dem idyllischen Hohensee (1.543 m). Nach der Baumgrenze eine steile Flanke (versicherte, oft rutschige Stelle) auf den Schimpelrücken hinauf, wieder ein Stückchen hinunter und eine Bachwanderung den schönen Schimpelbach entlang. Schließlich noch einmal steil hinauf (am Weg Möglichkeit, das Süßleiteck, 2.507 m, zu besteigen, I, ca. 3 Stunden hin und zurück) auf die Schimpelscharte (2.273 m). Von hier bergab durch Geröll und Zirbenwald zur Rudolf-Schober-Hütte (1.667 m, ÖAV Sektion Stuhlecker, Anfang Juni bis Ende 30. September bewirtschaftet, Winterraum mit AV-Schloss).

Author’s recommendation

Diese relativ kurze Etappe könnte von Konditionsstarken auch mit Etappe 21 zusammengelegt werden. Aber Achtung: früh aufstehen und am besten nachdrücklich die Rudolf-Schober-Hütte reservieren (es soll schon vorgekommen sein, dass der Wirt trotz Reservierung um 19 Uhr ins Tal abgehaut ist), nach St. Nikolai keine Einkehr mehr!
Profile picture of Sebastian Beiglböck
Author
Sebastian Beiglböck
Updated: April 02, 2018

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
2278 m
Lowest point
1125 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Rudolf-Schober-Hütte

Safety information

Bergwanderung im alpinen Gelände. Technisch mäßig anspruchsvoll.

Tips, hints and links

Aktuelle Informationen zu den österreichischen Weitwanderwegen siehe http://www.alpenverein.at/weitwanderer/

https://www.alpenverein.at/rudolfschoberhuette/

Start

St. Nikolai im Sölktal (1126 m)
Coordinates:
DD
47.319449, 14.046839
DMS
47°19'10.0"N 14°02'48.6"E
UTM
33T 427968 5241104
w3w 
///traction.neat.promising

Destination

Rudolf-Schober-Hütte

Turn-by-turn directions

St. Nikolai im Sölktal (1.127 m, K) - Hohenseealm (1.543 m, 6 km/2 Std.) - Schimpelscharte (2.273 m, 5 km/3 Std.) - Rudolf-Schober-Hütte (1.667 m, K, 3 km/1 Std.).

K = Kontrollpunkt (Stempelstelle)

Note


all notes on protected areas

Public transport

Bus von Murau (Bahnverbindung nach Unzmarkt) nach Ranten und Krakaudorf. Von dort mit Tälerbus zum Etrachsee unterhalb der Rudolf-Schober-Hütte.

Getting there

Schnellstraße S36 bis Judenburg, dann über die Bundesstraßen 317 und 96 in die steirische Krakau (B96 auch über die Tauernautoban A10, Abfahrt St. Michael erreichbar). Von Krakaudorf über lokale Straßen zum Etrachsee.

Parking

Parkmöglichkeit am Etrachsee.

Coordinates

DD
47.319449, 14.046839
DMS
47°19'10.0"N 14°02'48.6"E
UTM
33T 427968 5241104
w3w 
///traction.neat.promising
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Österreichischer Weitwanderweg 02 (Zentralalpenweg) Band I, Auflage 2011, 109 Seiten, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer, erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, Tel.: +43/1/533 86 85-16;

Hans Führer: Tauern-Höhenweg. Von den Seckauer Tauern zum Venediger. 36 Etappen (Rother Wanderführer special). Taschenbuch – 1. Juni 2016, 288 Seiten. ISBN 978-3763342631;

Herbert Raffalt: Tauernhöhenweg. Gebundene Ausgabe – 14. Mai 2013, 160 Seiten. Verlag Anton Pustet Salzburg. ISBN 978-3702507053.

Author’s map recommendations

ÖK 50, Blätter 128 (Gröbming) oder 4219 (Oberwölz) und 3224 (Schladming); AV-Karte 45/3 (östliche Schladminger und westliche Wölzer Tauern); F&B WK 203 (Wölzer Tauern - Sölktal - Rottenmanner Tauern) und 201 (Schladminger Tauern - Radstadt - Dachstein); Kompass WK 222 (Sölktäler - Ennstal - Murau)

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more

Equipment

Wander- oder Bergschuhe, übliche Bergausrüstung, Biwaksack und evtl. Trekkingstöcke.

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region.


Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.

Profile picture

Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
11.6 km
Duration
6:00h
Ascent
1197 m
Descent
656 m
Multi-stage route Scenic Insider tip

Statistics

  • 2D 3D
  • My Map
  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.