Logo DAV
Logo OEAV
Logo AVS
Try Pro 1 month free of charge Community
Choose a language

Review

Übergang von der Ischler Hütte zum Albert-Appel-Haus

Details

Peter Winter

September 16, 2020 · Community
Nur um diese absolut unsinnige Zeitangabe mal in Relation zu setzen: 7 Stunden sind quasi aus der Luft gegriffen. 10 Stunden triffts eher, und das auch nur wenn man gut unterwegs ist. Und bei dieser wirklich sehr schlecht gepflegten Strecke, vor allem im Bereich des Wehrkogels, dann auf die Markierungen am Schönberg hinzuweisen, muss wohl ein Witz sein. Also: -Erstens: mal genug Wasser mitnehmen -Zweitens: sich drauf einstellen Markierungen zu suchen -Drittens: der Bereich um den Wehrkogel herum, ist eher etwas für Mutige

1 comment

Simon Bergmann - Abteilung Hütten, Wege und Kartographie ÖAV
September 29, 2020 · alpenvereinaktiv.com
Hallo Peter, vielen Dank für deine Rückmeldung zu der Tour und zu der Beschreibung. Eine reine Gehzeit von 7-8 Stunden gilt für diese Tour als normale Angabe und wurde von einem ortskundigen Autoren bestätigt. Da es sich um eine Bergtour handelt, kann es im weglosen Gelände und mit schlechten Markierungen natürlich auch länger dauern. Es ist wichtig zu betonen, dass Bergtouren eine deutliche ernsthaftere Charakteristik aufweisen als Wanderungen. In diesem Hilfe-Artikel werden die Unterschiede genauer erklärt: https://support.alpenvereinaktiv.com/hc/de/articles/360019122831-Teil-1b-Auswahl-der-Aktivit%C3%A4ten-Bergtour-Wandern-Hochtour Für Touren im Tote Gebirge sind ein gutes Orientierungsvermögen und ausreichend Wasservorräte immer zu berücksichtigen. Wenn möglich könntest du noch ein paar Fotos posten um deine Impressionen zu teilen und um das Gelände besser zu veranschaulichen. Vielen Dank für deinen Kommentar und deine Eindrücke. Liebe Grüße, Simon Bergmann
Profile picture
Media
Select video

Recently uploaded

What's your comment?