Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Choose a language
Community Try Pro 1 month free of charge
Start Routes 02 Zentralalpenweg Ost, E16: Ingering II - Bergerhube
Share
Bookmark
My Map
Plan a route here Copy route
Fitness
Hiking trail Stage

02 Zentralalpenweg Ost, E16: Ingering II - Bergerhube

Hiking trail · Seckauer Tauern
Responsible for this content
ÖAV Sektion Weitwanderer Verified partner  Explorers Choice 
  • Der idyllische Ingeringsee (1.221 m) (22.08.2014)
    / Der idyllische Ingeringsee (1.221 m) (22.08.2014)
    Photo: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
  • / Die Wälder am idyllischen Ingeringsee (22.08.2014)
    Photo: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
  • / Ein Gutes hat das feuchte Wetter! (22.08.2014)
    Photo: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
  • / Hinteralm (22.08.2014)
    Photo: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
  • / Kurz vorm Kettentörl (1.864 m) (22.08.2014)
    Photo: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
  • / Vom Kettentalkogel (2.252 m) (22.08.2014)
    Photo: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
m 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km

Wir gewinnen an Höhe - der Zentralalpenweg in den Seckauer Tauern führt erstmals unmittelbar an mehreren Zweitausendern vorbei - einen davon kann man auch leicht mit einem kleinen Abstecher mitnehmen.
moderate
20.7 km
6:45 h
1015 m
674 m
Über einen langen Grabenhatscher geht es von Ingering II hinauf zum schönen Ingeringsee (evtl. Autostopp). Am See vorbei geht es auf Almzufahrtsstraßen entlang der ganzen 2000er-Kette der Seckauer - Hochreichhart, Geierhaupt usw. hinauf zum Kettentörl. Am Ende noch ein langer Abstieg in die sehr einladende Bergerhube (privater Berggasthof mit Zimmern und Lagern, ganzjährig bewirtschaftet).

Author’s recommendation

Vom Kettentörl solte man, so es das Wetter und die Zeit erlauben, unbedingt einen Abstecher zum nahen Kettentalkogel (2.252 m) machen (siehe auch Foto). Der ist auf einem unmarkierten und steilen, aber leicht zu findenden und dankbarem Steig in ca. 30-40 Minuten zu erreichen.
Profile picture of Sebastian Beiglböck
Author
Sebastian Beiglböck
Updated: February 24, 2017

Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
1859 m
Lowest point
861 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Bergerhube

Safety information

Technisch unschwierige Bergwanderung.

Tips, hints and links

Aktuelle Informationen zu den österreichischen Weitwanderwegen siehe http://www.alpenverein.at/weitwanderer/

http://www.bergerhube.at/

Blog des Autors zum Zentralapenweg: http://zentralalpenweg.blogspot.co.at/

Start

Ingering II (860 m)
Coordinates:
DD
47.268791, 14.690937
DMS
47°16'07.6"N 14°41'27.4"E
UTM
33T 476621 5235080
w3w 
///likes.dames.adults

Destination

Bergerhube

Turn-by-turn directions

Ingering II (881 m, K) - Ingeringsee (1.221 m, 10 km/2¾ Std.) - Kettentörl (1.864 m, 7 km/2½ Std.) - Bergerhube (1.198 m, K, 4 km/ 1½ Std.).

K = Kontrollpunkt (Stempelstelle)

Note


all notes on protected areas

Public transport

Bahnanschluss in Trieben, Bus ab GH Brodjäger nach Trieben und Hohentauern, Taxidienst Hohentauern.

Getting there

Murtalschnellstraße S36 bis Ausfahrt St. Lorenzen, dann Landesstraße L517 nach Ingering II.

Parking

Parkplätze im Ortsgebiet von Ingering II. Achtung: Autorückholung mit öffentlichen Verkehrsmittel am selben Tag kaum machbar.

Coordinates

DD
47.268791, 14.690937
DMS
47°16'07.6"N 14°41'27.4"E
UTM
33T 476621 5235080
w3w 
///likes.dames.adults
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Österreichischer Weitwanderweg 02 (Zentralalpenweg) Band I, Auflage 2011, 109 Seiten, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer, erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, Tel.: +43/1/533 86 85-16;

Hans Führer: Tauern-Höhenweg. Von den Seckauer Tauern zum Venediger. 36 Etappen (Rother Wanderführer special). Taschenbuch – 1. Juni 2016, 288 Seiten. ISBN 978-3763342631;

Herbert Raffalt: Tauernhöhenweg. Gebundene Ausgabe – 14. Mai 2013, 160 Seiten. Verlag Anton Pustet Salzburg. ISBN 978-3702507053.

Author’s map recommendations

ÖK 50, Blätter 131 (Kalwang), 130 (Trieben), 421 (Knittelfeld) und 4220 (Pöls); F&B WK 212 (Seetaler Alpen - Seckauer Alpen - Judenburg - Knittelfeld); Kompass WK 223 (Seckauer Alpen - Murtal - Gleinalm).

Book recommendations for this region:

show more

Equipment

Wander- oder Bergschuhe, übliche Wanderausrüstung und evtl. Trekkingstöcke, Biwaksack.

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region.


Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.

Profile picture

Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
20.7 km
Duration
6:45h
Ascent
1015 m
Descent
674 m
Multi-stage route Scenic Insider tip Summit route

Statistics

  • 2D 3D
  • My Map
  • Contents
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.