Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language
Start Routes 02 Zentralalpenweg Ost, E04: Großhöflein - Forchtenstein / Ghf. Sauerzapf
Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route Stage 4

02 Zentralalpenweg Ost, E04: Großhöflein - Forchtenstein / Ghf. Sauerzapf

Hiking trail · PreAlps East of the Mur
Responsible for this content
ÖAV Sektion Weitwanderer Verified partner  Explorers Choice 
  • Zwischen Leithagebirge und Rosalia (30.06.2013)
    / Zwischen Leithagebirge und Rosalia (30.06.2013)
    Photo: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
  • / Zwischen Leithagebirge und Rosalia (30.06.2013)
    Photo: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
  • / Zwischen Leithagebirge und Rosalia (30.06.2013)
    Photo: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
  • / Festivalgelände Wiesen (30.06.2013)
    Photo: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
  • / Streng bewachte Erdbeerfelder (30.06.2013)
    Photo: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
  • / Burg Forchtenstein (30.06.2013)
    Photo: Sebastian Beiglböck, Sebastian Beiglböck
m 500 400 300 200 100 20 15 10 5 km

Ein letztes Mal führt der Zentralalpenweg durch das burgenländische Tiefland, bevor er sich erstmals in Richtung Voralpen auf die Rosalia aufschwingt. Mit der Burg Forchtenstein ist ein spätmittelalterliches Kleinod (oder eher Großod) das Ziel der Etappe.

moderate
Distance 24.9 km
6:00 h
540 m
247 m

Von Großhöflein über lange Äcker, zwei Autobahnen und über die Fölligkapelle (243 m) durch mehrere Wäldchen. Die Markierung ist leider nicht immer die beste, insbesondere im Pöttschinger Wald sollte man aufpassen, da auch die vorgefundenen Forstwege in der Realität wenig mit der ÖK50 gemein haben und Markierungen spärlich sind.

Raus aus dem Pöttschinger Wald und weiter in die Erdbeer- und Musifestivalstadt Wiesen (306 m). Von Wiesen steigen wir dann durch Obstgärten mit hunderten von Kirschbäumen auf - Achtung auch hier wieder auf die Markierung, unübersichtlich, zersiedelt!

Schlussendlich gelangen wir zum Etappenziel Forchtenstein (560 m). Der ebenfalls enorm zersiedelte Ort steht ästhetisch leider im krassen Gegensatz zur bekannten und sehenswerten Burg Forchtenstein. Achtung auf dieser Etappe: wenig Einkehrmöglichkeiten (Wiesen), schwierige Unterkunftssituation in Forchtenstein - fast alle Gasthöfe haben im Lauf der letzten Jahre geschlossen. Unbedingt anfragen (z.B. Gasthof Daskalakis-Sauerzapf + 43 2626 81217).

Author’s recommendation

Tipp für die, die noch etwas weiter gehen wollen und öffentlich unterwegs sind: Sieggraben, das zwar nicht direkt am Zentralalpenweg (aber nur leicht abseits) liegt, verfügt über eine ausgezeichnete Schnellbusanbindung nach Wien. Etappe bis Sieggraben ca. 38 km, davon 10 Kilometer Vorleistung für Etappe 5 (deren Rest dann gut mit Etappe 6 zusammengelegt werden könnte).
Profile picture of Sebastian Beiglböck
Author
Sebastian Beiglböck
Update: February 20, 2020
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
509 m
Lowest point
174 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Safety information

Leichte, gegen Ende hügelige Wanderung. Keinerlei Schwierigkeiten.

Tips and hints

Aktuelle Informationen zu den österreichischen Weitwanderwegen siehe http://www.alpenverein.at/weitwanderer/

http://esterhazy.at/de/burgforchtenstein/index.do

Blog des Autors zum Zentralapenweg: http://zentralalpenweg.blogspot.co.at/

Start

Großhöflein (201 m)
Coordinates:
DD
47.835446, 16.482446
DMS
47°50'07.6"N 16°28'56.8"E
UTM
33T 610933 5299074
w3w 
///jazz.namely.pearl

Destination

Forchtenstein/Ghf. Sauerzapf

Turn-by-turn directions

Großhöflein (194 m, K) - Fölligkapelle (243 m, 5 km/11⁄4 Std.) - Wiesen (306 m, K, 14 km/21⁄2 Std.) - Forchtenstein/Ghf. Sauerzapf (560 m, K, 4 km, 1 Std.)

K = Kontrollpunkt (Stempelstelle).

Note


all notes on protected areas

Public transport

Bahnanschluss in Wiesen-Sigleß nach Mattersburg und Wr. Neustadt; Busverbindung Forchtenstein - Wien, Eisenstadt und Wr. Neustadt. Sehr schwierig, zum Ausgangspunkt öffentlich zurückzukommen.

Getting there

Auf der Autobahn A3 bis Ausfahrt Müllendorf, dann in wenigen 100 Metern ins Zentrum von Großhöflein.

Parking

Im Ortsgebiet Großhöflein ausreichend Parkplätze vorhanden.

Coordinates

DD
47.835446, 16.482446
DMS
47°50'07.6"N 16°28'56.8"E
UTM
33T 610933 5299074
w3w 
///jazz.namely.pearl
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Österreichischer Weitwanderweg 02 (Zentralalpenweg) Band I, Auflage 2011, 109 Seiten, Eigenverlag der ÖAV-Sektion Weitwanderer, erhältlich bei Freytag & Berndt, 1010 Wien, Wallnerstraße 3, www.freytagberndt.at, Tel.: +43/1/533 86 85-16

Author’s map recommendations

ÖK 50, Blätter 78 (Rust) und 77 bzw. 5202 (Eisenstadt) und 5203 (Neusidl am See); F&B WK 271 (Neusiedler See - Rust - Seewinkel) und 023 (Forchtenstein - Rosaliengebirge - Bucklige Welt - Wiener Neustadt); Kompass WK 215 (Neusiedler See) oder 227 (Burgenland).

Book recommendations for this region:

Show more

Equipment

Leichte Wander- oder Laufschuhe.

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte-, Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, Mobiltelefon (Euro-Notruf 112), ausreichend Flüssigkeit, Wanderkarte der Region.


Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
24.9 km
Duration
6:00 h
Ascent
540 m
Descent
247 m
Multi-stage route Scenic Refreshment stops available Family-friendly Cultural/historical interest

Statistics

  • My Map
  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view