Start Routes Aperer Freiger von der Sulzenauhütte
Share
Bookmark
My Map
Plan a route here Copy route
Fitness
Mountain Hikes

Aperer Freiger von der Sulzenauhütte

Mountain Hikes · Stubai Alps
Responsible for this content
ÖAV Alpenverein Innsbruck Verified partner  Explorers Choice 
  • Die Sulzenauhütte 2190 m
    / Die Sulzenauhütte 2190 m
    Photo: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Morgenstund hat Gold im Mund. Aufbruch um 5 Uhr früh
    Photo: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Kurz nach der Hütte, wenn es wieder flacher wird erreicht man die Abzweigung zur blauen Lacke
    Photo: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Dem Hinweisschild blaue Lacke folgen
    Photo: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Die Steinmänner bei der Blauen Lacke
    Photo: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick zum Aufstiegsgelände
    Photo: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick zurück zur Blauen Lacke und dem Stubaital
    Photo: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Blick Richtung Großer Trögler 2902 m, links im Bild das Peiljoch 2680 m
    Photo: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Dem Hinweisschild Aperen Freiger folgen, im Hintergrund unser Tourenziel
    Photo: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Kurz vor dem Fuß des Grates, im Hintergrund der Wilde Pfaff 3456 m
    Photo: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Bei unserer Begehung waren noch einige Schneefelder
    Photo: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Der Wilde Freiger 3418 m vom Gipfel des Aperen Freiger.
    Photo: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
  • / Der Aperer Freiger aufgenommen am Aufstieg zum Großen Trögler.
    Photo: Toureninformation Alpenverein Innsbruck, ÖAV Alpenverein Innsbruck
m 3000 2500 2000 7 6 5 4 3 2 1 km

Imposanter 3000er umrahmt von Wilder Freiger, Wilder Pfaff und dem höchsten Berg der Stubaier Alpen, dem Zuckerhütl
difficult
8 km
4:50 h
1071 m
1071 m
Atemberaubender formschöner 3000er in den Stubaier Alpen, der im Sommer schneefrei zu erreichen ist. Herrliche Ausblicke auf die Gletscherwelt der Stubaier Alpen rund um die Sulzenauhütte.

Author’s recommendation

Wenn die Begehung früh im Jahr erfolgt (ca. Ende Juni, Anfang Juli) kann man noch oft auf dem Altschneefeldern (bei entsprechenden Können) weit hinunter rutschen.
outdooractive.com User
Author
Toureninformation Alpenverein Innsbruck
Updated: July 19, 2016

Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Aperer Freiger 3261 m, 3261 m
Lowest point
Sulzenauhütte , 2190 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Exposition
NESW

Safety information

Der Blockgrat darf bei Nässe nicht unterschätzt werden. Wer nicht absolut trittsicher und schwindelfrei ist, sollte den Berg nur mit einem Bergführer angehen.

Tips, hints and links

www.vvt.at - Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Start

Sulzenauhütte 2190 m (2194 m)
Coordinates:
Geographic
46.995531, 11.181588
UTM
32T 665867 5206977

Destination

Aperer Freiger 3261 m

Turn-by-turn directions

Von der Hütte steigen wir Richtung Sulzenauferner auf. Beim ersten Hinweisschild folgen wir dem Weg zur "Blauen Lacke" und Aperen Freiger. Bei der blauen Lacke (2300 m) vorbei auf der orograhisch rechten Seitenmoräne aufwärts bis wir am höchsten Punkt der Moräne zum Hinweisschild Aperen Freiger gelangen. Wir folgen dem Steig bis zum Fuß des West - Nordwestgrates des Aperen Freiger. Von hier über den langen Blockgrat (Stellenweise Kletterei im Schwierigkeitsgrat I) aufwärts zum Gipfel des Aperen Freiger 3261 m. Abstieg wie Aufstieg.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit dem Stubaitalbus (STB) halbstündlich vom Hauptbahnhof Innsbruck.

Getting there

Von Innsbruck auf der A13 Brennerautobahn bis zur Autobahnausfahrt Schönberg im Stubaital. Auf der Landesstraße weiter bis nach Neustift im Stubaital. Bei der Kirche links vorbei Richtung Stubaier Gletscher. Nun über Schaller - Gasteig  - Volderau - Falbeson -Tschanggelair Alm zur Grawaalm.

Parking

Großer gebührenfreier Parkplatz kurz vor der Lawinengallerie ca. 500 m vor der Grawaalm, oder direkt bei der Grawaalm.
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Alpenvereinsführer Stubaier Alpen - Verleihmöglichkeit beim Alpenverein Innsbruck Tel.: 0043 (0) 512-587828

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte Hochstubai Nr. 31/2 - erhältlich beim Alpenverein Innsbruck Tel.: 0043 (0) 512-587828

Book recommendations for this region:

show more

Recommended maps for this region:

show more

Equipment

Normale Wanderausrüstung mit Bergschuhen und guter Profilsohle.

Questions & Answers

Ask the first question

Got questions regarding this content? Ask them here.


Reviews

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
8 km
Duration
4:50h
Ascent
1071 m
Descent
1071 m
Round trip Scenic Refreshment stops available Summit route Exposed sections Scrambling required Ridge traverse

Statistics

  • 2D 3D
  • My Map
  • Contents
  • New Point
  • Show images Hide images
: h
 km
 m
 m
 m
 m
For changing the range of view, push the arrows together.