Weather forecast / Östl. Berner Alpen bis Glarner Alpen

Bergwetter Östl. Berner Alpen bis Glarner Alpen am Dienstag, 18.06.2019
(updated by the ZAMG Innsbruck on: 2019-06-18 at 10:48 clock)

Am Nachmittag teils noch sonnig, aber daneben auch starke Quellbewölkung, die dann besonders in hochalpinen Regionen für lokale Sichteinschränkungen sorgen kann, auch die Wahrscheinlichkeit für einen gewittrigen Regenschauer steigt an. In der Nacht bald Ende der Gewittertätigkeit und zusammenfallende Quellbewölkung, ab Mitternacht klart es wieder auf. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen 9 und 14 Grad, in 3000 m zwischen 3 und 6 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 10 km/h im Mittel.

Bergwetter Östl. Berner Alpen bis Glarner Alpen am Mittwoch, 19.06.2019
(updated by the ZAMG Innsbruck on: 2019-06-18 at 11:36 clock)

Der Vormittag verläuft längere Zeit fast wolkenlos, ab etwa Mittag dürften einige Quellwolken und Wolkenfelder auftauchen. Im Laufe des Nachmittags sind über den Bergen ein paar Regenschauer gut möglich, auch das eine oder andere Wärmegewitter mit Blitz und Donner kann dabei sein. Verbreitet bleibt es aber trocken und gewitterfrei. Es folgt eine trockene, gering bewölkte Nacht. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen 10 und 16 Grad, in 3000 m zwischen 3 und 7 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Südwest mit 10 km/h im Mittel.

Bergwetter Östl. Berner Alpen bis Glarner Alpen am Donnerstag, 20.06.2019
(updated by the ZAMG Innsbruck on: 2019-06-18 at 12:02 clock)

Am Donnerstag geht es warm, aber deutlich labiler weiter. Bereits am Vormittag entstehen häufig größere Quellwolken und auch in hohen Schichten ziehen aus Westen Wolken auf, auch erste gewittrige Schauer sind bereits möglich. Damit gerät am Nachmittag die Sonne überall immer mehr in den Hintergrund und folglich ist in der gesamten Region mit Regenschauern und Gewittern zu rechnen. In der Nacht Wetterberuhigung, es ziehen aber einige Wolkenfelder durch. Die Temperaturen liegen in 2000 m zwischen 9 und 12 Grad, in 3000 m zwischen 3 und 5 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 3000 m mehrheitlich aus Sektor Nordost mit 15 km/h im Mittel.