Weather forecast

Wetterlage
(updated by the ZAMG Innsbruck on: 2018-01-17 at 10:32 clock)

Aus Nordwesten strömen mit stürmischem Höhenwind feuchte Meeresluftmassen zu den Alpen, die sich an der Alpennordseite stauen. Auch der Alpenhauptkamm bekommt recht viel Feuchtigkeit und damit Neuschnee ab. Hinsichtlich Neuschneemengen dürfte sich vor allem in den Westalpen eine heikle Situation einstellen.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Sonntag, 21.01.2018
(updated by the ZAMG Innsbruck on: 2018-01-17 at 15:24 clock)

Am Sonntag östlich vom Dachstein noch überwiegend sonnig, es kommt schon wieder stürmischer Nordwestwind auf. Von der Schweiz her trüb es im Laufe des Vormittags immer mehr ein und der nächste massive Schneefall erreicht die Alpen. Und wieder sind es die Nordweststaulagen rund um den Arlberg, die den meisten Neuschnee abbekommen, erneut kombiniert mit orkanartigen Winden. Bis Montag Früh kommen in den neuschneereichsten Regionen nochmals fast 1 Meter Schnee dazu!! Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): bis Montag hoch, danach mittel.