Eine der wenigen klettertechnischen Stellen.

Question

Großglockner über Meletzkigrat von der Franz-Josefs-Höhe

Details

Florian Krisemendt

July 30, 2020 · Community
Kann jemand was zu den aktuellen Bedingungen auf den Meletzkigrat sagen? Gruß, Florian

5 replies

Answered by Martin Seyer · July 31, 2020 · Community
Hallo Florian, wenn Du bis 20. 8. warten kannst, kann ich Dir wahrscheinlich brandneue Information geben, ich will am 18. oder 19. über den Grat auf den Gipfel. Herzliche Grüße Martin Hallo Florian, jetzt kann ich Dir tatsächlich Information geben: Der Zustieg zum Meletzkigrat ist in den letzten drei Jahren mühsamer geworden. Wir sind von der Franz Josefs Höhe abgestiegen und dann am nördlichen Pasterzenrand bis zu dem Gletscherfall (auf dem ersten Bild links) gegangen Die im anderen Kommentar erwähnte Querung mit Drahtseil haben wir nicht gefunden. Dann sind wir barfuß durch den Bach und über die Geröllhalde auf den Gletscher hinauf. Danach ist die Orientierung recht leicht, man trifft bald auf den Hofmannsweg. Alles in allem haben wir aber fast 3 1/2 Stunden bis zum Frühstücksplatzl gebraucht. Dann weitere drei Stunden über den Grat zur Adlersruhe. Viel Erfolg und Glück bei Eurer UNternehmung!
Photo: Martin Seyer, Community
Photo: Martin Seyer, Community
Photo: Martin Seyer, Community
Answered by Marina Faffelberger · July 31, 2020 · Community
Hi, leider nichts Aktuelles, nur vom September 2019: Nach dem Runtergehen von der Franz-Josefs-Höhe, kommt man zu einem Bach, der mit einem Drahtseil überspannt ist. Mit Klettergurt, Rastschlinge und Karabiner kann man sich daran gut rüberhandeln. Ansonsten ist der Grad eine leichte Kletterei, danach kommt man zum Gletscher. Vielleicht hilft dir die Info ja trotzdem weiter 🤗 Bergheil!
Answered by Marina Faffelberger · July 31, 2020 · Community
PS: Am Meletzkigrad ist man recht ungestört, da Bergführer die Route im Normalfall nicht wählen.
Answered by Marina Faffelberger · July 31, 2020 · Community
Oh, meine 1. Antwort wurde nicht versendet... Also vom September 2019 weiß ich, dass es etwas schwierig sein kann den Weg zu finden. Wenn man von der Franz-Josef-Höhe runtergeht, muss man beim Bach die Stelle finden, wo ein Drahtseil drüber gespannt ist. Mit Klettergurt, Karabiner und Rastschlinge kann man sich dann super drüber handeln. Danach ist es eine leichte Kletterei über den Meletzkigrad bis man zum Gletscher kommt. Ich habe die Tour letztes Jahr an 1 Tag gemacht, würde aber empfehlen sie an 2 Tagen zu machen, dann kann man den Ausblick auf der Adlersruh noch mehr genießen. 👍🏻
Answered by Jasmina Hölzel  · August 03, 2020 · Community
Also ich war am Freitag am Beginn der Route um die Tour auszukundschaften, allerdings habe ich nirgends ein Drahtseil gefunden und der Fluss des Gletscherbachs ist so stark angestiegen, dass ein gefahrenfreies überqueren an keiner Stelle möglich war, schon gar nicht in der Nacht. Hab auf der Erherzog-Johann-Hütte noch 3 Bergsteiger getroffen, die über den Meletzkigrst gekommen sind, allerdings berichteten sie davon, dass sie ihre Schuhe ausgezogen hätten und knietief durchs Wasser gewatet seien. Ich hab den Bach gesehen & kann euch sagen; dass es echt nicht ungefährlich ist und würde jedem davon abraten. Wir sind auch den Normalweg gelaufen. Lieben Gruß
Auch hier Unmögliches überqueren, da der Strom zu stark ist
Photo: Jasmina Hölzel, Community
Profile picture
Media
Select video

Recently uploaded

What's your answer?